Knete-selber machen-fertig

Anleitung: Knete selber machen


Knete selber machen – aus Zutaten, die Ihr mit Sicherheit zu Hause habt – das funktioniert tatsächlich! Zusammen mit meinem Sohn Niklas (2) hab ich es ausprobiert. Hier gibt’s die Anleitung dazu.

Alle Zutaten, die Ihr für die bunte Modelliermasse braucht, gehören in jeden gut gefüllten Vorratsschrank. Daher steht einer spontanen Bastelaktion nichts im Weg. Außerdem benötigt Ihr eine Schüssel, einen Messbecher und 4 kleine Vorratsbecher oder Schraubgläser zur Aufbewahrung der Knete. Wenn Eure Kinder schon älter als 2 Jahre alt sind, helfen sie Euch sicher gerne bei der Herstellung. So wird aus dem Projekt “Knete selber machen” gleich ein schöner Zeitvertreib für verregnete Nachmittage.

Knete selber machen: Die Zutaten

  • 15 EL Mehl
  • 15 TL Salz
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 2 EL Öl
  • Lebensmittelfarbe nach Belieben
Knete selber machen Zutaten
Knete selber machen: das ist alles, was Du brauchst

DIY Knete: So geht’s

1. Alle Zutaten – bis auf die Lebensmittelfarbe – nach und nach in eine große Schüssel geben und so lange miteinander verrühren, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Das könnt Ihr mit einem Löffel, den Händen oder einem Handrührgerät machen.

Knete selber machen Zutaten verrührenKnete selber machen teigkugel

2. Aus dem fertigen Teig formt Ihr nun vier gleichgroße Kugeln und drückt in jede davon mit dem Finger eine Mulde.

Knete selber machen vier Kugeln formen

3. Jetzt kommt Farbe ins Spiel und hier können Eure Kids super mithelfen! In jede Kugel dürfen sie 3-4 Tropfen Lebensmittelfarbe hineinträufeln. Niklas hat es hier etwas zu gut gemeint, war aber auch kein Problem :) Je mehr Farbe Ihr nehmt, umso intensiver wird das Endergebnis.

Knete selber machen Lebensmittelfarbe

4. Jetzt wird’s etwas kniffelig und deshalb übernehmt Ihr diesen Schritt besser: Um die Kugeln – und nicht die Eure Hände – komplett einzufärben, versucht den Teig von außen nach innen zu arbeiten und knetet die einzelnen Kugeln so lange, bis sie eine gleichmäßige Farbe erhalten. Meine Hände waren danach trotzdem bunt :) Ging aber nach gründlichem Waschen schnell wieder ab!

5. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, oder? Die selbstgemachte Knete ist etwas weicher als die gekaufte – aber so auch leichter für Eure Kinder zu formen. Die fertigen Knetkugeln füllt ihr nun in kleine Schraubgläser oder Vorratsdosen. Wichtig ist nur, dass Ihr die Knete luftdicht verschließt, da sie sonst schnell austrocknet. Ich hatte noch genügend Mehrwegbecher von Avent im Schrank. Darin ist die Knete gut verpackt hält etwa ein halbes Jahr.

Knete selber machen fertig
Fertig: die selbstgemachte Knete lässt sich bis zu einem halben Jahr aufbewahren

Wie Ihr seht, ist die DIY-Knete ratzfatz fertig. Ich wünsche Euch und Euren Kindern viel Spaß beim Nachmachen und Kneten!

 

Mehr DIY-Ideen

Ein Kommentar zu Anleitung: Knete selber machen

  1. Pingback: Wie machst du #Dog einfach selber: www.babyartikel.d ... #DIY #Kleinkind ... - Diy Deko & Diy handweek & Diy Garden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.