kinder spielen draußen im freien garten party feier draussen beschäftigen

Garten Party: 14 Kinderspiele-Ideen für draußen


Die Temperaturen steigen und das Leben verlagert sich mehr und mehr nach draußen in den Garten – vor allem, wenn man Kinder hat. Denn mit Kindern ist im Freien so vieles einfacher. Auch das gemeinsame Feiern fällt leichter, wenn die Kleinen Rennen, Schreien und Kleckern dürfen. Wenn Du eine Gartenparty planst solltest Du auf jeden Fall dafür sorgen, dass die Kinder beschäftigt sind. Denn dann können die Erwachsenen in aller Ruhe plaudern und die Zeit genießen. Ich habe für Dich ein paar Kinderspiele für draußen zusammengetragen, von denen Du Dich inspirieren lassen kannst.

Kinder bei einer Garten-Party beschäftigen

Bevor ich zu den konkreten Spielanregungen komme, noch ein paar Worte zur Planung. Wenn Du oder Deine Freunde Kinder haben, ist eine Garten-Party nicht so einfach, schnell und problemlos wie früher. Du solltest folgende Punkte bedenken:

  • Die Uhrzeit der Party sollte dem Alter der Kinder angemessen sein. Vor allem kleinere Kinder brauchen regelmäßige Schlafenszeiten.
  • Auch die Auswahl an Essen sollte etwas kindgerechtes beinhalten.
  • Ein Kindertisch mit kleineren Stühlen oder eine Kinder-Sitzgarnitur kann das Leben der Eltern sehr erleichtern.
  • Gefahrenquellen wie Wasser oder Feuer sollten gut überschaubar platziert und gesichert oder besser gar nicht vorhanden sein.

14 Kinderspiele für draußen

Spiele, die nur mit dauernder Anleitung von Erwachsenen funktionieren, sind hier bewusst nicht aufgeführt. Denn Sinn der Sache ist ja, dass die Erwachsenen in Ruhe essen, trinken und sich unterhalten können – nicht, die Kinder wie bei einer Geburtstagsparty maximal zu bespaßen.

7 Spielideen, die ihr den Kindern vorschlagen könnt

Diese Spiele kennen Kinder ohnehin meist, wenn sie älter sind. Wenn nicht, kannst Du sie vorab kurz erklären oder einmal mitspielen. Man braucht dazu keine Gegenstände oder Materialien, nur andere Kinder. Dafür haben sie viel mit Laufen, Toben und Energie verlieren zu tun.

 

Fangen

Nichts ist so simpel und macht trotzdem Spaß wie einfaches Fangen-Spielen. Vor allem als Eisbrecher für Kinder, die sich noch gar nicht oder nicht gut kennen, können solche einfachen und allen bekannten Spiele Wunder wirken. Gemeinsames Toben und Lachen verbindet und knüpft neue Freundschaften.

Verstecken

Auch Verstecken spielen kennt jedes Kleinkind. Je nachdem, wie sauber und minimalistisch der Garten ist, umso mehr oder weniger bietet sich dieses Spiel an.

Fischer, Fischer wie tief ist das Wasser

Für dieses Spiel müssen die Kinder zwei imaginäre Linien ziehen – die beiden Ufer. Auf einer Seite steht der Fischer, auf der anderen die restlichen Kinder. Sie rufen “Fischer, Fischer, wie tief ist das Wasser?” Der Fischer antwortet mit einer Zahl, z.B. “15 Meter”. Darauf die Kinder: “Wie kommen wir hinüber?”. Der Fischer denkt sich dann eine Fortbewegungsart aus, z.B. “Auf einem Bein und rückwärts hüpfend.” Die Kinder können sich abwechseln, wer der Fischer ist.

Das Schiff geht unter…

Bei diesem Spiel ist einer der Kapitän und die anderen Kinder sind die Schiffscrew. Der Kapitän gibt die Kommandos und ruft: “Das Schiff geht unter und alle retten sich…” Jedes Mal denkt sich das Kind, das der Kapitän ist, einen anderen Ort aus, an den alle sich so schnell wie möglich retten müssen. Das kann der Sandhaufen sein, das Spielehaus oder der gepflasterte Gehweg. Meist haben Kinder auch so großen Spaß daran, aber theoretisch könnte man natürlich spielen, dass der jeweils letzte, der ankommt, ausscheidet. So bleibt am Ende ein Gewinner zurück, der sich immer am schnellsten gerettet hat.

Ochs am Berg

Auch dieses Spiel kennen die meisten älteren Kinder. Ein Kind ist der Ochs und steht mit dem Rücken zu den anderen, die weit von ihm entfernt sind. Wenn er zu rufen beginnt “Ochs am, Ochs am, Ochs am…” dürfen die Kinder zu laufen beginnen. Irgendwann ruft der Ochs “Berg” und beendet damit den Satz. Gleichzeitig dreht er sich um und in diesem Moment müssen alle still stehen. Wer es nicht tut, muss zurück an die Startlinie. Wer den Ochs zuerst berührt, hat gewonnen.

Versteinern

Bei diesem Spiel gilt einer gegen alle: Einer versucht, alle anderen Mitspieler durch antippen zu versteinern. Diese müssen dann mit gegrätschten Beinen stehen und können von nicht versteinerten Kindern erlöst werden, indem diese unter den Beinen hindurch kriechen.

Tunnelkriechen

Für dieses Spiel bildet man zwei Mannschaften. Die Kinder jeder Mannschaft stellen sich hintereinander auf, die Beine weit gegrätscht. Nun dreht sich auf “Los” jeweils der erste Spieler der Reihe um und kriecht durch den Tunnel aus Beinen. Wenn er hinten angekommen ist, stellt er sich genau wie die anderen Kinder hin und tippt den Mitspieler vor sich an. Der Taps wird durchgegeben und wenn der vorderste Spieler angetippt wurde, darf er loskriechen. Wenn eine Mannschaft alle Spieler durch den Tunnel hat kriechen lassen, hat sie gewonnen.

7 Spielmöglichkeiten, die Du bereitstellen kannst

Es gibt aber natürlich auch Spiele bei Garten-Partys, für die keine Regeln gelten, sondern die Du einfach vorbereiten kannst. Das heißt, Du stellst die Spielgeräte oder Utensilien zur Verfügung und wenn die Kinder Lust haben, spielen sie damit. Vielleicht machst Du sogar mehrere Spielstationen daraus.

Straßenkreide

Wenn es irgendwo auf dem Gelände eine geteerte Einfahrt oder einen gepflasterten Hof gibt, dann bietet Straßenkreide viel Raum für Kreativität. Die Kinder können sich eigene Straßen für die Gefährte, Häuser oder eine ganze Stadt malen.

Springseil und Hula Hoop

Auch ein paar Springseile oder der gute alte Hula Hoop Reifen laden zum Bewegen und Spielen ein.

Ball & Wurfspiele

Auch ein ganz normaler Ball darf als Spielanregung nicht fehlen. Damit kann man Fußball spielen oder auch Wurfspiele wie “Kirschen gegessen” spielen. Hat man jetzt noch ein paar PET-Flaschen daheim, kann man diese mit etwas Wasser füllen und daraus ein Bowling-Spiel machen.

Planschbecken

An heißen Sommertagen gibt es für Kinder nichts besseres als Wasser. In einem Planschbecken können Kinder stundenlang toben und spielen. Vergiss aber nicht, dass vor allem Kleinkinder noch ununterbrochen beaufsichtigt werden müssen, wenn Wasser in der Nähe ist. Denn schon eine wenige Zentimeter tiefe Pfütze kann zu tödlichen Unfällen führen. Baue das Planschbecken also so auf, dass Eltern es immer im Blick haben können. Auch eine tolle Möglichkeit: ein Rasensprenger, der das Wasser in die Luft spritzt und durch den die Kids hüpfen können.

Sandkasten

Solltest Du kleine Kinder haben und noch keinen Sandkasten, dann ist jetzt die richtige Gelegenheit. Denn das einzige, was mehr Spaß macht, als Wasser, ist Wasser und Sand. Wenn Deine Kinder schon größer sind und der Sandkasten gerade unter einer Abdeckung schlummert, nimm sie für die Gartenparty unbedingt ab und hol das alte Sandspielzeug heraus. Ganz wichtig sind Gießkannen oder Eimer, sodass man richtig matschen kann.

Outdoor-Spielküche

Wenn Du jetzt noch irgendein Regal oder eine originale Outdoor-Spielküche auftreiben kannst, ist der Matsch-Spaß perfekt.

Maltisch

Hin und wieder brauchen Kinder auch eine Pause vom Toben. Dann bietet sich eine ruhige Beschäftigung wie Malen an. Alles, was Du tun musst, ist Papier, Malkasten, Pinsel und Wasserbecher bereitzustellen. Ob die Kinder dann Gebrauch davon machen oder nicht, ist ihnen überlassen.

Kennt Ihr noch weitere Kinderspiele für draußen? Teilt doch gerne Eure Ideen und Anregungen mit den anderen Eltern in unserer Kommentarspalte. Wir wünschen Euch einen schönen Sommer und eine tolle Garten-Party :)

Das könnte Dir gefallen

 

Weitere Artikel von uns:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.