BabyBjörn neue Babytrage One Test

Test: Neue Babytrage One von BabyBjörn


Letztes Jahr im November durfte ich die Babytrage WE von BabyBjörn für Euch testen. Nun konnte ich die neue Babytrage von BabyBjörn, die Babytrage One, in Augenschein nehmen. Meine Freundin und ihr geduldiges Baby Emil (6 Monate) haben sich für den Test wieder zur Verfügung gestellt. So konnten wir die zwei Modelle auch direkt miteinander vergleichen.

Anschaffungskosten für die Babytrage One

Die neue Babytrage One aus dem Material Mesh wird in Deutschland seit Ende 2015 verkauft. Ihr könnt sie neu für einen stolzen Preis von etwa 170 € erwerben, was ich für eine Babytrage sehr teuer finde. Ich bin der Meinung, dass sich diese Anschaffung nur rentiert, wenn man die Trage wirklich häufig und lange benutzt. Eine alternative zum Material Mesh ist die Baumwoll-Variante, die für ca. 120 € zu kaufen ist.

Material und Design der BabyBjörn Trage

BabyBjörn hat mir die Babytrage One in schwarzem Mesh zur Verfügung gestellt. Mesh ist ein kühles, atmungsaktives Netzgewebe aus 100% Polyester. Dieses Netzgewebe hat den Vorteil, dass es nach dem Waschen schnell trocknet und sehr kinderfreundlich ist, weil die Kleinen darin nicht schwitzen. Auch die Babytrage One punktet, wie die Babytrage WE, durch Ihr klassisches und schlichtes Design. Die Verarbeitung erscheint, wie bei allen BabyBjörn-Artikeln, sehr ordentlich. Bei den Farben stehen Schwarz und Silber zur Wahl. Außerdem gibt es die Babytrage One noch in dem Material Cotton in Schwarz, Jeansgrau und Jeansblau. Bei dieser Auswahl sollte wieder für jeden Geschmack etwas dabei sein. Die Babytrage One ist bei 40°C waschbar.

BabyBjörn Babytrage One Test
Testbaby Emil in der BabyBjörn Babytrage One (Bild @ Monika Rasch)

4 verschiedene Tragevarianten

BabyBjörn wirbt bei der Babytrage One mit vier verschiedenen Tragevarianten, vor dem Bauch und auf dem Rücken.

Variante 1: Eine hohe Position, Herz an Herz, für Neugeborene Babys in den ersten Monaten nach der Geburt.

In der Babytrage ist ein Steg eingearbeitet, durch diesen Euer Kind in einer hohen Position sitzt. Diese Position ist für ein Neugeborenes optimal. Wenn Euer Baby größer wird, kann man diesen Steg durch einen Reißverschluss öffnen und Euer Baby sitzt in einer tieferen Position. Diese ist die Tragevariante 2.

Variante 2: Eine etwas niedrigere Position für größere Babys (ab ca. 4 Monate). Wie auch bei Variante 1, Bauch an Bauch.

Test BabyBjörn Babytrage One
Im Test: die neue BabyBjörn Babytrage One  (Bild @ Monika Rasch)

Wie auch schon bei der Babytrage WE, wirbt BabyBjörn hier für zwei verschiedene Tragevarianten, die sich allerdings nur durch die Höheneinstellung unterscheiden.

Variante 3: Hier hat man die Möglichkeit, das Kind an der Brust, allerdings mit dem Blick nach vorne zu tragen.

Wie schon in meinem Bericht: “Was muss ich beim Tragen meines Babys beachten” empfehle ich niemals, dass Ihr Euer Baby nach vorne tragt. Viele Kinder werden so mächtig überreizt und fühlen sich unsicher, da sie Euch nicht sehen können. Der Tragende ist für das Baby wie eine Art Schutzschild vor vollen Orten für Euer Kind, das bei dieser Variante fehlt.

Variante 4: Bei dieser Variante könnt Ihr Euer Kind (ab 1 Jahr) auf dem Rücken tragen. Während das Kind mit dem Blick zu Euch in der Trage sitzt, dreht Ihr die gesamte Babytrage von Eurem Bauch auf den Rücken.

Dies funktioniert wirklich einfach und ohne Hilfe. BabyBjörn gibt auf seiner Internetseite an, dass Ihr Euer Baby bis maximal 15 kg/100 cm so tragen könnt. Dies habe ich mit meinem 2 ¼-jährigen Sohn probiert, der diese Maße noch lange nicht erreicht hat. Weder mein Sohn noch ich waren nach 5 Minuten noch begeistert vom Tragen. Ihm war es einfach zu unbequem und langweilig und mir hat nach kurzer Zeit schon mein Rücken geschmerzt.

Sitzkomfort für das Baby in der Trage

Bei der neuen Babytrage One wurde von BabyBjörn noch mehr Fokus auf die breite ergonomische Beinposition des Kindes gerichtet. Die 32cm breite Sitzfläche bietet Eurem Kind eine gut ausreichend breite Beinstellung, die für seine Hüften so wichtig ist. Die Babytrage One ist, wie auch die Babytrage WE, vom internationalen Hip Dysplasia Institute als hüftfreundliche Babytrage anerkannt. Eine nahezu korrekte Anhock-Spreiz-Haltung ist bei richtigem Gebrauch der Trage gewährleistet. Die Kopfstütze stützt den Kopf Eures Babys sehr gut ab. Wir hatten den Eindruck, dass Emil sehr gerne in der Trage von uns getragen wurde.

Anhock Spreiz Haltung in der BabyBJörn Babytrage One
Eine ergonomische Haltung gewährleistet die neue BabyBjörn Trage One (Bild @ Monika Rasch)

Die neue Babytrage One: alltäglicher Gebrauch und Tragekomfort

Der Tragekomfort bei der neuen BabyBjörn Trage One hat sich meiner Meinung noch einmal sehr verbessert, obwohl ich den Tragekomfort schon bei den anderen Tragen von BabyBjörn als gut bezeichnet hätte. Eine schnelle und einfache Handhabung ist auch bei dieser Trage ein großer Pluspunkt. Der Bauchgurt, den ich bei der Babytrage WE etwas bemängelt habe, ist bei der neuen One robuster zur Verbesserung des Tragekomforts und übt somit weniger Druckbelastung auf den Träger aus. Ich hatte den Eindruck, dass somit die Gewichtslast besser verteilt ist und das Tragen dadurch viel leichter ist. Die Schulterriemen sind bei der neuen Babytrage auch verbessert worden und haben nun extra viel Polsterung von 2 cm. Auch dies steigert den Tragekomfort noch einmal, da auch nach längerer Tragezeit kein zu starker Druck auf die Schultern entsteht. Ebenfalls verändert wurden die seitlichen Schnallen. Sie wurden in einem neuem Winkel platziert, was das schon vorher einfache Schließen der Schnallen nochmals erleichtert. Eine einfache Handhabung der Verschlüsse gibt den Eltern ein gutes Gefühl und Sicherheit bei der Handhabung der Trage.

 

Test BabyBjörn Babytrage Kopfstütze
Emil fühlt sich wohl in der Babytrage (Bild @ Monika Rasch)
BabyBjörn Babytrage Test
Breite ergonomische Beinposition (Bild @ Monika Rasch)
BabyBjörn Babytrage Test
Die neuen Schnallen, im neuen Winkel (Bild @ Monika Rasch)
Tragecomfort Babytrage One von BabyBjörn
Viel Polsterung an den Schulterriemen und der robuste Hüftgurt verbessern den Tragekomfort  (Bild @ Monika Rasch)

 

Mein Fazit zur neuen Babytrage One von BabyBjörn

Insgesamt kann ich eine Empfehlung für die neue Babytrage One von BabyBjörn aussprechen. Ob der Preis der Trage ihn Euch wert ist, kommt sicherlich darauf an, wie häufig und wie lange Ihr diese Trage verwendet.



0,00 € zum Shop

Das könnte Dir gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.