Babymassage Rücken

Babymassage: Rücken cremen


Diese sinnliche Massage tut Eurem Baby bestimmt sehr gut. Je gleichmäßiger dabei Eure Bewegungen sind, desto beruhigender wirkt es auf Euer Kind. Die diagonalen Bewegungen regen zusätzlich das Zusammenspiel der beiden Gehirnhälften an und dadurch die motorische Entwicklung Eures Kindes.

Macht beide Übungen hintereinander ohne Unterbrechung. Dazu passt das Lied “Guten Abend, Gut’ Nacht” sehr gut.

Euer Baby liegt auf dem Bauch. Nehmt Euch etwas Massageöl. Wenn Ihr in Euer Basisöl 1 Tropfen Lavendel- oder Rosenöl gebt, wird die beruhigende Wirkung noch etwas verstärkt.

  • Diagonales Ausstreichen: Eure rechte Hand streicht von der rechten Poseite zur linken Schulter. Dabei liegt die linke Hand an der linken Poseite. Sobald Ihr mit der rechten Hand wieder zurück gestrichen habt, streicht die linke Hand zur rechten Schulter und wieder zurück. Wiederholt das ein paar Mal.
  • Abwärts streichen: Lasst dann die linke Hand auf dem Po liegen. Die rechte Hand legt Ihr waagrecht auf die Schultern und streicht langsam von oben Richtung Po. Benutzt dabei die ganze Handfläche. Wenn die rechte Hand unten angekommen ist, beginnt die andere Hand von oben. Das ganze sieht aus wie ein Schaufelrad.

Alle Teile der Babymassage

Weitere Artikel von uns:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.