Der Joie Litetrax

ist ein stabiler, wendiger Sportwagen mit XXL- Sonnenverdeck und viel Stauraum. 2018 wurde er Buggy-Testsieger bei Stiftung Warentest.

Perfekt für die Stadt

Dank seiner großen Räder lenkst Du den Litetrax 4 problemlos auf Kopfsteinpflaster. Der Buggy lässt sich blitzschnell einhändig zusammenklappen.

Joie Litetrax 

Filter Sortierung

Kinderwagen – worauf soll ich achten?

Einen Kinderwagen zu kaufen, ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Aber keine Angst: Es kann richtig Spaß machen! Vorausgesetzt, Du bekommst die nötigen Informationen. Wir haben alle relevanten Aspekte detailliert für Dich zusammengetragen und aufbereitet. So kannst Du Dir einen ersten Überblick verschaffen und in Ruhe die richtige Wahl treffen. Du wirst sehen: Je länger Du Dich mit dem Thema Kinderwagen beschäftigst, desto besser weißt Du, was Du und Dein Baby benötigen.

Verwendung: Kinderwagen benötigst Du in der Regel, bis Dein Kind drei oder vier Jahre alt ist. Dabei haben die verschiedenen Lebensalter unterschiedliche Anforderungen. Möchtest Du erstmal nur einen Kinderwagen für Dein neugeborenes Baby, ist ein Erstlingswagen mit fester Liegewanne für Dich passend. Wenn Dein Kind dann sitzen kann, steig’ einfach auf einen komfortablen Sportwagen um. Den kannst Du nutzen, bis Dein Kind etwa drei oder vier Jahre alt ist. Oder Du entscheidest Dich gleich für einen Kombi-Kinderwagen. Hier ist bereits alles integriert. Benötigst Du einen wendigen, handlichen Zweitwagen für die Stadt oder kleine Ausflüge, ist ein kompakter Buggy die richtige Wahl. Vorausgesetzt, Dein Kind kann bereits selbstständig sitzen. Für Zwillinge und unterschiedlich alte Geschwisterkinder gibt es ebenfalls passende Wagen, die den jeweiligen Bedürfnissen gerecht werden.

Einsatzort: Wenn Du Deinen Kinderwagen hauptsächlich in der Stadt nutzt, bedeutet dies: geteerte Wege, enge Gassen, Supermärkte, kleine Lädchen, Treppen, Türen, Bordsteinkanten, Menschenmenge. Um diese Herausforderungen zu meistern, sollte Dein Kinderwagen wendig und leicht sein. Achte deshalb auf kleine schwenkbare Vorderräder und ein geringes Eigengewicht. Wenn Du Deinen Kinderwagen vorwiegend in ländlicher Umgebung fährst, bedeutet dies vor allem holprige, unebene Wege. Achte deshalb darauf, dass der Kinderwagen große Lufträder hat. Dadurch werden die Stöße abgefedert – das ist komfortabler für Deinen kleinen Schatz. Bist Du sowohl in der Stadt als auch auf unwegsamem Gelände unterwegs, bevorzuge einen Kinderwagen mit großen Luftkammerrädern.

Mutter und Kind mit Kinderwagen

Transport: Transportierst Du ihn oft im Auto, bevorzuge ein kleines Klappmaß: Zumindest das Gestell sollte gut in Deinen Kofferraum passen. Auch ein leichtes Gewicht ist dabei von Vorteil: So kannst Du den Kinderwagen möglichst rückenfreundlich aus dem Auto heben. Nutzt Du oft öffentliche Verkehrsmittel wie U-Bahn oder Bus, bedeutet dies: ein- und aussteigen, möglicherweise Treppen am Bahnsteig, wenig Platz in der Bahn in den Stoßzeiten. Achte deshalb darauf, dass der Wagen ein geringes Eigengewicht hat und kompakt ist. Das erleichtert nicht nur das Ein-, Um- und Aussteigen ungemein.

Nach oben