Knorr Baby Voletto Kinderwagen

Test: Knorr Baby Voletto Kinderwagen


So gut wie jede Frau möchte gerne einen auf ihre Bedürfnisse angepassten Kinderwagen. In meinem Fall musste es einer sein, an dem ich Adapter für einen Maxi Cosi anbringen kann. Außerdem sollte er für das Gelände geeignet sein, da ich mit zwei Kindern gerne mal im Wald oder auf Wegen unterwegs bin, die man nur mit einem gut gefederten Kinderwagen begehen möchte. Ich wollte nicht darauf verzichten, in der Stadt und in Geschäften problemlos an Regalen vorbei zu kommen. Daher war es mir wichtig, Gelenke an den vorderen Reifen zu haben. Geachtet habe ich aber auch auf die Reifen, die schön groß sein sollten. Das ist hilfreich, sollte es hier in Nordrhein Westfalen einmal schneien. Ein Buggyaufsatz sollte auch nicht fehlen. Am Ende habe ich mich dann für den Knorr Baby Voletto Kinderwagen entschieden. Ich habe den Wagen ausführlich getestet und möchte euch hier von meinen Erfahrungen berichten.

Im Test: Der Knorr Baby Voletto

Gut gefällt mir, dass der Griff aus Eco-Leder ist. Es ist leicht zu reinigen und man hat den Kinderwagen gut in der Hand. Außerdem macht es optisch viel her.

Schiebegriff

An meinem alten Kinderwagen (für Christopher früher) konnte ich den Bügel nur in zwei Stufen positionieren. Christopher, wollte im Alter von 2 Jahren seinen Kinderwagen selber schieben. Bis dahin hatten wir schon seinen Buggyaufsatz drauf. Leider konnte er den Kinderwagen nicht schieben, da der Schiebegriff viel zu hoch für ihn war. Bei dem Knorr Baby Voletto kann Christopher ohne Probleme Amelie in der Gegend umherfahren. Außerdem ist das Lenken mit dem Kinderwagen so einfach nud leichtgängig, dass ich es Christopher auch zutraue. Mein Mann, der sehr groß ist, freut sich auch. Bei dem alten Kinderwagen von Christopher war es nicht möglich den Schiebegriff so hoch zu stellen wie bei dem Voletto.

Verarbeitungsqualität

Ich bin sehr zufrieden mit der Verarbeitung des Voletto. Allerdings ist der Knopf, mit dem man den Schiebebügel positionieren kann, nicht so schön verarbeitet. Ich gehe davon aus das es nicht nur bei meinem Kinderwagen so ist. Es wäre besser, wenn der Knopf größer wäre. So wäre diese Lücke die man auf dem Bild sieht nicht entstanden. Ansonsten kann ich nur sagen: Test bestanden! Der Rest des Kinderwagens ist sehr schön verarbeitet und kommt sehr hochwertig daher.

Verdeck

Um die Babywanne vom Kinderwagen zu nehmen, kann man sie am Lederbügel des Verdecks greifen und einfach abnehmen. Um das Verdeck nach hinten zu schieben muss man an den Seiten auf je einen Druckknopf drücken und dabei das Verdeck nach hinten drücken. Beim Test habe ich gemerkt, dass es nicht ganz einfach ist, wenn man sein Baby vom Arm in die Schale legen möchte und das Verdeck noch im Weg ist. Also muss man darauf achten, es vorher runter zu klappen. Für den Sommer hat Knorr Baby dem Voletto eine Belüftungsöffnung spendiert, die sehr praktisch ist. Das normale Verdeck kann man mit einem Reissverschluss öffnen, so dass das luftige Maschengewebe zum Vorschein kommt.

Räder feststellen

Die Vorderräder des Knorr Baby Voletto lassen sich feststellen. Zum Arretieren muss man einfach da drehen wo die Pfeile auf dem Bild zu sehen sind. Praktisch finde ich die arretierten Räder, wenn man in einen Bus ein- oder aussteigen muss. Sonst wird es sehr wackelig im Bus. Daher ist diese Funktion sehr von Nutzen, wenn man als Mama oder Papa mit dem Kinderwagen viel mit Bus und Bahn unterwegs ist.

Brems-Test

Die Bremse kann man als Zahnrad bezeichnen. Den wenn man die Bremse des Voletto betätigt, hakt diese sich erst ein, wenn sie im Zahnrad steht. Im Test musste ich den Kinderwagen einmal kurz vor oder zurück ziehen. Dann ist die Bremse fest drin und man kann den Kinderwagen kein Stück mehr nach vorne oder hinten bewegen. Vorteil dieser Bremse: Man muss kein großen Druck ausüben.

Der Knorr Baby Voletto als Buggy

Man kann die Babywanne des Voletto mit zwei Handgriffen vom Gestell nehmen und den Buggyaufsatz auf das Gestell setzen.

Sitzauflage für Sommer und Winter

Im Buggy vorhanden ist eine Sitzauflage. Diese besteht aus einem weißem Nickistoff. Dieser ist für den Sommer. Die andere Seite ist aus Fleece und für den Winter. Weiß ist für einen Buggy nicht sehr praktisch, wenn man daran denkt, dass Kleinkinder, die im Buggy sitzen, auch darin essen. Da geht oft etwas daneben. Gut hingegen ist, dass man die Einlage waschen kann. Auch die Gurtpolster sind auf einer Seite mit Nickistoff bezogen und die andere Seite ist schwarz gepunktet.

Leider kann man die Gurtpolster nicht einfach umdrehen. Ich habe es bei meinem Test nicht geschafft.

Wickeltasche

Mit im Lieferumfang des Knorr Baby Voletto ist auch eine Wickeltasche passend im Tupfen-Design des Voletto. Man kann die Tasche einfach am Wagen einhaken.

Sicherheitsbügel im Test

Auch im Lieferumfang ist ein Sicherheitsbügel aus Leder. Das gefällt mir sehr gut. Als Mutter weiß ich, dass an den Sicherheitsbügel oft mal die vollgesabberten Hände der Kleinen kommen. Und wie schon erwähnt, essen die Kleinen gerne im Buggy. Sollte mal etwas an den Sicherheitsbügel gelangen kann man es einfach wieder abwischen.

Auch bei dem Buggyaufsatz hat man ein Verdeck mit Luftschlitzen.

Außerdem ist ein Sonnenschirm vorhanden, den man anbringen kann. Die eckige Form gefällt mir sehr gut, viel besser als eine runde Form. Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass solche Schirme oft nicht viel bringen, weil die Sonne nicht nur von einer Seite kommt.

Test bestanden: Die Federung

Die Federung ist ein Traum. Man kann sie umstellen von festen bis weichen Untergrund.

Was mir besonders gut gefällt ist der passende Fußsack für den Buggy. Der Buggy sieht mit dem Fußsack angezogen aus und schmeichelt dem Buggy.

Rückenteil positionieren

Beim Buggyaufsatz des Knorr Baby Voletto kann man das Rückenteil liegend oder sitzend positionieren. Auch das Fußteil aus Leder kann nach oben positioniert werden, so liegt das Kleinkind flach im Buggy und kann so schlafen. Ich habe bei meinem alten Buggy auch die Funktion gehabt, dass mein Sohn eine Schlafposition einnehmen konnte und ich war dafür oft dankbar. Oft ist mein Sohn im Auto eingeschlafen und wenn ich ihn aus dem Auto gehoben habe, wollte er im Buggy weiter schlafen. Da ist diese Liegefunktion viel wert.

Funktionen des Knorr Baby Voletto

  • Kinderwagen & Buggy in einem
  • Buggy mit Liegefunktion
  • Der Stoff in der Babyschale ist waschbar
  • Die Babyschale verfügt über ein Rückenteil, welches höhenverstellbar ist
  • Im Verdeck vom Kinderwagen und Buggy ist eine Belüftungsöffnung integriert
  • Buggy mit 5 Punkt Gurt
  • Ein großer Korb für Einkäufe – abwaschbar
  • Luftbereifung
  • Federung für harten und weichen Untergrund
  • Die Räder können vorne arretiert werden
  • Vieles wie der Frontbügel sind aus Eco-Leder – So kann man alles leicht abwaschen
  • Sitzauflage für den Sommer und Winter
  • Mit passenden Adapter auch für den Maxi Cosi geeignet – nicht im Lieferumfang

Lieferumfang des Knorr Baby Voletto

  • Babywanne mit Wagendecke
  • Buggyaufsatz
  • Fußsack
  • herausnehmbare Sitzeinlage
  • Regenschutz
  • Sonnenschirm
  • Wickeltasche
  • Wickelunterlage

Wie man die Funktionen anwendet, kann man sich auf Babyartikel.de ansehen. 

Knorr Baby Kombi-Kinderwagen Voletto Tupfen inkl. Babywanne & Sportsitz - Schwarz Weiß

Sportlicher Wagen mit einstellbarer Federung und vielen Extras.

449,96 € zum Shop

Das könnte Dir gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.