Spätestend wenn die Kleinen im Gruppe I-Kindersitz das Maximalgewicht von 18 kg erreicht haben, steht der Kauf eines neuen, größeren Kindersitzes an! Damit ist Ihr Kind bis zum Ende der Kindersitzpflicht unterwegs.

Meist genügt ein Blick auf den Nachwuchs, wenn es im Kindersitz sitzt: ragt der Kopf bereits über den Rand der Kopfstütze hinaus wissen Sie, dass ein neuer Kindersitz ansteht. Auch wenn das maximal zulässige Körpergewicht von 18 kg erreicht ist wird es Zeit zu wechseln. Denn dann schützt der Gruppe I-Kindersitz nicht mehr zuverlässig bei Unfällen!

Nicht zu früh wechseln

Da Ihr Kind in Kindersitzen der Gruppe II/III nur noch mit dem Fahrzeuggurt gesichert wird, dürfen Sie nicht zu früh wechseln! Denn bei zu kleinen Kindern besteht die Gefahr, dass es unter dem 3-Punkt-Gurt hindurch rutscht.

Sicherheit bis zum Ende der Kindersitzpflicht

Ein Kindersitz der ECE-Gruppe II/III eignet sich für Kinder von 15-36 kg und kann so ab ca. 3 bis 12 Jahre genutzt werden – also bis zum Ende der Kindersitzpflicht!

Kleinkind im Kindersitz

Reicht nicht auch eine Sitzerhöhung?

Die ECE-Gruppe II/III (15-36 kg) umfasst auch die sogenannten Sitzerhöhungen. Diese sorgen zwar durch zwei „Hörnchen“ für einen korrekten Gurtverlauf im Beckenbereich – bieten aber durch die fehlende Rückenlehne keinerlei Seitenaufprallschutz bzw. Schutz im Kopfbereich! Als Erstsitz ist deshalb immer ein vollwertiger Kindersitz mit Rückenlehne vorzuziehen.

Die preiswerten Sitzerhöhungen eignen sich aber prima als mobiler Zweitsitz für Fahrgemeinschaften oder für Omas Auto.

Wie wird der Kindersitz befestigt?

Ein Kindersitz der Gruppe II/III wird entweder mit Isofix-Rastarmen oder mit dem Fahrzeuggurt befestigt. Aus Sicherheitsgründen ist die Isofix-Befestigung allerdings vorzuziehen, da hier der Kindersitz fest mit der Fahrzeugkarosserie verbunden ist und so bei Unfällen einen größeren Schutz bietet.

Bitte werfen Sie vor dem Kauf einen Blick auf die Fahrzeugtypenliste des Kindersitz-Herstellers (online einsehbar) – gerade Isofix-Kindersitze können nicht in jedem Auto befestigt werden. Ein Blick auf die Liste schafft Klarheit.

Ab wann kann mein Kind ohne Kindersitz mitfahren?

Die Kindersitzpflicht endet ab 150 cm Körpergröße oder ab dem 12. Lebensjahr

Ist das Kind jünger als 12 Jahre, aber schon über 150 cm groß, darf es also ohne Kindersitz Auto fahren. Ist es mit 12 Jahren noch kleiner als 150 cm darf es zwar rechtlich auch ohne Kindersitz fahren, aber es wird empfohlen den Kindersitz weiterhin zu nutzen, bis die Größe von 150 cm erreicht ist.

Kindersitze bei Babyartikel.de

Bei Babyartikel.de finden Sie eine große Auswahl an Kindersitzen von bekannten Markenhersteller wie Cybex, Recaro, Storchenmühle, Kiddy, Peg Perego und viele mehr! Ab 40 Euro Bestellwert wird der Kindersitz versandkostenfrei zu Ihnen nach Hause geliefert. Dort können Sie den Kindersitz in Ruhe testen und den Einbau ins Fahrzeug überprüfen.