Babyartikel.de Magazin

Wie kann mein Baby greifen lernen?

Wenn das Baby Greifen lernt, ist das einer der Meilensteine in seiner Entwicklung – und bildet die Grundlage für das alleinige Essen, Malen oder auch spätere Schuhe zu binden. Wie Dein Baby in den ersten 12 Monaten Greifen lernt und wie Du es dabei unterstützen kannst, erfährst Du hier.

0-2 Monate: Greifreflex

Dein Baby wird mit einem Greifreflex geboren. Berührst Du seine Handfläche, umschließen seine kleinen Fingerchen Deine sofort ganz fest und unbewusst. Dieser Urinstinkt gibt dem Baby die Möglichkeit, sich bei Mama oder einer anderen Bezugsperson festzuhalten und verschwindet bis zum 5. Monat.

3-4 Monate: Hand-Auge-Koordination

Mit etwa 3 Monaten entdeckt Dein Baby seine Hände als Spielzeug. Es kann sie berühren, zusammenführen und in den Mund stecken. Dabei schult es seine Hand-Auge-Koordination. Spielzeug versucht es zu erreichen und festzuhalten, indem es dagegen schlägt.

4-8 Monate: Gezieltes Greifen

Erst mit 4 Monaten kann Dein Baby greifen, zunächst aber nur große Dinge, wie z.B. Bausteine oder Stofftiere. Dabei umschließt es das Spielzeug mit der ganzen Hand, dreht und wendet es, um es von allen Seiten zu begutachten. Mit etwa 6 Monaten gelingt es sogar, Dinge von der einen in die andere Hand zu übergeben. Kurz bevor der erste Zahn kommt, wird Dein Baby alles, was es zu fassen kriegt, in den Mund stecken. Spätestens jetzt sollten gefährliche oder verschluckbare Gegenstände außer Reichweite sein.

9-12 Monate: Scheren- und Pinzettengriff

Unhandliche oder kleine Spielzeuge, wie ein dünnes Buch oder eine Murmel, greift Dein Baby von nun an problemlos mit ausgestrecktem Daumen und Zeigefinger (Scherengriff). In den kommenden Wochen lernt es den sogenannten Pinzettengriff und damit, jedes noch so kleine Krümelchen vom Boden aufzuheben. Mit zunehmender Übung gelingt jetzt auch das selbstständige Essen mit Löffel oder Gabel (gekleckert wird trotzdem noch ;)).

Kann ich meinem Baby Greifen beibringen?

Ganz klar ja! Um den Greifreflex zu fördern, versuche Folgendes: Lege Deinem Schatz 1-2 bunte Spielzeuge so auf seine Krabbeldecke, dass er sie gerade noch – jedoch mit etwas Mühe – erreichen kann. Für den Anfang sind Spiel- und Greifbälle, Fühl- und Stoffbücher, Rasseln, Greiflinge oder auch Activity Center mit Hängespielzeug besonders gut geeignet.

Ab etwa sechs Monaten kannst Du Dein Kind mit babygerechtem Fingerfood, wie z.B. Banane oder weich gekochtes Gemüse anbieten, zum Greifen ermuntern.

Newsletter abonnieren

Passende Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 Babyartikel.de MagazinImpressum

Nach oben ↑