welche babyschale

Welche Babyschale (Gr. 0+) brauche ich?


Die Frage, welche Babyschale Eltern kaufen sollen, ist nicht leicht zu klären. Es kommt ganz drauf an, wie oft Du sie benutzen möchtest, ob Du sie auf ein Kinderwagengestell machen möchtest und wie hoch Dein Budget ist. Wir erklären Dir genau, welche Babyschale für Deinen kleinen Schatz die beste ist.

Ein Kindersitz ist meist eines der ersten Dinge, die Eltern für ihren lang ersehnten Nachwuchs brauchen, schließlich steht bei den meisten Babys die erste Autofahrt bereits kurz nach der Geburt an: von der Klinik nach Hause. Der kleine Nachwuchs ist noch ganz zart und zerbrechlich – umso wichtiger ist es, dass das Baby bei der Autofahrt richtig gut geschützt wird. Ein Kindersitz fürs Auto muss her!

Wichtiges zur Babyschale

Bei der Frage, welche Babyschale gekauft werden soll, denken viele Eltern gleich an die bekannte Marke “Maxi-Cosi”. Du solltest aber wissen, dass der Auto-Kindersitz für Babys Babyschale genannt wird. Hier wird das Baby mehr liegend als sitzend transportiert, damit die noch weiche Wirbelsäule geschont wird.

Eine Babyschale ist ein Muss, wenn ihr mit Baby im Auto unterwegs seid – schließlich gibt es in Deutschland seit 1993 die Kindersitzpflicht bis zu einer Körpergröße von 150 cm bzw. bis zum 12. Lebensjahr. Wer auf einen Kindersitz verzichtet riskiert ein Bußgeld – aber vor allem die Gesundheit seines Kindes im Falle eines Unfalls.

Aber welche Babyschale ist die Richtige für meinen kleinen Schatz? Hierzu ist es wichtig, dass Du ein paar Dinge beachtest:

Babyschalen gehören nach der europäischen ECE-Regelung der Gruppe 0+ an. In dieser Gruppe können Babys ab der Geburt bis 13 kg Körpergewicht befördert werden. Das entspricht etwa dem Alter von 9-12 Monaten, je nach Größe und Statur des Kindes. Entscheidend  für die Sicherheit ist aber nur das Körpergewicht und die Größe des Kindes – nicht das vom Hersteller empfohlene Alter!

Wie befestige ich die Babyschale im Auto?

Egal für welche Babyschale Du Dich entscheidest, für alle Befestigungsarten gilt: Die Babyschale wird immer entgegen der Fahrtrichtung befestigt! Wenn Du die Babyschale auf dem Beifahrersitz befestigst muss unbedingt der Airbag ausgeschalten werden –  sonst drohen bei einem Unfall ernsthafte Verletzungen.

[tabgroup layout=”vertical”] [tab title=”Fahrzeuggurt”]Jede Babyschale kann mit einem 3-Punkt-Fahrzeuggurt befestigt werden.

Vorteil: In jedem Auto ohne Mehrkosten verfügbar.

Nachteil: Viele Eltern empfinden die Befestigung mit dem Gurt als umständlich und langwierig. Auch Bedienfehler sind hier schneller möglich – mit dem Ergebnis, dass die Babyschale nicht richtig gesichert ist und bei einem Unfall zum Risiko wird. [/tab] [tab title=”Isofix-Basis”]

Eine Isofix-Basis ist eine Plattform für die Babyschale: Die Rastarme der Basis werden einfach in die Isofix-Haken des Autositzes gesteckt – so ist die Basis fest mit dem Fahrzeug verbunden. Der einstellbare Stützfuß an der Basis bietet einen dritten Fixierungspunkt, der eine Drehbewegung nach vorne verhindert.

Vorteil: Ein Plus an Sicherheit und eine enorm gute Praxistauglichkeit. Die Babyschale wird einfach nur auf der Basis eingeklickt und kann per Knopfdruck wieder gelöst werden. Superschnell, supereinfach und praktisch fehlerfrei – die beste Art eine Babyschale zu befestigen!

Nachteil: Das Familienauto muss mit Isofix ausgerüstet sein (bei älteren Autos oft nicht der Fall) plus Mehrkosten von ca. 80-170 Euro, die für die Isofix-Basis zusätzlich zur Babyschale aufgebracht werden müssen.  [/tab] [tab title=”Gurtbasis”]Eine gegurtete Basis bzw. Gurt-Basis wird mit dem Fahrzeuggurt befestigt. Isofix ist dafür nicht notwendig.

Vorteil: Meist eine Verbesserung der Sicherheit und eine gute Praxistauglichkeit. Genau wie bei der Isofix-Basis wird bei der gegurteten Basis die Babyschale einfach nur eingeklickt und per Knopfdruck wieder gelöst. Empfehlenswert bei älteren Familienkutschen, die noch nicht über Isofix verfügen.

Nachteil: Mehrkosten von ca. 40-120 Euro, die für die Gurtbasis zusätzlich zur Babyschale aufgebracht werden müssen. Dafür bewegt sich die Sicherheit aber „nur“ im Mittelfeld.  [/tab] [/tabgroup]

Welche Babyschale muss rückwärtsgerichtet befestigt werden?

Ganz egal, welche Babyschale Du in Deinem Auto befestigen möchtest, sie müssen stets rückwärtsgerichtet befestigt werden. Der Grund: bei Babys ist der Kopf im Verhältnis zum restlichen Körper sehr groß und schwer – die Halswirbelsäule aber noch sehr zart. Beim rückwärtsgerichteten Fahren ist euer Baby beim Bremsen oder gar bei einem Unfall wesentlich geringeren Kräften ausgesetzt und ist so deutlich besser geschützt.

Wie lange kann ich eine Babyschale nutzen?

Meistens wachsen die Kinder schneller aus der Babyschale heraus, als sie das angegebene Maximalgewicht (13 kg) erreichen können. Deshalb sollte man aus Sicherheitsgründen auf die nächsthöhere Gewichtsklasse wechseln, sobald der Kopf den Rand der Babyschale erreicht hat.

Bitte achtet aber vor dem Kindersitzwechsel darauf, ob euer Baby schon selbstständig seinen Kopf halten kann. Ist dies nicht der Fall ist es besser auf einen Reboard-Kindersitz der Gruppe 0+/I  oder I zu wechseln, mit dem euer Kind weiterhin rückwärtsgerichtet fahren kann. Dadurch wird die zarte Halswirbelsäule bei einem Frontaufprall geschont und das Risiko von schweren Verletzungen kann reduziert werden.

Kann ich meine Babyschale auch auf dem Kinderwagen befestigen?

Viele Babyschalen lassen sich auf einem Kinderwagen- bzw. Buggygestell befestigen. Der Vorteil: Ihr müsst euer Baby nach der Autofahrt nicht aufwecken, wenn es anschließend zum Einkaufen geht. Einfach raus aus dem Auto, rauf aufs Gestell und schon kanns los gehen!

Aber Vorsicht: nicht jede Babyschale kann auf jedem Kinderwagen oder Buggy befestigt werden! Auf vielen Kinderwagen kann generell keine Babyschale fixiert werden – bei anderen Modellen lässt sich nur die Babyschale der selben Marke befestigen oder nur mit einem zusätzlichen Adapter, der für ganz bestimmte Babyschalen ausgelegt ist.

Achtet deshalb schon beim Kauf darauf, dass sich die Wunsch-Babyschale mit dem Kinderwagen kombinieren lässt, und ob dafür ein zusätzlicher Adapter notwendig ist. Am besten kauft ihr beides zusammen, damit es hinterher keine Probleme gibt.

Ein große Auswahl an Babyschalen und Zubehör findet ihr im Babyartikel.de Online-Shop.

Das könnte Dir gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.