Kunterbuntes Kinderzimmer

Kunterbunte Kinderwelt


Kinder mögen es bunt und das spiegelt sich auch in ihren Zimmern wieder. Je älter sie werden umso mehr können sie selber bei der Gestaltung mithelfen und mit selbstgebastelten Werken zur Verschönerung beitragen. Doch zunächst einmal ist es an Dir eine gemütliche Atmosphäre für Deinen Nachwuchs zu schaffen.

[infobox bg=”red” color=”black” opacity=”on” subtitle=”Besonders toll ist eine eigene Zeichnung an der Wand im Kinderzimmer. Das ist auch gar nicht schwer: Motiv auswählen und auf eine Folie kopieren. Dann mit Hilfe eines Overhead-Projektors an die Wand projizieren und die Linien nachziehen. Bunt ausmalen und fertig ist Dein Kunstwerk!”]Eigenkreation[/infobox]

Nach der Geburt sind die Augen Deines Babys zwar schon ausgereift, aber so klar wie Du, sieht Dein Kleines noch nicht. Das ist auch kein Wunder, denn im dunklen Mutterleib konnte es ja auch nicht üben. Erst nach der Geburt lernt es mit der Helligkeit umzugehen. Sehschärfe und Kontraste stellen sich nun langsam ein. Zunächst nimmt Dein Kind nur die Dinge wahr, die weniger als 25 cm von seinem Gesicht entfernt sind, aber das ändert sich bald…

Farben im Kinderzimmer

Viele beginnen mit der Gestaltung des Kinderzimmers, wenn klar ist, ob sie ein Mädchen oder einen Junge erwarten. Neben Möbeln und einer hübschen Dekoration, spielen dabei auch Farben eine wichtige Rolle. Denn die haben eine Wirkung auf das persönliche Wohlbefinden und die Psyche: ob ein beruhigendes Blau, ein lebendiges Rot oder ein kräftiges Gelb für gute Laune – Du hast die Wahl.

Die Wände müssen nicht einfarbig sein. Du kannst ausgewählte Wandteile bunt streichen oder Highlights mit Streifen, Tupfen oder bunten Bordüren setzen.

Farbiger Hingucker

Zarte rosafarbene Töne und Pink sind die Farben, die allgemein mit Mädchen verbunden werden. Blau ist dagegen eher eine passende Wahl für Jungen. Es gibt jedoch noch viele weitere Farbtöne, die Du Dir ganz nach Belieben in jedem Baumarkt mischen lassen kannst. Wir haben Dir eine kleine Auswahl an Farben und ihre Bedeutung zusammengestellt, die Dir vielleicht dabei hilft.

Kleine Farbkunde

  • Rot: Die Farbe der Liebe, der Dramatik und des Umbruchs. Rot ist eine Signalfarbe und sorgt für Energie und Tatendrang. Sie eignet sich prima, um damit ausgewählte Akzente zu setzen.
  • Grün: Das ist Natur, Hoffnung, Ruhe, Unsterblichkeit und Glück. Wenn Du die Wände im Kinderzimmer damit streichen möchtest, nimmst Du am besten ein helles und frisches Grün, das sorgt für Lebendigkeit.
  • Blau: Die Farbe des Wassers und des Himmels. Sie steht für Treue, Freundschaft, Ruhe und Sehnsucht. Blau gehört zu den sogenannten kalten Farben. Als Wandfarbe solltest Du einen hellen Ton wählen, das macht den Raum optisch größer und freundlicher.
  • Gelb: Ein warmer Ton, der für Sonnenlicht, Ewigkeit und Heiterkeit steht. Wenn Du das ganze Zimmer in Gelb streichen möchtest, kannst Du die Farbe mit etwas Weiß mischen – so entsteht ein fröhlicher, pastellfarbener Ton.
  • Braun: Die verschiedenen Nuancen werden als Erdtöne bezeichnet. Sie symbolisieren unsere Wurzeln. Braun steht für Gesundheit, Geborgenheit und Vitalität. Als Wandfarbe wirken warme, schokoladenbraune Töne besonders schön, denn die strahlen Ruhe und Gelassenheit aus.
  • Lila: Diese Farbe gilt als Farbe des Geistes und der Spiritualität. Violett wirkt magisch und soll das seelische Gleichgewicht, sowie die Entschlusskraft fördern. Ein zartes Lila oder ein romantischer Rosaton eignen sich besonders toll für die Wandgestaltung im Kinderzimmer. Weiße Möbel passen wundervoll zu Violett, Rosa und Pink.
  • Weiß: Das heißt Licht, Reinheit und Weisheit. Weiß ist die klassische Wandfarbe und wird von den meisten Menschen als sehr angenehm empfunden. Ein komplett weißes Zimmer ist schlicht und praktisch. Es bietet viel Spielraum, um farbige Akzente zu setzen z.B. mit bunten Möbeln oder Deko.

[infobox bg=”orangelight” color=”black” opacity=”on” subtitle=”Wähle zuerst ein Thema für die Kinderzimmer-Gestaltung z.B. Biene Maja. Das hilft Dir dabei eine passende Farbe auszusuchen.”]Tipp[/infobox]

Ein Kommentar zu Kunterbunte Kinderwelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.