Joie Litetrax 4

Test: Joie Litetrax 4


Unsere Tester fanden den Joie Litetrax 4 auf Anhieb sympatisch. Aber Sympatiepunkte werden im Buggytest nicht vergeben. Wird der Joie Litetrax 4 dem ersten Eindruck auch unter harten Testbedingungen gerecht? Das erfährst Du im folgenden Testbericht.

Aufbauen und Zusammenklappen des Joie Litetrax 4

Der erste Aufbau des Joie Litetrax 4 dauerte in unserem Test etwa neun Minuten. Die gut strukturiere Bedienungsanleitung setzt rein auf Bilder. Eigentlich wäre eine Anleitung aber gar nicht nötig: Der Aufbau ist im Grunde intuitiv, Werkzeug haben wir in unserem Test nicht gebraucht. Geliefert wird der Joie Litetrax 4 in sechs Einzelteilen. Einmal vollständig aufgebaut, lässt sich der Joie Litetrax 4 in einer Sekunde ganz leicht zusammenfalten. Dazu zieht man in der Sitzmitte kurz an einer Schlaufe – schon ist er klein und kompakt wie ein Trolley. Auch das Aufklappen gelang unseren Testern innerhalb von einer Sekunde. Der Joie Litetrax 4 war damit in unserem Test einer der schnellsten.

Joie Litetrax 4
Die Aufbauanleitung des Joie Litetrax ist einfach und verständlich. (Bild: Babyartikel.de)

So fährt sich der Joie Litetrax 4

Bei unseren Testfahrten ließ sich der Joie Litetrax 4 auch mit nur einer Hand leicht schieben. Gut gefallen hat uns seine Wendigkeit. Das ist vor allem dann von Vorteil, wenn man sich durch die städtischen Einkaufszentren oder Fußgängerzonen bewegt.

Der Buggy hat vorne und hinten je zwei extra gefederte Luftkammerräder mit leichtem Profil. Die vorderen Räder haben einen Durchmesser von 18 cm und lassen sich fixieren, die hinteren kommen auf 24,5 cm. Mit dieser Ausstattung kann der Joie Litetrax 4 nicht nur auf Asphalt, sondern auch auf unebenen Waldwegen eingesetzt werden. In unserem Praxistest zeigte sich der Buggy tatsächlich auch holprigen Wegen gewachsen. Da es aber für den kleinen Passagier auf Dauer doch etwas ruckelig ist, sollte man den Joie Litetrax 4 lieber nicht als reinen „Feld-, Wald- und Wiesenbuggy“ einsetzen.

Das wäre auf Dauer für den Buggyfahrer ohnehin zu anstrengend: Denn leider kann man den Schieber nicht in der Höhe verstellen. Dadurch ist es im Grunde Glückssache, ob man mit seiner Körpergröße die ideale Position zum Schieben und damit die beste Kraftübertragung hat. Zwar ist der Buggy mit gerade mal neun kg auf jedem Untergrund angenehm leicht und stabil zu fahren – dennoch hat der unflexible Schieber den Joie Litetrax 4 in Sachen Fahrkomfort ein paar Punkte gekostet.

Joie Litetrax 4
Praktische Ablagebox mit 2 Becher-Einkerbungen und einem verschließbaren Utensilienfach. (Bild: Babyartikel.de)

Als besonders praktisch für den Buggy-Alltag haben wir die Ablagebox und die beiden Getränkehalter empfunden, die am Schieber angebracht sind (hier wurde auch während des Tests die eine oder andere Kaffeetasse abgestellt…).

Die Sitzeinheit

Der Joie Litetrax 4 ist mit einem ausreichend breiten Sitz von 32 cm ausgestattet. Die 43 cm hohe Rückenlehne ist gepolstert und kommt einen Tick weicher daher als die Sitzfläche selbst. Positiv aufgefallen ist unseren Testern, dass man den 5-Punkt-Gurt mehrfach in der Höhe regulieren kann. So kann er auf die aktuelle Größe eingestellt werden und „wächst“ sozusagen „mit“. Punkte holen konnte der Joie Litetrax 4 außerdem damit, dass sich die Rückenlehne in 4 Stufen bis in die Liegeposition klappen lässt.

So gut wie keine Kraft erfordert das Abnehmen des Schutzbügels. Er lässt sich lösen, indem man links und rechts an der Innenseite gleichzeitig die beiden Knöpfe drückt. Dann zieht man ihn nach vorne weg (er lässt sich leider nicht zur Seite klappen, was die Handhabung immer etwas einfacher macht). Nachdem das Kind im Buggy Platz genommen hat, steckt man ihn wieder auf und lässt ihn an beiden Seiten hörbar einrasten. Der Plastikbügel ist mit einer weichen Polsterung in der Mitte ummantelt, die sich schnell über die Seite auf- und abziehen lässt.

Das Verdeck des Joie Litetrax 4

Durchdacht und einfach in der Handhabung finden wir das große verstellbare Verdeck des Buggys. Im Vergleich zu vielen anderen Modellen lässt es sich komplett abnehmen und ganz leicht wieder anbringen. Dazu steckt man es links und rechts auf das Gestänge und befestigt es mit einem Reißverschluss an der Rückenlehne. Ein Reißverschluss ist auch im Verdeck selbst integriert. Zieht man diesen auf, öffnet sich ein Netzfenster für eine bessere Luftzirkulation. Gut gefallen haben uns beim Joie Litetrax 4 auch das kleine Sichtfenster und die am Verdeck integrierte Sonnenblende. All das macht das Fahren für den kleinen Passagier auf jeden Fall sehr komfortabel.

Unsere Bewertung: Für wen eignet sich der Joie Litetrax 4?

Der Joie Litetrax verbindet smartes Design mit Funktionalität und Komfort. Mit seiner Bereifung ist der Buggy im Grunde für jeden Untergrund geeignet – wenngleich er aufgrund der Bequemlichkeit für das Kind hauptsächlich auf Asphalt eingesetzt werden sollte. Er ist sehr hochwertig verarbeitet und sieht teurer aus, als er eigentlich ist. Verbesserungswürdig sind die Kippsicherheit und die Pflegeleichtigkeit: Denn leider lässt sich der Bezug nicht abnehmen, sondern nur abwischen. Wer diese Abstriche in Kauf nimmt, erhält mit dem Litetrax einen flexiblen, eleganten und preiswerten Buggy, den man guten Gewissens auch seiner besten Freundin empfehlen würde.

joie Buggy & Sportwagen Litetrax 4 inkl. Regenschutz - Chromium
Rang
5
Gesamtwertung
94
Preis-Leistung
73%
Kundenbewertung
4,7

Handhabung

Dauer Zusammenklappen
1s
Schneller als 98% aller Buggys
Dauer Aufklappen
1s
Schneller als 100% aller Buggys
Schieberhöhe
95 cm bis 104 cm
Schieberhöhe verstellbar
Mit einer Hand klappbar
Größe Einkaufskorb

16 Milchtüten
Mehr Stauraum als 76% aller Buggys

Sitzeinheit

Abmessungen
Tiefe: 25,0 cm
Breite: 32,0 cm
Länge Rückenlehne: 43,0 cm
Höhe Sitzfläche: 41,0 cm
Neigung
Sitzfläche (min.): -7°
Sitzfläche (max.): -7°
Rückenlehne (min.): 65°
Rückenlehne (max.): 20°
Rückenlehne verstellbar
Liegeposition
Fußstütze verstellbar
Sitzrichtung verstellbar
Schutzbügel
Schutzbügel abnehmbar
Schutzbügel aufklappbar
Schutzbügel verstellbar
Bezug abnehmbar
Bezug Reinigung

Verdeck

Verdeck vorhanden
Sichtfenster
Lüftung

Fahrgestell

Bauart Bereifung
Luftkammer
Größe Vorderräder

⌀ 18,0 cm
27% aller Buggys haben vorne kleinere Räder
Größe Hinterräder

⌀ 24,5 cm
48% aller Buggys haben hinten kleinere Räder
Vorderräder schwenkbar
Vorderräder fixierbar
Räder mit einem Handgriff abnehmbar
Federung vorne
Federung hinten
Fußbremse / Feststellbremse
Handbremse

Abmessungen

Abmessungen
Länge: 92 cm
Breite: 58 cm
Höhe: 102 cm
Packmaß
Länge: 82 cm
Breite: 59 cm
Höhe: 43 cm
Gewicht
9,0
kg
Leichter als 54% aller Buggys

Übrigens: Den Joie Litetrax 4 gibt es auch in einer geländetauglichen “Air”-Variante mit Lufträdern. Ob sich der Aufpreis lohnt, erfährst Du in unserem Magazin-Artikel “Joie Litetrax 4 oder 4 Air: Welcher Buggy ist besser?”.

joie Buggy & Sportwagen Litetrax 4 inkl. Regenschutz - Chromium

Allrounder mit großem Verdeck, Federung, innovativem Faltmechanismus und praktischer Schieber-Ablage.

154,95 € zum Shop

Das könnte Dir gefallen

Ein Kommentar zu Test: Joie Litetrax 4

  1. Also unser Litetrax hat ein Sichtfenster genau hinter dem Reißverschluss für die luftzirkulierung ist eine “klappe”, darunter ist ein Fenster.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.