41. Schwangerschaftswoche – Noch immer keine Wehen


 

Wow ich kann es selber kaum fassen. Ich bin bereits in der 41. Schwangerschaftswoche. Der errechnete Termin war der 26.10.2014. Ich finde es viel schöner, wenn von einem Entbindungszeitraum gesprochen wird. Die wenigsten Babys kommen genau an dem errechneten Termin.

Nun fühle ich mich

wirklich nicht mehr wohl. Man schleppt sich von einen Ort zum anderem. Die Beschwerden werden auch nicht weniger. So schön eine Schwangerschaft auch ist und so sehr ich meine Schwangerschaft schätze, möchte auch ich endlich wieder meinen Körper für mich haben. Das ist gar nicht egoistisch gemeint. Ich bin mit meinen Kräften einfach am Ende. Ich war gestern noch in einem Einkaufcenter und bin nach 20 Minuten wieder raus. Ich bekam Schweißausbrüche und mir wurde alles zu viel! Ich wollte einfach nur noch sitzen und meine Ruhe haben.

Was ich mache, damit ich Wehen bekomme

Vorweg, ich möchte der Natur den Vortritt lassen. Daher wird 7 Tage bis nach dem ET mit einer Einleitung gewartet. Länger sollte man nicht warten. Neuste Studien haben ergeben, dass nach den besagten 7 Tagen das Kind von der Plazenta nicht mehr richtig versorgt wird.

Was ich nun getan habe, damit die Wehen von selber kommen? Ich laufe sehr viel an der frischen Luft. Habe ein warmes Bad genommen. Außerdem hat meine Hebamme bei der Akupunktur zwei Nadeln gesetzt, die Wehen fördern sollen. Leider hat alles nichts gebracht. Gerade durch die Akupunktur habe ich mir erhofft, dass ich bald Wehen bekomme. Leider hatte ich nur am Abend leichte Schmerzen, die dann nach kurzer Zeit wieder weg waren.

Zum CTG

Ich muss nun alle 2 Tage zum CTG. Heute steht das nächste CTG an. Ich hoffe wirklich sehr, dass man leichte Wehen sehen kann. Wenn nicht bekomme ich von meinem Arzt Freitag eine Einweisung in das Krankenhaus mit. Ich möchte wirklich vermeiden, dass die Geburt eingeleitet wird. Ich kann aber auch nichts daran ändern, sollte die kleine Maus 7 Tage nach dem ET nicht von selber kommen.

Gerne halte ich Euch auf dem Laufenden. ;) Sicher gibt es ganz viele, die über den Termin gekommen sind und gehofft haben, es ohne Einleitung zu schaffen.

 

Weitere Artikel von uns:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.