Baby-entwicklung

Was kann mein Baby wann? Die Entwicklung in den ersten 3 Monaten


Vorneweg möchte ich ganz deutlich sagen, dass jedes Kind seinen eigenen Rhythmus hat und dass es nur so grobe Richtlinien gibt, wann ein Baby was kann.

Babys Entwicklung in den ersten 3 Monaten:

Bei der Geburt kann Euer Baby noch kaum seinen Kopf selbst halten und auch die Koordination ist noch sehr schwierig. Allerdings kann es meist den Kopf schon selbst in Bauchlage von der einen auf die andere Seite drehen.

Arme und Beine sind oft noch gebeugt, die Händchen zu Fäusten geschlossen. Viele Bewegungen sind unkoordiniert oder durch Reflexe gesteuert (z.B. saugen, greifen, suchen).

Schon ungefähr mit 8 Wochen entdeckt Euer Baby seine Händchen und fängt an sie in den Mund zu stecken. Bis es aber einen Gegenstand selbst greifen kann, dauert es meist noch einen Monat.

Bis zum Ende des 3. Monats können die meisten Kinder schon ihren Kopf selbstständig halten und sich in der Bauchlage selbst auf den Armen halten.

In Rückenlage streckt sich Euer Baby jetzt immer mehr aus, d.h. Arme und Beine sind jetzt in entspannter Haltung auch immer mehr gestreckt und die Hände öffnen sich häufiger.

Wie kann ich die Entwicklung meines Babys fördern?

  • Gebt Eurem Kind so selten wie möglich einen Schnuller, damit es die Möglichkeit hat, Hände und Gegenstände in den Mund zu nehmen, um es zu “ertasten”.
  • Wechselt die Lage Eures Babys häufig. Durch Bauchlage im wachen Zustand, trainiert Euer Kind die Rückenmuskulatur, um das Köpfchen gut halten zu können.
  • Babys lieben es getragen zu werden. Durch die Bewegung werden alle Sinne angeregt. Aber bitte nicht zu sehr “schütteln”!
  • Eine sehr schöne Methode, um die Sinne Eures Kindes anzuregen, ist die Babymassage. Kurse in Babymassage gibt es ganz bestimmt in Eurer Umgebung. Es gibt auch im Handel sehr schöne Bücher, um die Babymassage zu Hause zu “erlernen”.

Zum Weiterlesen:

Weitere Artikel von uns:

Ein Kommentar zu Was kann mein Baby wann? Die Entwicklung in den ersten 3 Monaten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.