Babyschuhe bieten Schutz und Wärme für zarte Babyfüßchen. Solange Babys noch haupstächlich liegenstehen wärmende Stoffschühchen im Vordergrund, bei Lauflernkindern braucht es dann so langsam eine schützende Sohle. Wichtig ist jedoch immer die richtige Größe, um Schäden an den Füßen zu vermeiden.

Kleine Babyschuhe sind zuckersüß und lassen Elternherzen höher schlagen: klitzekleine Prinzessinnen-Schühchen, Lederschuhe mit Piraten oder Riemchenschuhe zur Taufe. Dabei sind Babyschuhe für die Kleinsten nicht unbedingt ein Muss.

Sind Schuhe für Neugeborene sinnvoll?

Ganz kleine Babys, die hauptsächlich liegen und getragen werden, brauchen keine festen Babyschuhe. Hier sind wärmende Babyschuhe z.B. aus Strick; Baumwolle, Lammfell oder Fleece, oder warme Socken empfehlenswert. Witzig sind auch Rasselschuhe, die mit kleinen Stofffiguren und Glöckchen zum Greifen anregen. Zum Krabbeln gibt es auch Krabbelschuhe aus weichem Leder mit rutschhemmender Sohle.

Braucht mein Kind Schuhe zum Laufenlernen?

Speziell zum Laufenlernen sind Babyschuhe nicht notwendig. Feste Schuhe sind dabei sogar eher hinderlich, denn Gleichgewicht und Koordination müssen erst geübt, die zum Laufen notwendigen Muskeln noch gestärkt werden. Am besten lernen Babys barfuß oder mit rutschhemmenden Socken das Laufen. Wenn Sie aber gerne die Fußsohlen Ihres Babys schützen wollen, um z.B. draußen auf der Straße zu üben, empfehlen sich Lauflernschuhe, deren Sohle sich komplett biegen lässt. Wenn Ihr Kind dann sicher läuft geht es an Babyschuhe mit fester Sohle und hohem Schaft, die Fuß und Knöchel schützen.

Babyschuhe zum Laufenlernen

Wie finde ich die richtige Schuhgröße?

Ganz wichtig für eine gesunde Fußentwicklung ist die richtige Größe der Babyschuhe! Sonst drohen Verformungen von Zehen und Füßen, oder sogar Fehlstellungen der Beine (O- / X-Beine). Bei Kinderschuhen wird im Allgemeinen empfohlen vor der großen Zehe noch 12-17 mm Luft zu lassen – das entspricht ca. der Breite eines Erwachsenenfingers. Der Grund: Zum Einen, weil der Fuß beim Gehen noch weiter nach vorne rutscht, und zum anderen weil Kinderfüße sehr schnell wachsen – in der Länge ca. 1-1,5 mm pro Monat. Verlassen Sie sich hier nicht auf die Beurteilung Ihres Kindes! Kinder können nicht genau fühlen, ob der Schuh bereits zu eng ist. Und Babys neigen dazu auf Druck die Zehen einzuziehen. Deshalb ist es wichtig neue Schuhe auszumessen.

Um den passenden Schuh zu finden stellen Sie Ihr Baby oder Kind auf ein Stück Pappe und zeichnen Sie beide Füße nach (sind meist unterschiedlich lang). Addieren Sie beim längeren Fuß 12-17 mm hinzu und fertig ist die passende Fußschablone, mit der Sie den gewünschten Schuh vermessen können.

Als Orientierungswert bei Online-Bestellungen können Sie die Schuhgröße etwa so ausrechnen: eine Schuhgröße in Europa entspricht nach dem „Pariser Stich“ ca. 6,67 mm Leistenlänge. Entsprechend multiplizieren Sie die gewünschte Schuh-Innenlänge (Fußlänge + 17 mm) mal 1,5 (z.B. 12[cm] x 1,5 = Größe 18). Diese Rechnung ist jedoch nur ein Orientierungswert, da Schuhgrößen in Europa nicht normiert sind und Schuhe oft innen kürzer sind als sie gemäß ihrer Größe sein sollten. Deshalb bitte immer den Schuh innen ausmessen!

Babyschuhe online kaufen bei Babyartikel.de

Wenn Sie Babyschuhe bei Babyartikel.de bestellen und diese nicht passen, haben Sie immer die Möglichkeit, diese innerhalb von 14 Tagen umzutauschen. Bei uns finden Sie viele süße Babyschuhe, Lauflernschuhe, Lederschuhe, Rasselschuhe und weitere Babyschuhe namhafter Hersteller.

Babyschuhe