5 Tipps fürs Laufen Lernen

5 Tipps wenn Euer Kind das Laufen lernt


Ihr werdet Euch schon sehr früh immer wieder die Frage stellen, wann macht mein Kind seine ersten Schrittchen. Gehört es zu den “Schnellstartern” oder ist es gemütlich und entdeckt die Welt erst einmal ausgiebig auf allen vieren? Ich möchte Euch heute für diese spannende Zeit des Laufen lernen ein paar Tipps geben.

1. Lasst Eurem Kind Zeit

Wie bei allen Dingen, entwickelt sich jedes Kind unterschiedlich schnell. Manche Kinder laufen schon mit neun, andere erst mit 15. Monaten oder noch später. Es bringt nichts wenn Ihr Euch und damit auch Euer Kind unter Druck setzt. Denn wie wir alle wissen, passiert mit Druck am wenigsten.

2. Machen Lauflernhilfen oder Laufställe Sinn?

Laufställe schränken Euer bewegungsfreudiges Baby ein und werden aus diesem Grund zum Laufen lernen nicht empfohlen. Von Lauflernhilfen, wie zum Beispiel „Gehfrei“ oder Lauflernwagen, wird schon seit längerer Zeit abgeraten. Die Lauflernhilfen bringen die Wirbelsäule Eures Kindes in eine ungünstige Position und schaden der Entwicklung. Außerdem bergen die meisten Lauflernhilfen viele Gefahren, wie zum Beispiel umkippen oder Treppen und Absätze hinunterstürzen.

3. Bitte viel Barfuß laufen lassen!

Sollte es dann so weit sein und Euer Kind wagt die ersten Schritte, solltet Ihr ihm nicht sofort Schuhe anziehen. Lasst Euer Kind so oft es geht Barfuß oder in rutschfesten Stoppersocken herumlaufen. So wird die Fuß- und Beinmuskulatur trainiert. Schuhe sollten gerade zu Beginn des Laufens, so wenig wie möglich angezogen werden.

4. Wohnung kindersicher gestalten

Damit Euer Baby seine ersten Schritte ungefährdet üben kann, solltet Ihr Eure Wohnung kindersicher machen. Dabei solltet Ihr auf kippsichere Möbel achten. Aber auch scharfe Kanten und Ecken, Kabel und Steckdosen müssen gesichert werden. Denkt bitte auch an Tischdecken, die Euer Kind samt darauf stehendem Geschirr und Töpfen vom Tisch ziehen kann. Außerdem solltet Ihr noch Treppenauf- und -abgänge, Schubladen und den Herd sichern.

5. Schuhe kaufen

Wenn Euer Kind die Welt entdecken möchte, braucht es früher oder später Schuhe. Beachtet bitte den Tipp 3 und lasst Euer Kind so viel wie möglich ohne Schuhe laufen. Wenn Ihr mit Eurem Kind Schuhe kaufen geht, solltet Ihr einiges beachten. Aus diesem Grund rate ich Euch, dass Ihr Kinderschuhe niemals über das Internet bestellt, sondern Euch in einem Fachgeschäft beraten lasst. In meinem nächsten Bericht, möchte ich Euch Tipps geben, die Ihr beim Kauf von Kinderschuhen beachten solltet.

 

Mehr zum Thema Laufenlernen

 

Das könnte Dir gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.