Mull- & Moltontücher günstig online kaufen | Babyartikel.de
go top

Mull- & Moltontücher

  (85)

Filter

Kategorien

Preis

Bewertungen

Label

Farbe

Muster

Geschlecht

Marken

Produktart

Material

85 Ergebnisse

Mullwindeln und Moltontücher

Die heutigen Wegwerfwindeln erschienen in den 1970er Jahren. Davor wurden waschbare Stoffwindeln verwendet. In den letzten Jahren gewinnen Mullwindeln und Moltontücher an Popularität als vielseitige Begleiter. Sie sind größer, bunter und vielfältiger denn je. Wir zeigen, wie du Moltontücher nutzen kannst und erläutern die Unterschiede. Außerdem geben wir Empfehlungen zur benötigten Menge von Mullwindeln und Moltontüchern.

Was sind Mullwindeln?

Mull ist ein lockeres Baumwollgewebe mit feiner Struktur, oft in Karos oder Rauten. Mullwindeln variieren in Größe, hauptsächlich in 80 x 80 cm, aber auch 120 x 120 cm und 70 x 70 cm. Die meisten sind weiß, während einige farbig oder gemustert sind. Weiße Mullwindeln sind bei 90 bis 95 °C waschbar, bedruckte bei 60 °C. Häufiges Waschen macht sie weicher und die wellige Struktur erhöht die Saugkraft.

Mullwindeln gibt es einfach und doppelt gewebt, wobei doppelt gewebte Windeln mit Randverstärkung von Marken wie Makian, Lässig oder aden&anais robuster, saugfähiger und qualitativ hochwertiger sind.

Was sind Moltontücher?

Molton (franz: molton; mollet: weich) ist ein sehr weiches und flauschiges Baumwollgewebe. Moltontücher sind eng und gleichmäßig gewebt und sehr saugfähig. Sie sind hauptsächlich in 80 x 80 cm erhältlich, aber auch in kleineren Größen. Viele dieser Moltontücher sind bedruckt, aber es gibt sie auch in Weiß. Moltontücher sind ebenso pflegeleicht wie Mullwindeln und können bei 60 °C gewaschen werden. Weiße Tücher vertragen Temperaturen von 90 bis 95 °C.

Mullwindeln und <strong>Moltontücher</strong> im Vergleich

Mullwindeln und Moltontücher: Was ist der Unterschied?

Die Unterschiede sind minimal: Molton ist dicker als Mull, daher saugfähiger, etwas teurer und flauschiger. Hier sind die Eigenschaften im Überblick:

Mull

Molton
100% Baumwolle      
100% Baumwolle
Karowebart

eng und gleichmäßig gewebt
transparent

blickdicht
saugfähig

sehr saugfähig
weich

sehr weich
fühlt sich an wie eine Verbandsbinde

fühlt sich an wie eine flauschige Decke
pflegeleicht

pflegeleicht

Du kannst Mullwindeln und Moltontücher vielseitig nutzen:

1. Spucktuch: Schütze Deine Kleidung, indem du das Tuch über die Schulter legst, wenn dein Baby ein "Bäucherchen" macht.

2. Unterlage im Bettchen: Verhindere, dass Milchflecken das gesamte Bettzeug verunreinigen.

3. Unterlage beim Wickeln: Biete deinem Baby eine weiche, warme Oberfläche beim Wickeln.

4. Schmuse-und Schnuffeltuch: Dein Baby kann ein Mulltuch als beruhigendes Übergangsobjekt verwenden.

5. Sommerdecke: Nutze sie als leichte Sommerdecke für dein Baby.

6. Sichtschutz beim Stillen: Erhalte Privatsphäre beim Stillen in der Öffentlichkeit.

7. Sichtschutz am Kinderwagen: Schirme dein Baby ab, damit es ruhig schlafen kann.

8. Schwitzschutz: Verwende das Tuch als Schwitzschutz in einer Babytrage, im Kinderwagen oder im Autositz.

9. Schneller Lätzchen-Ersatz: Falte das Tuch zu einem Lätzchen und einer Tischunterlage für dein Kind.

10. Helfer bei Erkältungen: Linderung bei Husten und Erkältungen, indem du es als feuchten Brustwickel mit Thymian verwendest.

Kind in Mullwindel

Thymianwickel mit Mull- und Moltontüchern: Gib zwei Teelöffel Thymiankraut in einen halben Liter kochendes Wasser und lass es für etwa fünf bis zehn Minuten ziehen. Tauche das Stofftuch ein, wringe es aus und lege es warm (nicht heiß) auf die Brust deines Kindes. Lege eine weitere Mullwindel und ein dickeres Moltontuch darüber. Bedecke dein Kind und lasse den Wickel solange drauf, bis er abgekühlt ist.

Zwiebelwickel und Zwiebelsäcken mit Mull- und Moltontüchern: Zwiebeln, ein bewährtes Hausmittel bei Erkältungen, werden gehackt und erhitzt. Die Stückchen werden in eine Mullwindel gelegt, die mit einem weiteren Moltontuch bedeckt wird. Der Wickel sollte etwa eine Stunde auf der Brust bleiben.

Zwiebelsäckchen: Geeignet bei Husten und Schnupfen. Zerhacke eine Zwiebel und packe die Teilchen in ein sauberes Stofftuch. Bei Bedarf träufele etwas Lavendelöl dazu und verschließe das Tuch zu einem Säckchen. Hänge es am Fußende des Kinderbettchens über Nacht auf. Auch bei Ohrenschmerzen kann dieses Hausmittel helfen. Die gehackten Zwiebeln im Säckchen auf Körpertemperatur bringen, den Saft auswringen und auf das Ohr legen. Fixiere es mit einem weiteren Mulltuch, einer Mütze oder einem Stirnband und lasse es 20 Minuten wirken.

Hinweis: Bei Fieber sollten keine warmen Wickel verwendet werden. Bitte konsultiere einen Arzt oder eine Hebamme, wenn dein Kind krank ist. Weitere Tipps zur Behandlung von Erkältungen bei Kindern findest du in unserem Magazin:

Und es gibt noch viele weitere Möglichkeiten: Manche Eltern nutzen Mullwindeln und Moltontücher auch als Putztücher oder Geschirrtücher – deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Eltern verwenden aus Kostengründen und aus Rücksicht auf die Umwelt oft Stoffwindeln für ihre Babys. Es gibt verschiedene Systeme:

  • Einige Stoffwindeln erfordern ein separates Überziehhöschen, eine zusätzliche Molton-Einlage und gegebenenfalls Windelvlies. Windelklammern sind ebenfalls notwendig.
  • Andere Modelle integrieren alles in einer sogenannten "Pocketwindel" oder "All-in-one" (AIO) Stoffwindel. Mitwachsende AIO-Stoffwindeln sind ebenfalls erhältlich.

Wenn du Mullwindeln verwenden möchtest, sollten sie idealerweise 80 x 80 cm groß und doppelt gewebt sein. Die gängigste Falttechnik ist die Dreiecksfaltung:

  1. Falte die Mullwindel zu einem Dreieck und platziere in der Mitte längs zu dir ein Molton-Tuch als Saug-Einlage.
  2. Lege dein Baby in die Mitte des Dreiecks mit den Füßen zu dir.
  3. Hebe die Dreiecksspitze zwischen den Beinchen an und führe sie zum Bauch.
  4. Hebe ein äußeres Ende des Dreiecks an, ziehe es über den Bauch und stecke es auf der anderen Seite zwischen dein Baby und den Stoff.
  5. Wiederhole den Schritt mit der zweiten Seite. Alternativ kannst du spezielle Windelklammern verwenden. Bitte verwende keine Sicherheitsnadeln.
  6. Ziehe das Überhöschen an.

Für weitere Anleitungen und Informationen zum Wickeln mit Stoffwindeln besuche unser Magazin.

Tipps für die Verwendung von Mullwindeln

  • Wasche Stoffwindeln nur mit Waschmittel ohne Enzyme, Bleiche und Duftstoffe. Verwende keinen Weichspüler.
  • Erfahre mehr über Bloggerin Hannas Erfahrungen mit Stoffwindeln.
  • Bitte entsorge Fäkalien gemäß den gesetzlichen Vorschriften in der Kanalisation (Toilette) und nicht über den Hausmüll, die Biotonne oder den Kompost.

Wie viele Mullwindeln und Moltontücher brauche ich?

Wenn du hauptsächlich Mullwindeln verwenden möchtest, benötigst du etwa 25 Stück in der Größe 80 x 80 cm, doppelt gewebt, sowie ebenso viele Moltontücher in der Größe 40 x 40 cm als Saugeinlagen. Du wirst dein Baby mindestens 10 Mal am Tag wickeln. Je nach deiner Waschroutine kannst du die Menge anpassen. Zusätzlich kommen noch 10 Mullwindeln, die nicht als Windeln genutzt werden, und 5 Moltontücher gut aus.

Hier kommst Du direkt zu unseren Mullwindeln und Moltontüchern.

— Sicher bezahlt, schnell geliefert  —


SearchB-stockWunschlisteWunschlisteMein KontoProduktvergleichProduktvergleichProduktvergleichWarenkorbArrow LeftArrow RightArrow Right ThinIcon HomeIcon HomeMenuHintWarningArrowCaret DownCloseResetCheckCheck SuccessCheck-additionalStarHalf StarAdd to Shopping Cartchevron-leftchevron-rightSpinnerHeartSyncGiftchevron-upGridListFiltersFileImagePdfWordTextExcelPowerpointArchiveCsvAudioVideoCalendarMinusSpar-SetsGolden FoxMade in EUMade in DEDeletePlus