Knorr Baby Joggy S Test

Knorr Baby Joggy S im Test


Der Knorr Baby Joggy S zählt zu den 15 beliebtesten Modellen im großen Buggy Test 2016 von babyartikel.de. Was das Besondere am Dreirad-Wagen ist und mit welchen Features er die Tester überzeugte, erfährst Du hier in unserem ausführlichen Testbericht.

Knorr Baby Joggy S: so war der erste Aufbau

Unverständliche Bedienungsanleitung und gefühlt tausend Einzelteile. So war der erste Aufbau des Knorr Baby Joggy S zum Glück nicht! Im Gegenteil: Die Montage des Joggy S ging unserer Testerin Kristina leicht von der Hand und war in weniger als 10 Minuten erledigt. Trotz der etwas unübersichtlichen Anleitung konnte sie die insgesamt 4 Teile, also Hinterachse, die 3 Räder und den Schutzbügel intuitiv und ohne zusätzliches Werkzeug am Gestell anbringen. Wie sie das gemacht hat, das siehst Du im folgenden Video.

Der erste Eindruck vom Joggy S

Knorr Baby Joggy S TestFür unseren großen Buggy Test haben wir den Knorr Baby Joggy S in der Farbe Melange Petrol bestellt, wobei nur das Verdeck farbig abgesetzt ist. Der Rest des Joggers ist in klassischem Schwarz gehalten und wirkt dadurch besonders edel. Seine großen Luftkammerräder und das stabile Stahlrohrgestell verleihen dem Joggy S zudem einen sportlichen Touch.

Knorr Baby Joggy S im Test: Komfort fürs Kind

Im Gegensatz zum Test der Stiftung Warentest lag bei uns der Fokus auf dem Buggy-Alltag von Eltern und Kindern. Eine Frage dabei war: Ist der Buggy komfortabel fürs Kind?

Die Sitzeinheit

Der Knorr Baby Joggy S eignet sich ab Sitzalter bis zu einem Maximalgewicht des Kindes von 15 kg. Testkind Niklas ist knapp 3 Jahre alt, 14,5 kg schwer und passt problemlos in den Wagen (siehe Bild oben). Die Sitzeinheit bietet mit einer Breite von 33 cm und einer Länge von 23 cm genügend Platz selbst für größere Kinder. Durch die 3-fach verstellbare Rückenlehne kann das Kind entweder in die Sitz-, in die Ruhe- oder in die Liegeposition gebracht werden und so unterwegs bequem ein Nickerchen halten. Etwas gewöhnungsbedürftig ist, dass sich die Rückenlehne nicht mit einem Hebel, sondern mit Steckschnallen verstellen lässt, wofür 2 Hände benötigt werden. Letztendlich geht es aber genauso schnell und problemlos wie bei der gängigen Hebel-Variante.

5 Punkt Gurt und Spielbügel am Knorr Baby Joggy S im Test

Sicherheit geht vor: 5 Punkt Gurt und Spielbügel am Knorr Baby Joggy S

Gurte und Spielbügel

Der 5-Punkt-Sicherheitsgurt lässt sich ganz einfach per Knopfdruck öffnen. Was beim Verschließen sehr praktisch ist: Der rechte und der linke Teil des Gurts rasten auch unabhängig voneinander ein. Das spart viel Gefummel, wie man es vielleicht von anderen Buggys kennt. Am Schutzbügel kann sich das Kind nicht nur gut festhalten, er sorgt auch für zusätzliche Sicherheit. Außerdem ist der Stoff am Schutzbügel sehr gut abwischbar, sollten die kleinen Kinderhände mal wieder Spuren von Eis, Schoki oder anderen Leckereien hinterlassen haben.

Das Verdeck am Joggy S

Mit einer Hand kann das große Schlummerverdeck bis zu einem Winkel von 97° aufgezogen werden. Im Vergleich zu den anderen Test-Buggys ist das Verdeck damit zwar eher durchschnittlich, dennoch schützt es den Nachwuchs beim Spaziergang zuverlässig vor Sonne. Über einen Reißverschluss können Mama oder Papa ein Sichtfenster öffnen und das Kind beispielsweise beim Schlafen beobachten.

Knorr Baby Joggy S: Komfort für die Eltern

Wie lässt sich der Buggy schieben und wie gut schlägt er sich im Alltag? Wir haben Räder, Schieber und Klappmechanismus am Knorr Baby Joggy S getestet.

Die Räder

Absolut pannensicher und gut gefedert: Mit seinen 30,5 cm großen Rädern eignet sich der Knorr Baby Joggy S prima für Wald- und Feldwege. Selbst wenn es mal holprig wird, federt der Buggy super und schützt das Kind vor Erschütterungen. Und vor einem Platten brauchen Eltern auch keine Angst haben: Nägel und Scherben können den geschäumten Luftkammerrädern nämlich nichts anhaben.

Das Vorderrad des Joggy S ist um 360° schwenkbar, was den Wagen sehr wendig und selbst in schmalen Gängen, wie z.B. im Einkaufszentrum, gut manövrierbar macht. Bei Bedarf kann das Rad aber auch festgestellt werden.

Bremse

Die Bremse ist einfach mit einem Fuß zu betätigen und greift bei den beiden Hinterrädern. Um gelöst zu werden, muss der Hebel mit dem Fuß nach oben gedrückt werden. Hier könnte unter Umständen der Schuh leiden.

Fahreigenschaften

Knorr Baby Joggy S höhenverstellbarer SchieberDurchweg positiv überrascht waren wir Tester von den guten Fahreigenschaften des Joggy S. Er lässt sich auf sämtlichen Untergründen super schieben, ohne dass viel Kraftanstrengung nötig wäre. Mit seinen 3 Rädern ist er leicht lenkbar und dennoch stabil in den Kurven. Auf abschüssigem Gelände sorgt die Handgelenkschlaufe am Schieber dafür, dass der Buggy nicht davon rollt. Apropos Schieber: Dieser hat ein Knickgelenk und lässt einfach per Knopfdruck in der Höhe verstellen (77 – 111 cm), was ideal ist für unterschiedlich große Eltern. Sogar die “großen” Geschwister können den Knorr Baby Joggy S bequem spazieren fahren.

Bewertung der Alltagstauglichkeit

Wie viel Stauraum bietet der Knorr Baby Joggy S?

Knorr Baby Joggy S EinkaufskorbWickelutensilien, Thermosflasche, Einkäufe & Co: All das transportiert Mama mit dem Buggy. Umso wichtiger, dass der Wagen genügend Stauraum bietet. Um das Volumen des Einkaufskorbs zu messen, haben wir alle Modelle in unserem Buggy-Test mit Milchtüten beladen. Der Korb des Knorr Baby Joggy S fasst insgesamt 13 Liter. Kein anderer Buggy im Test bot mehr!

Neben dem Einkaufskorb hat der Knorr Baby Buggy am Verdeck übrigens ein kleines Reißverschlussfach für Schlüssel, Handy und andere Kleinigkeiten.

Knorr Baby Joggy S zusammenklappen

In knapp 6 Sekunden ist der Buggy zusammengeklappt. Das ist zwar schnell, im Vergleich zur Test-Konkurrenz jedoch durchschnittlich. Das Zusammenfalten des Joggy S gestaltet sich für Geübte ganz einfach, man braucht aber beide Hände. Wie der Faltmechanismus genau funktioniert, zeigt Dir Ebru im Video.

Zusammengeklappt passt der Knorr Baby Joggy S problemlos in den Kofferraum eines gängigen Familienautos, wie beispielsweise VW Passat oder Skoda Octavia. In unserem Test wollten wir allerdings auch wissen, ob sich der Buggy sogar im kleinen Zweitwagen verstauen lässt. Dazu haben wir versucht, den Joggy S in einem Fiat 500 und in einem Ford Fiesta unterzubringen. Das Ergebnis siehst Du hier.

Knorr Baby Joggy S Kofferraum
Unser Kofferraum-Test mit dem Knorr Baby Joggy S

Beim Fiat ist es uns nicht gelungen, beim Ford Fiesta dagegen schon. Übrigens kann das Vorderrad des Joggy S für den Transport im Kofferraum mit einem Handgriff abmontiert werden. Damit Du nachmessen kannst, ob der Buggy in Dein Auto passt, hier das Klappmaß: 96 x 60 x 37 cm.

Gewicht

10,6 Kilo wiegt der Knorr Baby Joggy S und liegt damit in der oberen Gewichtsklasse in unserem Test. Während es für die Papas vermutlich leicht ist, den Wagen in den Kofferraum hinein- und wieder rauszubefördern, ist es für uns Mamas schon ein ordentlicher Kraftakt.

Pflege

Die Sitzfläche und der Sicherheitsbügel am Joggy S sind durch ihren robusten Stoff problemlos abwischbar. Sollten sich darauf aber trotzdem mal hartnäckige Flecken befinden, lässt sich der Bezug relativ einfach abziehen und bei 30°C (Handwäsche) waschen. Zehn Schrauben müssen dafür gelöst werden. Diese wieder zu befestigen, stellte unserer Testerin Kristina dann aber kurzzeitig vor eine Herausforderung und ließ sie ein klein wenig fluchen. ;) Geschafft hat sie es dann aber doch.

Für wen ist der Joggy S geeignet?

Der Dreiräder eignet sich super für aktive Eltern, die mit ihrem Nachwuchs gerne Ausflüge in die Natur unternehmen. Auf holprigen Wald- und Feldwegen lässt sich der Knorr Baby Joggy S nämlich genauso gut schieben wie im engen Einkaufszentrum. Hervorzuheben ist außerdem sein sehr gutes Preis Leistungs-Verhältnis und der Komfort für Eltern und Kind. Einziges Manko: Zum Joggen ist der Joggy S leider nicht geeignet. Hier stiftet sein Name ein wenig Verwirrung. Für den Sport fehlt ihm die entsprechende Zulassung vom TÜV.

Erhältlich in unterschiedlichen Farben

Den Knorr Baby Joggy S gibt es  in 12 verschiedenen Farben bei Babyartikel.de

Alles zum Thema Schwangerschaft & Baby

Abonniere jetzt unseren Newsletter und erhalte jede Woche interessante Artikel

Jederzeit abbestellbar | Datenschutzerklärung

Knorr Baby Sportwagen Joggy S mit Schlummerverdeck - Melange Petrol

Trendiger Dreirad-Sportwagen mit großem Schlummerverdeck.

119,96 € zum Shop

Das könnte Dir gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.