Test: Roba Hängesitz


Ganz gleich, wie alt man ist – Schaukeln tut jeder gerne. Es hat ganz einfach etwas Beruhigendes. Und diese beruhigende Wirkung wissen schon die Kleinsten zu schätzen – der Spruch “Wir werden das Kind schon schaukeln” kommt ja nicht von ungefähr. Unser kleiner Mann hatte es schon immer gerne, wenn wir ihn sanft hin und her geschaukelt haben und auch die Schaukeln auf den Spielplätzen, waren – sobald er aufrecht sitzen konnte – seine liebsten Attraktionen. Deshalb haben wir beschlossen uns eine für Zuhause oder den Garten der Großeltern zu zulegen.

Schaukeln gibt es viele…

Auf babyartikel.de gibt es eine ganz tolle Auswahl: Ob Babyschaukeln mit Durchrutschschutz, klassische Brett-Schaukeln oder sogar Mehrkinder-Schaukeln – es ist für jedes Alter und jeden Geschmack etwas dabei. Für uns musste es eine Schaukel sein, in der unser Sohn nicht nur bequem, sondern auch sicher sitzt. Außerdem wollten wir eine Schaukel finden, die nicht auf ein gewisses Alter begrenzt ist – sprich, eine Schaukel, von der man länger etwas hat. Das Modell “Hängesitz” von Roba fanden wir besonders interessant und deshalb haben wir uns für jenes entschieden. Die Lieferung klappte wie immer einwandfrei.

Roba-Hängesitz1

Neuer Lieblingsplatz: Hängesitz von Roba

Wir waren schon sehr neugierig, schließlich ist das Modell von Roba keine 08/15-Kinderschaukel, sondern erinnerte uns mehr an eine Sitzhängematte. Schnell ausgepackt, mussten wir die Schaukel nur noch anbringen. Wir haben bereits im Voraus Schaukelhaken im Bauhaus besorgt und diese in den Holztürrahmen montiert, eine Stange die sich im Türrahmen spannen lässt, wäre aber auch eine Möglichkeit gewesen. Das tolle an dem Hängesitz ist, dass er sich dank der stufenlosen Neigung sowohl in Sitz- als auch Liegeposition verstellen lässt. Somit auch ideal als Schaukelwiege für Neugeborene! Dank des verstellbaren Bauchgurtes ist auch für Sicherheit gesorgt.Roba-Hängesitz-Montage

Roba-Hängesitz2

Kaum hineingesetzt, strahlte unser Bub und fühlte sich sehr wohl. Mittlerweile zählt der Hängesitz sogar zu seinen Lieblingsplätzen, die er nicht nur zum Schaukeln sondern auch zum morgendlichen Kakao Trinken aber auch Spielen und Lesen gerne aufsucht. Apropos Kakao: Die Fertigung aus Canvas erweist sich nicht nur als stabil, sondern auch als äußerst praktisch da pflegeleicht! Und was auch nicht unerwähnt bleiben sollte, ist, dass die Schaukel sehr mobil ist – schnell abgenommen und zusammengerollt, kann sie auf jeden Ausflug oder Reise einfach mitgenommen werden.

Fazit zum Schaukelsitz

Der Hängesitz von Roba fällt zwar mit dem Preis von 49,99 Euro in die teurere Kategorie bei den Schaukeln, ist aber jeden Cent Wert. Er überzeugte uns sowohl in Sachen Funktion, Sicherheit als auch Komfort. Und vor allem die Tatsache, dass man die Schaukel von Geburt an bis hin zum 6. Lebensjahr nutzen kann(die Schaukel hält bis zu 40 kg aus), finden wir klasse.

Mehr Lesestoff gibt es auch auf meinem Mami-Blog Prêt à Baby!

Ganz Liebe Grüße,
Eure Kristina

Das könnte Dir gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.