Woran merke ich dass mein Kind genug zunimmt

Woran merke ich, dass mein Kind genug zunimmt?


Wie in meinem Beitrag über die Gewichtsentwicklung beim Baby schon erwähnt, möchte ich jetzt auf die Merkmale eingehen, anhand derer Ihr selbst merkt, ob Euer Kind gut zunimmt. Außerdem gibt es noch einige Dinge bei der Gewichtsentwicklung zu beachten.

Kontrolle über die Gewichtsentwicklung im ersten Lebensjahr:

  • Euer Kind trinkt 7-8 Mahlzeiten pro Tag. Bei gestillten Kindern können es auch durchaus bis zu 10 Mahlzeiten sein.
  • Die Stilldauer beträgt mindestens 15-20 min. pro Seite.
  • Euer Kind hat 6-8 nasse Windeln pro Tag.
  • Euer Kind hat 1-3 mal pro Tag Stuhlgang. Bei Stillkindern können es auch bis zu 10 mal pro Tag sein oder auch mal 7 Tage gar nicht, da Muttermilch komplett verdauter werden kann.
  • Euer Kind ist nach der Mahlzeit satt und zufrieden.
  • Der Bauch ist nach der Mahlzeit ausladend.
  • Die Fettpölsterchen auf den Fingern nehmen sichtbar zu.

Was ist bei der Gewichtsentwicklung noch zu beachten:

  • Voll gestillte Kinder nehmen in den ersten drei Monaten schneller und dann bis zum Ende des ersten Lebensjahres langsamer zu. Das ist völlig normal und man muss dann nicht mit Flaschennahrung zufüttern.
  • Voll gestillte Kinder wiegen mit einem Jahr im Durchschnitt 500g weniger als Kinder, die Flaschennahrung bekommen haben.
  • Wichtig ist, dass die Gewichtsentwicklung im ersten Lebensjahr etwa parallel zur Perzentilenkurve im Vorsorgeuntersuchungsheft verläuft.
  • Nach etwa 5 Monaten hat Euer Kind sein Geburtsgewicht verdoppelt. An seinem ersten Geburtstag etwa verdreifacht.
  • Viele Kinder wachsen in Schüben. Diese Schübe treten meist nach 6 Tagen, nach 10 Tagen, nach 6 Wochen und nach 3 Monaten auf.
  • Häufigeres Saugen dient auch zur Steigerung der Milchmenge!! Nach 2-3 Tagen reguliert sich der Stillrhythmus wieder.

Wenn Ihr Zweifel habt, ob Euer Kind genügend zunimmt, kontaktiert Eure Hebamme. Die kann auch noch kommen, auch wenn Eure eigentliche Betreuung schon abgeschlossen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.