Test: Geuther Laufrad 2 in 1 Bike


Zuerst kommt der Lauflernwagen, dann ein Rutscher und als nächstes sieht man sich nach einem Laufrad für sein Kind um – so ist es doch, oder? Nun ist es bei uns aber gar nicht der Fall, dass unser Sohn sein Interesse an den beiden erst genannten Fahrzeugen verloren hat, allerdings sind beide nicht mehr wirklich passend für sein Alter und was viel wichtiger ist, für seine Größe. Besonders bei seinem geliebten Rutscher, merkt man, dass die Haltung der Beine aufgrund der niedrigen Höhe nicht richtig ist.

Zeit für ein Laufrad

Mit knapp 21 Monaten und 85 cm war es also höchste Zeit für ein Laufrad. Die meisten sind ja mit zwei Rädern versehen, da unser Sohn aber bisher immer nur auf Fahrzeugen mit vier Rädern unterwegs war, wollten wir eines mit mindestens drei haben. Auf babyartikel.de wurden wir schnell fündig und fanden zwei ganz tolle Modelle aus Holz, nämlich das Mini-Laufrad Charlie von Pinolino und das Laufrad 2 in 1 Bike von Geuther.

Unsere Entscheidung fiel dann auf das Modell von Geuther. Die hochwertige Fertigung aus Birke, das coole Bike-Design und die Tatsache, dass es sich auch in ein Zweirad umbauen lässt, haben uns überzeugt. Also wurde das gute Stück bestellt und schon nach wenigen Tagen durften wir es auspacken.

Qualitativer Fahrspaß

Das Zusammenbauen ging dank der einfachen Montage-Anleitung sehr leicht von der Hand. Wie zuvor erwähnt, bauten wir es zunächst zu einem Dreirad zusammen. Drei Reifen haben ganz einfach den Vorteil, dass das Rad kippsicher ist und somit auch für Kinder geeignet ist, die vielleicht noch nicht ganz so beholfen im Gleichgewicht sind. Schon nach der ersten Probefahrt waren wir begeistert: Die Reifen haben 12 Zoll und wirken sehr massiv, der Lenker ist mit Gummigriffen versehen und sorgt damit für einen rutschfesten Handgriff und der leicht gepolsterte Sattel ist ergonomisch geformt und lässt sich in der Höhe verstellen. Letzteres mag vielleicht das einzige Manko sein, denn obwohl sich der Sitz verstellen lässt, das Lenkrad tut es nicht! Aktuell betrifft uns das nicht, ich bin mir jedoch nicht sicher, wie das bei größeren Kindern mit der Haltung ist.

Test: Geuther Laufrad 2 in 1 Bike

Aber das allerwichtigste: Unser Sohn liebt sein neues Bike! So sehr, dass er es nicht nur draußen fahren will, sondern auch Zuhause! Die Sache mit dem Gleichgewicht, dem Anwinkeln der Beine beim Fahren, dem Lenken, dem Rückwärtsfahren sowie dem Bremsen hatte er schon nach den ersten Fahrten raus und ist schon ein richtiger, kleiner Rennprofi. Lange wird es nicht mehr dauern, da werden wir wohl das dritte Rad abnehmen und es zu einem Zweirad umfunktionieren.

Test Geuther Laufrad 2 in 1 Bike

Sicherheit beim Laufradfahren

Ein wichtiger Hinweis ist, dass die Kinder mit einem Laufrad sehr, sehr schnell werden können. Deshalb ist bei Fahrten außerhalb der vier Wände unbedingt auf ausreichend Sicherheit zu achten. Ein Fahrradhelm ist ein absolutes Muss – auch hier hat babyartikel.de eine schöne Auswahl der Marke Asmi! Außerdem haben wir uns zusätzlich noch Ellbogen- und Knieschützer besorgt. Die ersten Fahrten auswärts sollten auf jeden Fall in einem abgesicherten Gebiet wie beispielsweise einem Park oder Spielplatz stattfinden. Straßenverkehr würde ich erst dann befahren, wenn das Kind tatsächlich auf Euch “hört”.

Fazit zum Geuther Laufrad 2 in 1 Bike

Das Laufrad von Geuther steht auf der Liste der Lieblings-Fahrzeuge unseres Sohnes ganz weit oben, wenn nicht sogar auf Platz 1. Aber es ist nicht nur für Fahrspaß, sondern auch für Komfort gesorgt und deshalb gibt es von mir eine absolute Kaufempfehlung. Der Preis von 79,99 Euro ist absolut gerechtfertigt für ein Produkt von solch hoher Qualität und rentiert sich aufgrund der langen Verwendungsdauer sowieso. Und noch ein kleines, schönes Extra: Bewundernde Blicke – sowohl von Kindern, als auch Eltern – sind quasi vorprogrammiert ;-) !

Mehr Lesestoff gibt es auf meinem Mami-Blog Prêt à Baby!

Ganz Liebe Grüße,
Eure Kristina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.