Beikost

Beikost – wann ist mein Baby soweit?


Wann ist es Zeit für den ersten Babybrei – das entscheidet jede Mami für und ihrem Baby selbst. Generell gilt, dass man ab dem vierten Monat damit beginnen darf, aber nicht muss. Denn Babys können bis zum sechsten Monat voll gestillt oder mit Ersatznahrung gefüttert werden.

Auch mir riet unsere Kinderärztin bereits mit Anfang des vierten Monats mit Beikost zu beginnen, allerdings hielt sich das Interesse und die Begeisterung meines Sohnes da noch sehr in Grenzen. Mittlerweile, wo er schon 7 Monate alt ist, kommt er so langsam auf den Geschmack.

Ihr seid euch unsicher, ob euer Schatz schon bereit ist? Dann achtet auf das Verhalten, denn das Startsignal geben die Kleinen selbst!

Wenn euer Kind:

  • nach einer ausgiebigen Milchmahlzeit weint oder sehr unruhig ist
  • alles, was in Reichweite ist, in den Mund nimmt
  • an den eignen Händen kaut
  • euch beim Essen neugierig und fasziniert beobachtet
  • tags- und nachtsüber unruhig schläft

dann ist es soweit!

Da der Energie- und Nährstoffbedarf von Tag zu Tag steigt, sollte allerdings spätestens mit Anfang des 7. Lebensmonats mit dem Zufüttern begonnen werden.

Mehr Lesestoff gibt es auch auf meinem Mami-Blog Prêt à Baby!

Ganz Liebe Grüße,
Eure Kristina

Das könnte Dir gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.