Was ist Isofix?


Isofix steht für ISO (International Standardisation Oransiation) und FIX (Fixierung) und bezeichnet die wohl sicherste Befestigungsmöglichkeit von Kindersitzen, insbesondere von Babyschalen. Eine Isofix-Befestigung ist eine genormte, feste Verbindung zwischen Kindersitz und Fahrzeug, die einen sicheren Einbau des Kindersitzes erleichtert.

Isofix bei Kindersitzen

Isofix-Kindersitze sind mit 2 Rastarmen ausgestattet. Diese werden in die Isofix-Ösen des Autositzes gesteckt und sind dadurch fest mit dem Fahrzeug verbunden. So kann der Kindersitz im Falle eines Aufpralls nicht nach vorne rutschen und bietet dadurch maximale Sicherheit. Außerdem ist der Kindersitz dadurch auch bei Leerfahrten gesichert. Einige Kindersitze bieten noch einen dritten Verankerungspunkt mit Stützfuß für den Fußbereich oder einem nach hinten gerichteten Haltegurt (Top-Tether), der z.B. hinter der Rückbank eingehakt wird. Dadurch wird eine vorwärtsgerichtete Drehbewegung beim Heckaufprall verhindert.

Isofix bei Babyschalen

Wenn ihr eine Babyschale mit Isofix befestigen wollt braucht ihr dazu eine separate Isofix-Basis – eine Plattform mit 2 Isofix-Rastarmen, die in die Isofix-Ösen des Autositzes gesteckt werden und eine feste Verbindung mit dem Fahrzeug ermöglichen. Die Babyschale selbst wird dann einfach nur auf der Basis eingeklickt und kann per Knopfdruck wieder entfernt werden. Isofix-Basen sind in der Regel mit einem Stützfuß ausgestattet, der im Fußraum den dritten Fixierungspunk bildet und bei einem Unfall eine nach vorne gerichtete Drehbewegung vehindert. Vorteile einer Isofix-Basis für Babyschalen:

  • Sehr hohe Unfallsicherheit durch die feste Verbindung mit dem Fahrzeug – höher als bei der Befestigung mit dem Fahrzeuggurt
  • Fehler bei der Befestigung können weitgehend vermieden werden
  • Ein- und Aussteigen geht super schnell und einfach!

Achtet beim Kauf der Babyschale darauf, dass der Hersteller eine passende Isofix-Basis zu Ihrer Babyschale anbietet! Es kann nicht jede Babyschale auf jeder beliebigen Basis befestigt werden.

Wie erkenne ich, ob mein Auto Isofix hat?

Ob euer Auto Isofix-fähig ist könnt ihr beim Hersteller erfragen – bei neueren Autos sind Isofix-Ösen aber meist sereinmäßig eingebaut. Man erkennt sie an den Stofffähnchen bzw. Plastikführungen mit der Aufschrift “Isofix” auf der Rücksitzbank,teilweise auch am Beifahrersitz.

Kann ich jeden Isofix-Kindersitz in meinem Auto verwenden?

Jein – wirklich universell verwendbar sind nur Isofix-Kindersitze mit Universal-Zulassung, die mit einem oberen Befestigungsgurt (Top-Tether) in einem Fahrzeug mit entsprechendem 3. Verankerungspunkt befestigt werden können. Die meisten Isofix-Kindersitze können jedoch nur in den dafür zugelassenen Fahrzeugen verwendet werden. Werft deshalb vor dem Kindersitz-Kauf auf jeden Fall einen Blick auf die Fahrzeugtypenliste der Kindersitz-Hersteller im Internet – hier ist beschrieben, ob euer Wunsch-Kindersitz in eurem Auto verwendet werden kann.

Mein Zweitauto hat kein Isofix – kann ich den Kindersitz trotzdem benutzen?

Wenn z.B. euer Zweitauto oder das Auto von Oma kein Isofix hat – kein Problem: Isofix-Rastarme lassen sich einklappen oder einfahren – der Kindersitz oder die Babyschale können so auch mit dem Fahrzeuggurt befestigt werden.

Das könnte Dir gefallen

2 Kommentare zu “Was ist Isofix?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.