Test: Fisher-Price Motorikschleife Zootiere

Test: Fisher-Price Motorikschleife Zootiere


Zum ersten Geburtstag hat unser Kleiner (15 Monate) diese süße Motorikschleife von Fisher-Price geschenkt bekommen. Nun möchte ich Euch beschreiben, was unserem kleinen Spatz daran besonders gefällt.

Fisher-Price Motorikschleife im Test

Mit 12 Monaten

Anfangs probierte mein Kleiner die Affen und Holzperlen mit einem Finger bis zur Schlaufe hochzuschieben. Leider erfolglos, denn kurz bevor er eine Holzperle mit dem Finger hochgeschoben hatte, ist sie ihm wieder runter gerutscht. Dabei fand ich ihn sehr geduldig, er ließ sich nicht gleich entmutigen. Aber als nach dem 5. oder 6. Mal der Erfolg ausblieb, suchte er sich ein anderes Spielzeug.

Mit 14 Monaten

Mittlerweile hat mein Spatz verstanden, dass er die Kugeln am Besten mit Daumen und Zeigefinger nach oben befördern kann. Daher schiebt er nun gleich mehrere Kugeln und Affen gleichzeitig hoch. Da die Motorikschleife klein und handlich ist, zieht und schiebt er sie hin und her, was das Fotoshooting zum Teil etwas schwierig gestaltet hat. Aber Mama soll halt auch etwas gefordert werden ;-)

Test: Fisher-Price Motorikschleife Zootiere

Test: Fisher-Price Motorikschleife Zootiere

Zootiere zum Herumschieben

Die Zootiere beachtete mein Kleiner anfangs gar nicht und mittlerweile versucht er manchmal Giraffe, Elefant oder Löwe vor- oder zurückzuschieben. Allerdings hat er es noch nicht geschafft, die Tiere durch das Tor zu schieben. Gut, das lag vielleicht auch daran, dass er es mit dem Elefanten versucht hat. Der geht nur längs durch. Am liebsten mag er den Löwen, da macht er nach wie vor das Tiergeräusch nach.

Test: Fisher-Price Motorikschleife Zootiere

Vor- und Nachteile der Motorikschleife Zootiere

Die Vorteile dieser Motorikschleife Zootiere liegen klar auf der Hand: Die Kleinen können ihre Feinmotorik üben. Sei es mit dem Pinzettengriff Kugeln herumzuschieben oder dies mit einem einzelnen Finger zu trainieren. Außerdem sieht sie sehr süß aus und schmückt daher nach dem Spielen das Kinderzimmer oder die Spielecke.

Test: Fisher-Price Motorikschleife Zootiere

Als Nachteil empfinde ich jedoch, dass ich die Motorikschleife Zootiere oft festhalten muss, damit mein Kleiner die Tiere oder Kugeln in Ruhe herumschieben kann. Vielleicht braucht mich mein kleiner Spatz in ein paar Monaten auch nicht mehr, wenn er herausgefunden hat, wie er die Motorikschleife selbst festhält oder wenn er einfach ruhiger damit spielt :-)

Fazit zur Motorikschleife

Meiner Meinung nach eignet sich die Motorikschleife Zootiere gut als Spielzeug um mit Mama oder Papa zusammenzuspielen. Mama und Papa können etwas vor machen, oder den Löwen aus dem Tor heraus kommen lassen. Das regt die Kleinen an es nachzumachen und die Eltern können die Motorikschleife festhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.