Baby Milchpulver Test, Pre Nahrung Test Stiftung Warentest

Baby Milchpulver – Pre-Milch im Test 2022 von Ökotest


Muttermilch ist die ungeschlagene Nummer 1, wenn es um Babys Ernährung in den ersten Lebensmonaten geht. Manchmal klappt es mit dem Stillen jedoch nicht. In diesem Fall ist Pre-Milchnahrung ein geeigneter Ersatz. Die darin enthaltenen Nährstoffe, Mineralstoffe und Vitamine orientieren sich an Babys Bedürfnissen. Pre-Milch in Form von Baby Milchpulver kommt in ihrer Zusammensetzung der Muttermilch am nächsten – auch wenn sie dabei weniger komplex aufgebaut ist. Im Jahrbuch Kinder und Familie für 2022 von Ökotest, das Ende des Jahres 2021 erschien, wurden 16 Fertigpulver unter die Lupe genommen. Nachdem einige Hersteller aufgrund ihrer Test-Ergebnisse nachbesserten und daraufhin nochmals getestet wurden, haben wir im April 2022 unseren Beitrag ebenfalls aktualisiert.

Bereits im Jahr 2019 hatte Ökotest Pre-Nahrungen analysiert – mit ernüchterndem Ergebnis. In unserem Artikel erfahrt Ihr, nach welchen Kriterien im aktuellen Test getestet wurde, ob sich die Qualität in den letzten Jahren verbessert hat und welches Baby-Milchpulver nach dem letzten Test-Update am besten abgeschnitten hat.

Das sind die Testergebnisse

Das Ergebnis des Tests war besser als noch vor 2 Jahren. Luft nach oben gibt es dennoch. Die Note “Sehr gut” wurde im Test 2 mal vergeben. 4 der 16 überprüften Produkte schnitten mit der Note “Gut” ab. 4 weitere verbesserten sich von Befriedigend zu Gut, nachdem die Hersteller im Frühjahr 2022 nachjustierten. Bei den gut bis sehr gut getesteten Produkten handelt es sich sowohl um Bio-Produkte als auch um konventionell erzeugte Baby-Milchpulver-Produkte.


Milchpulver fürs Baby: Eine Auswahl der Testsieger

HerstellerMarkeNote
MilupaAptamil Profutura Duo Advance PreSehr Gut
NestléNestlé Beba PreSehr Gut
RossmannBabydream Anfangsmilch PreGut
MilupaMilupa Milumil Anfangsmilch PreGut
NestléNestlé Little Steps PreGut
DMBio Anfangsmilch PreGut

So schnitten die übrigen Produkte ab

4 der getesteten Baby-Milchpulver Produkte erzielten die Noten “Befriedigend” oder “Ausreichend”. Von 2 Produkten rät Ökotest infolge von “Mangelhaft” oder sogar “Ungenügend” ab. Hierbei handelt es sich um Produkte der Anbieter Hipp und Milasan.

 

An zusätzliches Equipment denken 💡

Wenn Du Dein Baby mit der Flasche fütterst, brauchst Du neben der richtigen Sorte Pre-Milch-Pulver auch eine umfangreiche Ausstattung. Dazu zählen zunächst Fläschchen aus Glas oder Kunststoff und Sauger der kleinsten Größe (Pre-Milch ist ähnlich dünnflüssig wie Muttermilch). Unter Umständen lohnt sich die Anschaffung eines Starter-Sets. Zusätzlich empfiehlt sich der Kauf von Zubehör wie einem Vaporisator zum Sterilisieren der Flaschen und praktischen Mulltüchern zum Schutz Eurer Kleidung.

Mehr zum Thema erfährst Du im folgenden Magazin-Beitrag:

-> Ausstattung für Flaschenkinder | Babyartikel.de Magazin


Wie wurde getestet?

Das von Ökotest beauftragte Labor untersuchte die Proben des Baby-Milchpulvers auf unerwünschte Rückstände. Zu diesen Rückständen zählen Fettschadstoffe, die bei der industriellen Reinigung entstehen. Außerdem gehören auch Mineralölbestandteile und Kunststoffbestandteile dazu. Ein besonderer Blick galt außerdem der Zutatenliste. Wurden seitens der Hersteller Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren zugesetzt? Die Tester von Ökotest überprüften auch die vorgeschriebenen Angaben sowie die Werbeaussagen auf den Verpackungen.

Neue Regelung seit Februar 2020 - DHA in Pre-Milch
Muttermilch enthält die Omega-3-Fettsäure Docosahexaensäure (DHA) und die Omega-6-Fettsäure Arachidonsäure (ARA). Diese Fettsäuren sind wichtig für die Entwicklung von Gehirn und Nervenzellen Deines Kindes. Ihr Zusatz zum Baby-Milchpulver war bisher freiwillig. In der Regel wurde dafür Fisch- oder Algenöl verwendet. Seit Februar 2020 gilt für DHA ein gesetzlich vorgeschriebener Mindestwert. Der Zusatz dieser Fettsäure ist nun verpflichtend.

Baby Milchpulver: Das Fazit der Tester

Einige Hersteller machten lt. Ökotest in den vergangenen zwei Jahren Fortschritte dabei, Belastungen mit Mineralölbestandteilen zu senken. Allerdings kommt es nach wie vor zu Verunreinigungen. Unnötig gespart worden sei dagegen am Zusatz von Arachidonsäure (ARA), der positive Wirkungen auf die kognitive Entwicklung und das Sehvermögen zugeschrieben werden. In nur 10 der 16 getesteten Produkte wurde ARA zugesetzt.

Übrigens: Auch die Stiftung Warentest hat nach langer Zeit wieder Milchpulver getestet. Schau Dir die wichtigsten Ergebnisse im Pre-Nahrung-Test 2022 an.


Fläschchen zubereiten im Video mit Hebamme Anna-Maria

In diesem Beitrag verwenden wir Affiliate-Links. Wenn Du auf so einen Link klickst und auf der Zielseite etwas einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht.

Das könnte Dir gefallen

 

Weitere Artikel von uns:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.