Bonding nach der Geburt

So war bei uns das Bonding


Eine Bekannte von mir, die kürzlich zum zweiten Mal Mama wurde, erzählte mir von ihrer Geburt. Sie wollte normal entbinden – dann wurde jedoch in letzter Sekunde ein Kaiserschnitt gemacht. “Und das Bonding ist deshalb erstmal ausgefallen”, berichtete sie. Dabei habe sie dieses erste Kennenlern-Kuscheln mir ihrer ältesten Tochter so sehr genossen.

Ich konnte ihre Enttäuschung gut nachempfinden. Meine 3 Kinder kamen – aus unterschiedlichen Gründen – alle per Kaiserschnitt zur Welt. Bei der Geburt meines Ältesten bekam ich mein Baby noch im OP für ein paar Minuten auf die Brust gelegt. Dann musste ich mich erstmal für über eine Stunde von ihm verabschieden, denn wegen des notwendigen Nähens war die Operation für mich noch nicht zu Ende, nachdem mein Baby da war. Während ich ungeduldig darauf wartete, den Kleinen wiederzusehen, übernahm das Bonding der Papa – der es übrigens sehr genoss. Bei meinem jüngsten Sohn ging dieser so wichtige Part ebenfalls an meinen Mann.

Bei meiner Tochter war alles ein bisschen anders. Als sie zur Welt kam, war im Krankenhaus die Hölle los. In den OP-Sälen nebenan fanden eine Zwillingsgeburt und ein Notkaiserschnitt statt. In dem ganzen Trubel hatte kein Mensch daran gedacht, dass da ein kleines Mädchen darauf wartete, seine Eltern zu “beschnuppern”. Also hielt mein Mann mit ihr Händchen. Erst als ich aus dem OP-Saal kam, durften wir zu Dritt kuscheln.

Wegen dieses fehlenden Bondings in den ersten Lebensminuten, bedaure ich es manchmal, meine Kinder nicht “normal” geboren zu haben. Aber zum Glück kann man Kuscheln auch später noch gut nachholen.

Was ist Bonding?

Bonding ist die englische Bezeichnung für das Prägen einer Beziehung und wurde von Forschern rund um den Globus beobachtet. Es findet vor allem in den ersten Minuten nach der Geburt statt und ist entscheidend für die Entwicklung des Urvertrauens. Beim Bonding, also dem ersten Mutter-Kind-Kontakt trifft das Neugeborene nach der Geburt auf “alte Bekannte”. Das Spüren des Herzschlags, die Stimme und die Körperwärme der Mutter sind ihm schon vertraut. Je sanfter der Übergang von der alten zur neuen Wohnung verläuft, desto harmonischer wächst das Baby in seine neue Umgebung hinein. Auch auf eine reibungslose Stillbeziehung wirkt sich das Bonding positiv aus.

Wie war das Bonding bei Euch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.