Reisen in der Schwangerschaft


Es passiert nicht selten, dass ein Paar schon vor der Schwangerschaft einen Urlaub gebucht hat oder noch einmal schön zu zweit verreisen möchte. Hier kommt in der Schwangerenvorsorge immer die Frage, ob Reisen in der Schwangerschaft möglich ist. Dies ist es und auch nicht mit einem großen Risiko verbunden, wenn einige Regeln befolgt werden.

Wann sollte ich in der Schwangerschaft verreisen?

Als günstigste Reisezeit ist das zweite Schwangerschaftsdrittel zu empfehlen. Hier spricht man von einem „Stadium des Wohlbefindens“. Die meisten Schwangeren fühlen sich hier richtig gut, die Schwangerschaftsübelkeit ist vorüber und der Bauch noch nicht so groß, dass er stört.

Wohin kann ich in der Schwangerschaft fahren?

Das Reiseziel sollte keine extremen Klima-, Höhen- oder Temperaturschwankungen haben. Impfungen sollten in dem gewählten Reiseland weder vorgeschrieben noch empfohlen sein! Ich empfehle den Schwangeren auch in kein Land zu reisen, in denen eine erhöhte Gefahr von Magen-Darm oder sonstige Infektionen vorhanden sind. In der Regel verlaufen Schwangerschaften unauffällig, jedoch muss man trotzdem immer damit rechnen, einen Arzt oder ein Krankenhaus aufsuchen zu müssen. Überlegt Euch, ob eine entsprechende Versorgung in dem gewählten Reiseland gegeben ist.

Mit welchen Verkehrsmittel kann ich verreisen?

Bei weiteren Reisen kommen vor allem Bahn und Flugzeug in Frage. Gegen das Fliegen in der Schwangerschaft bestehen grundsätzlich keine Einwände. Bei der Planung sollte jedoch beachtet werden, dass manche Fluggesellschaften keine schwangeren Passagiere transportieren. Manche nehmen Schwangere auch nur in einem gewissen Schwangerschaftsabschnitt im Flugzeug mit. Vor der Buchung sollte man sich unbedingt darüber informieren. Bei allen längeren Reisen empfehle ich der werdenden Mutter Stützstrümpfe zu tragen. Bei längeren Autofahrten sollen häufige Pausen eingelegt werden, in denen sich die Schwangere die Füße vertreten kann. Beim Anlegen des Dreipunkt-Sicherheitsgurtes muss darauf geachtet werden, dass der horizontale Gurtteil über dem knöchernen Becken und nicht über dem Bauch liegt. Von längeren Busreisen rate ich immer ab, da man selbst keine Pausen bestimmen kann.

Was sollte ich vor dem Reiseantritt unbedingt beachten?

Es sollte vor dem Reisebeginn immer eine Vorsorgeuntersuchung durchgeführt werden. Auch wenn diese unauffällig ist, sollte man sich immer informieren, wo der nächste Arzt und das nächste Krankenhaus mit einer geburtshilflichen Station befinden. Der Mutterpass muss immer mitgeführt werden!
Ich würde außerdem jeder Schwangeren empfehlen eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Sollte man aus einem Grund die Reise doch nicht antreten können, bekommt man so wenigstens einen Teil seines Geldes wieder zurück.

Zum Weiterlesen:

Weitere Magazinbeiträge für Dich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.