quetschies, quetschbeutel, wiederbefüllbare quetschies, quetschies zum selbstbefüllen

Quetschies: Sinnvoll oder überflüssig?


Quetschies oder Quetschbeutel, irgendwann laufen sie Dir unweigerlich über den Weg. Die Regale in den Drogeriemärkten sind voll davon und auch auf dem Spielplatz zückt regelmäßig hier eine Mama und dort ein Papa ein kleines Tütchen aus der Proviant-Tasche. Doch wie sinnvoll sind die bunten Beutel mit dem Obst- und Gemüsemus wirklich? Oder sind sie gar völlig überflüssig?
Was Quetschies sind, was sie beinhalten, wofür sie nützlich sind und welche Alternativen es gibt, das erfährst Du in diesem Beitrag.

Was sind Quetschies und wofür braucht man sie?

Quetschies oder Quetschbeutel sind kleine Beutel aus Kunststoff oder einem Plastik-Aluminium-Gemisch, die eine Art Obst- oder Gemüsebrei beinhalten. Sie haben einen abschraubbaren Verschluss und ein Mundstück, an dem Dein Kind saugen kann. So gelangt es zur süßen oder herzhaften Köstlichkeit. Je stärker man auf den Quetschie drückt, also quetscht, desto mehr Inhalt gelangt in den Mund. Die handlichen Beutel dürfen ab einem Alter von 6 Monaten verwendet werden.

Durch ihre Größe passen Quetschies super in den Rucksack Deines kleinen Schatzes, die Wickeltasche oder in Deine Handtasche. Du merkst es schon, Quetschbeutel sind eine super Sache für unterwegs, also on the go. Die Portion Vitamine ist stets griffbereit. Auch auf einer Reise, für den kleinen Hunger auf dem Spielplatz oder beim Spielen im Garten.

Was steckt drin?

Handelsübliche Quetschbeutel sind gefüllt mit Frucht- oder Gemüsemus, dachtest Du jedenfalls wahrscheinlich bisher. Um den günstigen Preis von durchschnittlich 80 Cent erreichen zu können, mischen jedoch viele Hersteller den Quetschies Saft bei. Durch den Fruchtsaft enthält ein handelsüblicher Quetschie im Durchschnitt 13g Zucker pro 100g. Das ist so viel wie sechs Stück Würfelzucker.
Außerdem wird das Obst und Gemüse sehr heiß gekocht, um dadurch lange haltbar zu sein. Dies entzieht dem leckeren Inhalt jedoch fast alle Nährstoffe. Für eine einfachere Pürierung wird dem Obst und Gemüse noch dazu die Schale entfernt. Dort befinden sich jedoch die meisten, gesunden Inhaltsstoffe.

 

Wie gehen die Hersteller also vor? Oft wird den Quetschies künstlich Vitamin C oder Eisen zugesetzt, um sie gesünder wirken zu lassen und in der Nährwerttabelle gut abzuschneiden. Das künstliche Vitamin C greift jedoch durch seine starke Säure den Zahnschmelz Deines kleinen Schatzes an.

Welche Quetschbeutel gibt es und wie ist der Umweltaspekt?

Die gängigen Quetschies sind Dir bestimmt schon einmal im Supermarkt oder in der Drogerie begegnet. Sicher hast Du festgestellt, dass diese aus Kunststoff bestehen oder sogar etwas Aluminium in der Verpackung enthalten ist. Außerdem musst Du sie nach dem Gebrauch entsorgen, was auf Dauer sehr viel Müll verursacht. Gerade unterwegs hat man oft nicht die Möglichkeit der richtigen Entsorgung und schnell ist der leere Quetschbeutel im Restmüll gelandet.

Was ist also die Alternative, wenn Du trotzdem gerne etwas Gesundes, Praktisches und einigermaßen Kleckerfreies dabei haben möchtest? Hier haben wir eine tolle und umweltfreundliche Lösung für Dich: In unserem Shop gibt es eine Vielzahl an wiederbefüllbaren Quetschies, die Du mit selbstgemachten Leckereien bestücken kannst.

Die umweltfreundliche Lösung: Quetschies zum Selbstbefüllen

Squeasy Gear: Das Multitalent

Der Squeasy Gear kommt in 5 knalligen Farben daher. Ob türkis, lila oder rot – es ist bestimmt auch die Lieblingsfarbe Deines kleinen Schleckermäulchens dabei. Mit seinem Material aus 100% lebensmittelechtem Silikon ist der Squeasy besonders biegsam und sehr leicht. Natürlich ist er frei von BPA, PVC und Phthalaten (Weichmachern) und ist spülmaschinenfest.

Der Squeasy Gear hat einen standfesten Boden, muss also beim Befüllen nicht festgehalten werden und kann nicht umkippen. Außerdem kannst Du den Quetschbeutel in alle Einzelteile zerlegen und ihn zur intensiven Reinigung sogar umdrehen. Mit seiner doppelten Sicherung ist er garantiert auslaufsicher und kann so auch für Milch oder Wasser benutzt werden. Selbst geöffnet ist der Squeasy Gear auslaufsicher, auch wenn Du ihn auf den Kopf drehst. Erst wenn Dein Kind ihn benutzt, kommt der leckere Inhalt auch wirklich heraus.
Der Deckel ist fest verschlossen und lässt sich trotzdem auch von Kinderhänden öffnen. Und ein cooles Extra: Der Squeasy kann sogar auf seinem Deckel stehen. Ideal, um Reste der Leckereien nach unten rutschen zu lassen.

Divata Quetschbeutel: Die platzsparende Variante

Wenn Du einen wiederverwendbaren Quetschie suchst, der problemlos auch für den Ausflug zum Spielplatz in Deine Handtasche passt, dann ist der Quetschbeutel von Divata genau das Richtige für Dich. Bei uns im Shop sind die Beutel im praktischen 4-er und 10-er Set erhältlich.
Mit seiner flachen Form ähnelt er den handelsüblichen Versionen, kommt aber mit einem super Gimmick daher: Um den Beutel zu befüllen, kannst Du ihn ganz einfach von unten öffnen. Durch die große Öffnung lässt sich die Leckerei ganz einfach und ohne Sauerei einfüllen. Dann wird der Divata Quetschie mit der doppelten Sicherung fest verschlossen und schon geht der Schleckspaß los. Durch das kleine Sichtfenster auf der Rückseite des Quetschbeutels kannst Du immer sehen, wie viel noch enthalten ist.

Auch dieser wiederbefüllbare Quetschbeutel ist natürlich frei von Schadstoffen und Weichmachern und kann sogar eingefroren werden. Du hast also die Möglichkeit, die Leckereien im Voraus zuzubereiten und bei Bedarf aus dem Gefrierschrank zu nehmen. Leicht angetaut auch im heißen Sommer ein echter Genuss!
Zur Reinigung spülst Du den Quetschie ganz einfach mit warmem Wasser aus und stellst ihn umgekehrt zum Trocknen auf.

Beaba BabySqueez: Quetschbeutel und Snackbox

Das schicke BabySqueez 2-er Set von Beaba ist bei uns im Shop in zwei richtig eleganten Farben erhältlich. Und mit dem coolen Aussehen nicht genug, das Set hat sogar eine 2in1 Funktion. Du kannst die beiden Aufsätze belieblig auswechseln, damit Dein kleiner Schatz entweder daraus trinken oder etwas dickflüssigeres wie Joghurt damit essen kann. Oder Du lässt den Aufsatz komplett weg und das Ganze verwandelt sich in eine praktische Snackbox für Obststücke oder Knabbereien. Mit 180ml Fassungsvermögen haben die Beutel eine tolle Größe, um immer genügend leckere Dinge dabei zu haben.

Quetschies befüllen – Unsere leckeren Rezepte

Bist Du jetzt auch davon überzeugt, dass wiederbefüllbare Quetschbeutel eine richtig tolle Sache sind? Juhu, das freut uns! Dann fragst Du Dich sicher, mit was Du sie am besten befüllen kannst, um Deinem kleinen Schatz etwas leckeres und gesundes unterwegs anbieten zu können. Dafür haben wir hier ein paar leckere Rezepte für Dich:

Der geheime Super-Smoothie

Die meisten Kinder sind nicht besonders begeistert von zu gesund aussehendem Obst oder Gemüse. Besonders grün kommt doch irgendwie nie so gut an, stimmt’s? Dieser Smoothie ist so süß und cremig, dass Dein kleiner Schatz garantiert nicht merken wird, was Du darin alles versteckt hast.

blaubeeren, blaubeere, heidelbeere, quetschies zum selbstbefüllen

Für den geheimen Super-Smoothie füllst Du in Deinen Standmixer: 1 halbe Banane, eine Handvoll Blaubeeren, 3 Scheiben Gurke, eine Handvoll Spinat, einen Teelöffel Kerne oder Nüsse (z.B. Sonnenblumenkerne oder Walnüsse) und 120ml Wasser.
Jetzt gut mixen und fertig ist ein köstlicher Smoothie, den Du in Deinen wiederbefüllbaren Quetschie füllen kannst. Die Menge reicht auch gut für mehrere Beutel.

Der sattmachende Kinder Lassi

Total lecker, sättigend und gesund? Das kann unser sattmachender Kinder Lassi. Lassi ist ein indisches Joghurtgetränk, das vor allem mit seinen probiotischen Inhaltsstoffen punktet und sicher auch bei Deinem Schatz richtig gut ankommt.

Hierfür benötigst Du: Einen Becher Naturjoghurt, eine Handvoll Erdbeeren, einen Spritzer Zitrone, 1 Esslöffel Haferflocken und 200ml Wasser.
Das Ganze wird im Standmixer gut vermischt und schon ist das leckere Getränk voll wertvoller Nährstoffe fertig. Und, hat’s geschmeckt?

Schleckermäulchen Power Quetschie

Wenn Dein kleiner Schatz total auf die handelsüblichen, herzhaften Quetschbeutel steht, dann ist dieses Rezept genau das Richtige für Dich. Herzhaft, lecker und gesund kommt der Schleckermäulchen Power Quetschie daher.

Dafür brauchst Du: 1 mittelgroße Kartoffel, 1 ungeschälte Karotte, eine halbe, ungeschälte Zucchini und eine Handvoll Blaubeeren.
Bis auf die Blaubeeren schneidest Du alle Zutaten in sehr kleine Würfel, fügst 250ml Wasser hinzu und lässt es bei geschlossenem Deckel 7min kochen. Ganz am Ende fügst Du die Blaubeeren hinzu. Jetzt noch etwas abkühlen lassen und im Standmixer oder mit dem Stabmixer pürieren.
Hierfür eignet sich auch ein Multifunktionsgerät, wie dieses von Babymoov ideal. Damit kannst Du das Gemüse schonend dampfgaren und anschließend pürieren.

Dieses Rezept strotzt nur so vor Nährstoffen und die Blaubeeren und Karotten sorgen für eine tolle Süße. Die Kartoffel macht alles wunderbar cremig und dazu noch satt.

Quetschies – Unser Fazit

Was halten wir also nun von Quetschbeuteln? Quetschies sind eine super Sache für unterwegs oder als kleiner Snack beim Spielen im Garten oder Innenhof. Handelsübliche Exemplare stellen jedoch eine erhebliche Belastung der Umwelt dar. Außerdem sind die gekauften Exemplare nicht besonders nahrhaft oder gesund, da viel versteckter Zucker und wenige Nährstoffe enthalten sind. Deshalb sollte nach dem Verzehr unbedingt auf die Zahngesundheit geachtet werden.

Tipps zur richtigen Zahnpflege bei Kindern findest Du hier.

Im Handel erhältliche Quetschies, die verhältnismäßig wenig Zucker enthalten und bei der Verpackung auf Nachhaltigkeit achten, sind die Exemplare von Freche Freunde.

Sicher ist ein ab und zu gekaufter Quetschbeutel in Ordnung, jedoch ist er eher als Süßigkeit zu betrachten. Hier wäre es eine Idee, Deinem kleinen Schatz den Inhalt mit einem Löffel zu füttern. So vermeidest Du ein Dauernuckeln und das ständige Umspülen der empfindlichen Milchzähne.

Wiederverwendbare Quetschies sind also eine tolle Alternative. Du tust nicht nur der Umwelt etwas Gutes, sondern bestimmst selbst, was enthalten ist. So bietest Du Deinem Kind guten Gewissens eine nährstoffreiche und sättigende Variante. Sie sind schnell hergestellt und Du kannst die Quetschbeutel im Voraus zubereiten und sogar einfrieren. So hast Du immer etwas leckeres und gesundes griffbereit.

Hat Dir der Artikel gefallen und hast Du bereits eines der Rezepte ausprobiert? Wir freuen uns auf Deine Nachricht in den Kommentaren!

In diesem Beitrag verwenden wir Affiliate-Links. Wenn Du auf so einen Link klickst und auf der Zielseite etwas einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht.

Das könnte Dir gefallen

 

Weitere Artikel von uns:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.