tandemstillen geschwister stillen zwei kinder gleichzeitig stillen in der schwangerschaft

Stillen in der Schwangerschaft und Tandemstillen


Als Tandemstillen bezeichnet man das gleichzeitige Stillen von zwei Kindern unterschiedlichen oder gleichen Alters (Zwillinge). Das gleichzeitige Stillen von zwei Geschwisterkindern ist grundsätzlich möglich. Da Tandemstillen in unseren Breitengraden aber nicht unbedingt üblich ist, musst Du Dich auf gesellschaftliche Vorurteile einstellen. Auch das Stillen in der Schwangerschaft ist in unseren Landen eher unüblich, obwohl normalerweise nichts dagegen spricht.

In diesem Artikel erfährst Du alles, was Du über das Stillen in der Schwangerschaft und das anschließende Tandemstillen wissen musst.

Stillen in der Schwangerschaft

Du bist erneut schwanger und stillst Dein Kind noch? Dann wirst Du Dir bestimmt Gedanken machen, ob es für Dein ungeborenes Kind und Dich Nachteile gibt. Grundsätzlich ist Stillen in der Schwangerschaft überhaupt kein Problem. Dein ungeborenes Kind nimmt dadurch keinen Schaden. Auch wenn Du stillst, wird Dein Baby in Deinem Bauch genügend Nährstoffe bekommen. Du solltest allerdings gut auf Deine Ernährung achten.

Verändert sich die Muttermilch, wenn ich schwanger bin?

Vielleicht stillt sich Dein Kind auch von selbst ab, wenn Du wieder schwanger bist. Dies kommt gar nicht so selten vor. Durch die in der Schwangerschaft gebildeten Hormone reduziert sich währende des zweiten Drittels der Schwangerschaft die Milchmenge. Auch geschmacklich verändert sich Deine Muttermilch. Zum Schluss der Schwangerschaft, in Vorbereitung auf die anstehende Geburt, wandelt sie sich wieder in Kolostrum (Vormilch) um. Bei manchen Frauen werden die Brustwarzen durch die Schwangerschaft wieder schmerzhaft und sie entscheiden sich zum Abstillen. Das ist in Ordnung und Du solltest kein schlechtes Gewissen haben! Denn es ist vor allem wichtig, dass Ihr beide, Du und Dein Kind, das Stillen wollt.

Kann Stillen in der Schwangerschaft Wehen auslösen?

Du wirst bestimmt hören oder lesen, dass Stillen in der Schwangerschaft vorzeitige Wehen auslösen kann. Dies ist falsch, wenn es sich um eine normale, gesunde Schwangerschaft handelt. Das beim Stillen ausgeschüttete Hormon Oxytocin ist zwar wirklich mitverantwortlich dafür, dass eine Geburt beginnt, jedoch nur, wenn Dein Baby im Bauch bereit dazu ist.

Wann sollte ich in der Schwangerschaft abstillen?

Wenn folgende Dinge auftreten bzw. aufgetreten sind, empfehle ich Dir abzustillen.

  • Wenn Du vorausgegangene Frühgeburten hattest.
  • Wenn in der Schwangerschaft Blutungen auftreten.
  • Wenn Du Schmerzen in der Gebärmutter hast.

Dein Kind ist da: Das Tandemstillen kann beginnen

Auch nach der Geburt Deines Babys musst Du nicht aufhören, Dein großes Kind zu stillen. Die Zusammensetzung der Muttermilch richtet sich immer nach dem jüngsten Kind. Der Milcheinschuss und die Umwandlung des Kolostrums in reife Muttermilch werden genauso verlaufen wie nach jeder Geburt. Wahrscheinlich wirst Du den Milcheinschuss aber nur wenig oder gar nicht bemerken, da Du das Stillen ja gewohnt bist.

Tandemstillen: Welches Kind zuerst anlegen?

In den ersten Tagen nach der Geburt sollte Dein Neugeborenes Vorrang haben, damit es seinen Bedarf an Kolostrum decken kann und sich Deine Milchproduktion auf seine Bedürfnisse einstellt.

Danach gilt: Wenn das ältere Kind nur noch gelegentlich trinkt, musst Du nichts besonderes beachten. Trinkt das ältere Kind allerdings noch recht häufig, dann empfehle ich Dir, das Baby als erstes anzulegen. Wenn sich das Stillen mit dem Baby eingependelt hat, kannst Du auch beide Kinder gleichzeitig anlegen. Die Milchmenge passt sich in den meisten Fällen an den Bedarf beider Kinder an.

Manche Mütter empfinden das gleichzeitige Anlegen allerdings als unangenehm. Wenn sich die Milchmenge auf beide Kinder reguliert hat, spielt es keine Rolle, wann und in welcher Reihenfolge die beiden Kinder trinken.

Was Du noch über Tandemstillen wissen solltest

  • Du musst Deine Brust zwischen den Kindern nicht „desinfizieren“. Es reicht die normale Körperhygiene. Ausnahmen sind allerdings eine Pilzinfektion oder infektiöse Erkrankungen. In diesen Fällen solltest Du Deine Hebamme oder den Kinderarzt zu Rate ziehen.
  • Da Kolostrum abführend wirkt, kann Dein älteres Kind einen etwas veränderten weicheren Stuhlgang haben.
  • Wie Du das Tandemstillen letztendlich empfindest, wirst Du erst jetzt herausfinden. Jede Frau hat hier ein anderes Empfinden. Einige Frauen empfinden Tandemstillen als sehr belastend, andere als große Bereicherung. Solltest Du das Tandemstillen als belastend empfinden, steht das Baby auf jeden Fall im Vordergrund! In diesem Fall solltest Du Dein älteres Kind abstillen.

Vorteile des Tandemstillens

  • Beide Kinder profitieren von der Muttermilch. Auch Dein älteres Kind wird weiter in der Entwicklung des Immunsystems unterstützt.
  • Eifersuchtsreaktionen Deines großen Kindes fallen milder aus oder existieren häufig gar nicht.
  • Tandemstillen fördert die Bindung zwischen den Geschwistern.

Nachteile des Tandemstillens

  • Negative Auswirkungen auf die Gesundheit der Mutter oder der Kinder ergeben sich aus dem Tandemstillen nicht! Du solltest Dir allerdings bewusst sein, das Tandemstillen viel Zeit in Anspruch nimmt, vor allem wenn die Kinder einen unterschiedlichen Trinkrhythmus haben. Dein Alltag wird sehr stark auf beide Kinder fokussiert sein.
  • Das größte Problem wird die mangelnde Akzeptanz im sozialen Umfeld sein. Allein, wenn Du Dein Kind länger als ein Jahr stillen willst, wirst Du gegen Vorurteile kämpfen müssen. Jetzt möchtest Du “auch noch” zwei Kinder gleichzeitig stillen. Was in anderen Kulturen völlig normal ist, stößt hier immer wieder auf großes Unverständnis und Kritik. Du wirst ein großes Selbstbewusstsein brauchen um auf diese Kritik reagieren zu können. Wichtig ist, dass Du von der Sache überzeugt bist und Dein Partner Dich unterstützt und hinter Dir steht!

Hast Du weitere Fragen zum Tandemstillen oder Stillen in der Schwangerschaft? Oder möchtest Du Deine Erfahrungen dazu teilen? Wir freuen uns über Deinen Kommentar!

Stillen in der Schwangerschaft und Tandemstillen - wann Du besser abstillen solltest und was es beim Stillen von zwei Kindern zu beachten gibt #stillen #tandemstillen

 

Das könnte Dir gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.