Sauschütt Hohenlinden

Woche 9 – Entspannter Biergartenbesuch mit Kindern


16.6.2014

Heute möchte ich kurz mal zwischendurch von einem Ausflug ins Münchner Umland berichten. Durch diverse nützliche Ratgeber wie “Wandern mit dem Kinderwagen”, “Erlebnistouren für Zwergerl rund um München” etc. haben wir mittlerweile schon einige tolle Ausflugsziele in unserer Umgebung kennengelernt. Gerade bei Ausflügen mit Babys und Kleinkindern muss man so viele Dinge berücksichtigen; wenn es sehr heiß ist, sollte die Autofahrt nicht so lange dauern, die Wege müssen kinderwagentauglich sein, irgendeine Art von Gastronomie ist immer von Vorteil, die zurückzulegende Strecke darf nicht zu lang sein, Wickelmöglichkeit bei kühleren Temperaturen sind auch von Vorteil und es muss natürlich interessant sein für Kinder, also mit Spielplatz, Wald oder Tieren.

Und so zog es uns heute zur Hohenlindener Sauschütt im Ebersberger Forst, einem Walderlebnispfad mit vielen “Attraktionen” wie Barfuß Pfad, verschiedenen Waldtieren in weitläufigen Gehegen, Waldtelefon, Spielplatz usw. Da wir wieder mal recht spät von zu Hause losgekommen waren, knurrten uns bereits kurz nach unserer Ankunft die Mägen. Leider mussten wir schon beim Parkplatz feststellen, dass die Waldgaststätte trotz des schönen Wetters und ohne jegliche Notiz geschlossen war. Sehr ärgerlich und nicht das erste Mal, dass wir dort enttäuscht wurden. Bei unserem ersten Besuch vor einigen Monaten hätten wir zwei Stunden aufs Essen warten müssen. Damals Hochschwanger und mit quengeligem weil hungrigem Kleinkind ein Ding der Unmöglichkeit.

Diesmal sind wir also nur kurz ein Stückchen spazieren gegangen und haben auf Mathildas Wunsch wenigstens die Wildschweine besucht. Nach dieser erneuten Pleite schwören wir uns, mit den Kindern nur noch mit Notproviant, also Müsliriegeln, Keksen und ausreichend Getränken etc. aus dem Haus zu gehen. Gerade jetzt beim Stillen merke ich zwischendurch oft wie ich zittrig und unterzuckert werde, weil man mit Baby und Kleinkind kaum zum Essen und Trinken kommt und viel mehr Energie zusätzlich verbrennt.

Glücklicherweise fiel uns ein wunderschön gelegener Biergarten mit weitläufigem Spielplatz in der Umgebung ein: die Schlossgaststätte Falkenberg. Wunderschön und ruhig gelegen auf einem Hügel mit Blick über das Glonntal bis hin zu den Alpen, toller Spielplatz in Blickweite mit Fußball Wiese und sehr gutes Essen. Mathilda ist nach einer kurzen Stärkung gleich zwischen Rutsche, Sandkasten und Hängebrücke verschwunden, Pauline kurz nach unserer Ankunft eingeschlafen und wir können endlich mal wieder ganz in Ruhe essen, trinken und die Ruhe genießen. Diese Momente sind gerade selten geworden…

2 Kommentare zu “Woche 9 – Entspannter Biergartenbesuch mit Kindern

  1. dass die Waldgaststätte trotz des schönen Wetters und ohne jegliche Notiz geschlossen war.
    Ich muss dazu folgendes sagen:
    der 16.6 war ein Montag, und rechts neben dem Eingang der Gaststätte ist ein Schild mit den Öffnungszeiten angebracht. Dort kann man eindeutig lesen das die Gaststätte am Montag und Dienstag geschlossen ist.
    Es stellt sich nun die Frage wer ist schuld, der Wirt der auch einmal frei haben möchte oder der Gast der das Schild nicht gesehen hat ,und enttäuscht ist.
    Gruß

    1. Lieber Heinz,

      in dem Fall ist der Gast schuld;-)
      Das Schild müssen wir irgendwie übersehen haben. Wir kommen nochmal an einem anderen Tag wieder, ein Ausflug zur Sauschütt ist immer wieder schön und der Biergarten mit weitläufigem Spielplatz direkt daneben sehr einladend für Familien.
      Vielen Dank für den Hinweis!
      Gruss,
      Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.