Test: Dreambaby Tür- Halter


Amelie (11 Monate) liebt es Türen zu öffnen, genau so liebt sie es Türen zu schließen. Anfangs war es noch süß und lustig. Aber als sie es dann ständig gemacht hat, habe ich mich bei Babyartikel.de umgesehen, ob es dort etwas gibt, was die Türen nicht öffnen und schließen lässt. Ich bin fündig geworden. Wie ich das Produkt von Dreambaby finde und wie sicher es ist, könnt Ihr hier im Artikel lesen.

Zunächst habe ich mir den Türhalter genau angesehen. Als ich ihn dann unter die Tür geschoben habe, habe ich ihn erst falsch angebracht. Da ich den Türhalter falsch herum unter die Tür geschoben habe, ließ sich die Tür noch bewegen. Kurz auf die Anleitung geguckt, hatte ich den Fehler auch schon gefunden. Die (Gummirollen) müssen den Boden berühren. Die Tür lässt sich dann nicht mal mehr von mir bewegen. Um die Tür minimal bewegen zu können, wenn die Kindersicherung angebracht ist muss ich viel Kraft anwenden. So viel Kraft können Babys und Kleinkinder nicht aufbringen.

Test Dreambaby Tür-Halter

Test Dreambaby Tür-Halter

Auch der Große durfte testen

Christopher (3 Jahre) durfte versuchen die Tür zu bewegen. Ihm ist es nicht gelungen die Tür minimal zu bewegen. Die Kindersicherung hält, was sie verspricht!

Wird die Tür oder der Tür-Halter beschädigt, bei der Anwendung?

Nein, definitiv nicht. Die Tür im Kinderzimmer, wo ich den Tür-Halter drunter habe, ist gekürzt. Daher dachte ich, dass durch die raue Unterseite der Tür, der Türhalter schnell verkratzt. Allerdings sieht man gar keine Kratzspuren. Er sieht noch immer aus wie neu. Auch die Tür hat keinen Schaden genommen durch den Tür-Halter.

 

Fazit zum Dreambaby Tür-Halter

Der Dreambaby Tür-Halter tut, was er verspricht. Amelie kann die Tür nicht mehr öffnen oder schließen. Die Tür bewegt sich nicht von der Stelle, auch wenn Christopher versucht die Tür zu verschieben, tut sich nichts. Die Tür wird bei der Anwendung nicht beschädigt und der Türhalter hat durch die Tür keine Kratzer bekommen. Ich kann den Türhalter nur empfehlen!

Liebe Grüße, Janina

Das könnte Dir gefallen

 

Weitere Artikel von uns:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.