Für Babyflaschen gibt es allerlei praktisches Zubehör, das Ihr Leben mit Baby vereinfacht und dabei super praktisch ist. Angefangen von Reinigungszubehör bis zur Thermosflasche für die Zubereitung von Babyfläschchen unterwegs ist alles erhältlich. Was es sonst noch Nützliches zu entdecken gibt, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Wenn ein Baby zur Welt kommt gibt es sicher ersteinmal wichtigere Dinge als Zubehör für die Babyflasche zu kaufen. Viele Dinge davon sind aber sehr praktisch und erleichtern Ihnen sowohl Zuhause als auch unterwegs Ihr Leben mit Baby. Deshalb lohnt es sich schon vor der Geburt einen Blick auf das erhältliche Zubehör zu werfen.

Welches Babyflaschen Zubehör brauche ich?

Zubehör gibt es für alle Bereiche der Flaschenfütterung – angefangen von der Zubereitung von Milchnahrung über nützliche Utensilien für unterwegs bis hin zur Reinigung der Babyflaschen. Nicht alles braucht man unbedingt, aber ein Blick darauf lohnt sich.

Zubehör für Babyflaschen

Zubereitung von Milchnahrung: Um Milchnahrung schnell und einfach zuzubereiten bietet sich für unterwegs eine kleine Milchpulverbox an (evtl. mit mehreren Fächern), in der das Milchpulver bereits zuhause portioniert und dann unterwegs ohne abzumessen umgefüllt werden kann. Mit einer Thermosflasche haben Sie dann heißes, abgekochtes Wasser fürs Fläschchen immer mit dabei.

Damit auch Zuhause beim Einfüllen des Milchpulvers nichts daneben gehen kann gibt es praktische Flaschentrichter.

Mithilfe eines Flaschenthermometers können Sie innerhalb weniger Sekunden die exakte Temperatur der Milch feststellen – so kann sich Ihr Nachwuchs garantiert nicht verbrennen und alle wichtigen Nährstoffe der Milch bleiben bei der richtigen Temperatur erhalten. Oder Sie benutzen gleich einen Fläschchenwasser-Abkühler, der abgekochtes Wasser innerhalb kürzester Zeit auf die richtige Trinktemperatur abkühlt.

Unterwegs mit dem Kinderwagen: Für unterwegs sind Flaschenhalter ein absolutes Muss. Isolierte Flaschenhalter für die Wickeltasche oder die Kinderwagen-Tasche gibt es in vielen schönen Designs, schützen vor Schäden beim Herunterfallen und halten Babys Getränk noch lange Zeit warm bzw. kalt. Für den Kinderwagen gibt es extra Getränkehalter, in der Babys Fläschchen oder Mamas Wasserflasche in Griffweite bereit steht.
Damit Babyflaschen aus Glas unterwegs nicht zu Bruch gehen, bieten spezielle Schutzhüllen ausreichend Sicherheit, z.B. aus Silikon oder Neopren. Hier sollte man aber unbedingt auf die Herstellerangaben achten, für welche Babyflaschen die Schutzhüllen geeignet sind.

Babyflaschen Reinigung: Zur gründlichen Reinigung von Babyflaschen, Saugern und auch Schnullern gibt es spezielle Spülbürsten (mit Mini-Bürsten für die Sauger) und Spülmittel. Letzteres ist besonders sanft und basiert auf natürlichen Inhaltsstoffen ohne Parfüm und Farbstoffen. Damit Fläschchen, Sauger und Co. nach dem Spülen hygienisch abtropfen können sind Babyflaschen-Abtropfständer ideal (zum Teil in sehr hübschen Designs!). Nach dem Trocknen lassen sich Babyflaschen dann in Flaschenboxen übersichtlich verstauen.

Wenn es schnell gehen muss oder man gerade unterwegs ist bieten sich babygerechte Reinigungstücher für Schnuller, Spielzeug und Babys Hände an.

Babyflaschen Ersatzteile und Ergänzungen: Für Babyflaschen gibt es allerlei Zubehör, das die Babyflasche sinnvoll ergänzt. Verschlussplättchen bzw. -deckel schließen die Babyflasche dicht ab, sodass Sie das Fläschchen auslaufsicher verschließen können. Wird Ihr Kind langsam selbstständig bieten sich zusätzliche Griffe für die Babyflasche an, mithilfe derer Ihr Kind die Flasche alleine halten kann. Trinktüllen oder andere Trinkaufsätze ergänzen die Babyflasche für ältere Babys altersgerecht.