Stiftung Warentest Buggy Test 2018 Ergebnisse

Buggy Test 2018 der Stiftung Warentest


Die Stiftung Warentest hat 12 Buggys getestet: 9 klassische Modelle und 3 Jogger. Das Ergebnis: Kein einziger Buggy erhielt die Note sehr gut, dafür schnitten zwei Modelle mangelhaft ab. Und: Der Testsieger ist überraschend preisgünstig. Welche Buggys als Gewinner aus dem Buggy Test 2018 hervorgingen und welche als Verlierer, das verraten wir Dir hier.

Buggy Test 2018: So hat Stiftung Warentest getestet

Bei der Bewertung der 12 Buggys haben die Experten der Stiftung Warentest unter anderem folgende Qualitätskriterien geprüft:

  • Kindgerechte Gestaltung: Wie ist der Sitzkomfort des Buggys? Lässt sich die Rückenlehne verstellen und wie lang ist sie? Welcher Buggy hat die beste Liegepostition und wie ist der Sitz konstruiert?
  • Handhabung: Lässt sich der Buggy einfach aufklappen und wieder zusammenlegen? Hat er ein kompaktes Packmaß? Wie fährt sich der Buggy auf verschiedenen Untergründen?
  • Sicherheit und Haltbarkeit: Kann der Buggy kippen? Was taugen die Bremsen? Sind Schadstoffe enthalten und gibt es sonstige Risiken?

 

 

Buggy Test 2018: Die Testsieger

Eines vorab: Die Note “sehr gut” hat die Stiftung Warentest in ihrem Buggy Test 2018 nicht vergeben. Auf den Plätzen 1 bis 3 rangieren diese Buggy-Modelle:

PlatzModellTestnote
1Joie Litetrax 4gut (2,2)
2iCoo Pacegut (2,3)
3ABC Design Mintbefriedigend (2,6)

Platz 1: Preisgünstiger Allrounder

Der Testsieger Joie Litetrax 4  wurde mit einem “gut” (2,2) bewertet. Das Modell punktete mit einer guten Fahrtauglichkeit auch auf Waldwegen und Kopfsteinpflaster, gutem Sitzkomfort fürs Kind sowie einfachem Auf- und Zusammenklappen. Einzig die Reinigung des Bezugs sei etwas schwieriger, so die Tester der Stiftung Warentest. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis bewerteten die Experten positiv.

Buggy Test 2018 Stiftung Warentest Testsieger
Gewinner des Buggy Test 2018: Der Joie Litetrax 4

Im Babyartikel.de Magazin haben wir den Joie Litetrax 4 mit dem etwas neueren Litetrax 4 Air verglichen. Ob sich der Aufpreis für den Litetrax 4 Air lohnt, erfährst Du in unserem Artikel “Joie Litetrax 4 oder 4 Air: Welcher Buggy ist besser?”.

Platz 2: City-Flitzer mit Schlafkomfort

Knapp hinter dem Testsieger rangiert der zweitplatzierte iCoo Pace, bewertet mit “gut ” (2,3). Dieser Buggy ist deutlich hochpreisiger als der Testsieger — und sticht vor allem durch eine komfortable Liegepostition und das wendige Fahrverhalten hervor. Seine kleinen Doppelräder eignen sich allerdings eher für die City als fürs Gelände.

Buggy Test Stiftung Warentest 2018 iCoo Pace
Platz 2 des Buggy Test 2018: Der iCoo Pace

Platz 3: Raumwunder für ältere Babys

Den 3. Rang des Buggy Tests 2018 belegt der ABC Design Mint, der “befriedigend” (2,6) abschnitt. Laut der Stiftung Warentest ist dies der einzige Buggy, der sich dank seines hohen Schiebers auch für Eltern mit einer Körpergröße über 1,80 m eignet. Ein weiterer Pluspunkt ist das geräumige Gepäckfach. Für das Testkriterium “Kindgerechte Gestaltung” erhielt das Modell Abzüge, weil der Sitz sehr tief liegt und daher frühestens ab 9 Monaten genutzt werden sollte.

Buggy Test Stiftung Warentest 2018 ABC Design Mint
Platz 3 des Buggy Test 2018: Der ABC Design Mint

Buggy Test 2018: Die Verlierer

Zwei Buggys sind laut Stiftung Warentest mangelhaft: Der Hauck Rapid 4 sowie der Chic 4 Baby Luca+ 308 . Der Grund für das negative Testurteil ist die erhöhte Schadstoffbelastung. Alle anderen Qualitätsmerkmale bewerteten die Tester mit den Noten “sehr gut” bis “befriedigend”!

Insbesondere am Hauck Rapid 4 hatten die Test-Experten in puncto Sicherheit, Sitzkomfort und Co. nichts auszusetzen. Im Test fielen die Federung, die sehr guten Bremsen und die komfortable Schlafposition positiv auf. Weil im Bezug jedoch hohe Mengen eines Flammschutzmittels festgestellt wurden, wurde die Bewertung heruntergestuft.

Stiftung Warentest Buggy Test 2018 Hauck Rapid 4
Guter Buggy, dem ein Produktionsfehler zum Verhängnis wurde: Der Hauck Rapid 4

Hersteller Hauck hat sich dazu in einer Stellungnahme geäußert: Buggys, die nach Großbrittannien exportiert werden, müssen vorschriftsmäßig mit Flammschutzmitteln versehen sein. Leider sei versehentlich eine Charge für den deutschen Markt nach den Richtlinien für Großbritannien produziert worden. Bei der betroffenen Charge handelt es sich um 300 Buggys im Farbton “Caviar Tango” (Produktionsdatum September / Oktober 2016). Ausgerechnet der Test-Buggy von Stiftung Warentest stammte aus dieser Charge. Hauck entschuldigt sich dafür und bietet an, den Sitzbezug sowie das Verdeck kostenlos auszutauschen, falls Kunden einen Buggy aus dieser Charge erwischt haben sollten. Die Chargennummer lautet “09-10/2016” und befindet sich auf der Querstrebe der Hinterräder.

Buggy Test 2018: Was können die Jogger?

Wer mit Baby joggen oder sogar Inline-Skaten möchte, braucht dafür einen Buggy mit drei Rädern sowie spezieller Sport-Ausstattung. Die Stiftung Warentest hat drei Jogger getestet. Während der Britax Bob Revolution Pro und der Tfk Joggster Sport “befriedigend” (2,7) abschnitten, erhielt der Bugaboo Runner wegen der hohen Schadstoffbelastung im Regenverdeck das Urteil “mangelhaft” (4,7).

Die beste Spur- und Fahrstabilität für sportliche Herausforderungen bietet laut Stiftung Warentest der Tfk Joggster Sport, während das Konkurrenzmodell von Britax die beste Kompromisslösung zwischen Sportgerät und Alltags-Buggy sei.

Stiftung Warentest Buggy Test 2018 tfk joggster
Echtes Sportgerät: Der Tfk Joggster Sport

Ab wann darf das Kind im Buggy sitzen?

In den ersten Monaten sollten Babys auf keinen Fall hingesetzt werden — selbst, wenn der Buggy über eine Liegefunktion verfügt. Erst wenn das Kind selbstständig sitzen kann (ca. 7. bis 9. Lebensmonat) ist seine Wirbelsäule stark genug, um mit den Erschütterungen beim Fahren zurechtzukommen. Die meisten Hersteller empfehlen ihre Buggys daher frühestens ab dem 6. Monat, andere erst ab einem Alter von 9 Monaten. Detaillierte Infos zum richtigen Zeitpunkt für einen Buggy liefert unser Magazin-Artikel “Ab wann ein Buggy sinnvoll ist”.

Der Buggy Test 2018 der Stiftung Warentest mit allen getesteten Modellen und detaillierten Ergebnissen erscheint in der April-Ausgabe der Zeitschrift test (Ausgabe: 4/2018) und ist unter www.test.de/buggy kostenpflichtig abrufbar.

Buggy-Test von Babyartikel.de

Auch wir testen regelmäßig die neusten Buggys in Hinblick auf Komfort, Handhabung und Preis-Leistungs-Verhältnis. Einen Überblick über Vor- und Nachteile der aktuellen Modelle findest Du in unserer Buggy Test Bestenliste. Wenn Du auf der Suche nach einem kleinen, leichten Buggy mit kompaktem Faltmaß bist, hilft Dir unser Reisebuggy Test weiter.

Das könnte Dir gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.