Winterbild basteln

Wir basteln ein Winterbild


“Mama, wann schneit es endlich?”, fragt mich mein Großer (4,5 Jahre) fast täglich. Um uns die Zeit des Wartens zu verkürzen, haben wir dieses Jahr wieder ein Winterbild gebastelt. Natürlich mit vielen dicken Schneeflocken!

Die Fotos sind von unserer Bastelaktion im letzten Winter. Zwei Winterbilder sind da entstanden. Eins hat die Uroma bekommen und eins die Oma.

Das Winterbild könnt Ihr ganz leicht nachbasteln, auch wenn Eure Materialien etwas abweichen.

Materialien

Folgende Dinge haben wir verbastelt:

  • weißen Karton
  • Alufolie
  • weißes Küchenpapier
  • dünne Schaumeinlage (Ihr könnt auch Butterbrotpapier, Krepppapier oder Küchenpapier nehmen)
  • kleine Zweige von kahlen Büschen (oder einen Tannenzweig)
Winterbild basteln - verschiedene Papiersorten
Aus weißen oder silbernen Papiersorten, werden Schneeberge, Schneeflocken und Wolken.
Winterbild basteln - kleine Äste
Beim Spaziergang haben wir kleine Zweige gesammelt, die dann zu Bäumen verbastelt werden.

So haben wir’s gemacht

Zuerst hat mein Großer den weißen Karton mit Wasserfarben blau angemalt. Während die Farbe getrocknet ist, haben wir Schneeflocken und Bäume vorbereitet.

Für die Schneeflocken hat mein Großer das Küchenpapier zerpflückt. Die Schnipsel haben wir dann zu kleinen Kugeln gerollt und in einer Dose gesammelt.

Für die Winterbäume habe ich von den kleinen Zweigen Ästchen abgeschnitten. Auf dem Winterbild sehen sie dann aus wie kahle Bäume.

Als Nächstes haben wir uns an die Schneeberge gemacht. Dazu hatte ich die Alufolie und Schaumeinlage verwendet. Die Schaumeinlage war ursprünglich die Schutzhülle von einem Fotobuch, dass man bei diversen Discountern oder Drogerien erstellen und bestellen kann.

Den Aluschneeberg haben wir als Erstes auf den bemalten Karton geklebt. Anschließend ein paar Bäume, darauf dann den zweiten Schneeberg und auf diesen wiederum die restlichen Bäume.

Winterbild basteln - Bäume
Die kleinen Zweige vom Spatziergang werden zu Bäumen auf dem Winterbild.

Zu guter Letzt kamen noch ein paar Wolken und natürlich viele Schneeflocken auf das Winterbild.

Winterbild basteln - Wolken aufkleben
Gleich wird die erste Wolke aufs Bild geklebt.

Die Sticker hatte ich für das Bild jetzt nicht eingeplant, aber mein Sohn fand den Smiley mit Hut superlustig. Daher musste er unbedingt mit drauf. :-)

Winterbild basteln
So sah unser fertiges Winterbild aus.

Variationen

Für ein anderes Bild hatte ich von einem Tannenzweig kleine Stücke abgeschnitten. Die sahen dann wie kleine Tannenbäume aus. Schon hatten wir einen kleinen Nadelwald für unser zweites Winterbild.

Wenn Ihr keinen weißen Karton habt, dann tut es auch ein grauer oder brauner. So ist der Kontrast zu den Schneebergen und Schneeflocken größer. Das sieht bestimmt auch toll aus.

Ich wünsche Euren Kindern und Euch viel Spaß beim Winterbild basteln!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.