flache Brustwarzen

Ich habe flache Brustwarzen: Kann ich überhaupt stillen?


Die Form der Brustwarzen hat nicht unbedingt etwas mit der Fähigkeit zu stillen zu tun. Viele Frauen machen sich da schon in der Schwangerschaft Sorgen. Aber die meisten Kinder schaffen es sehr gut, mit der Brust der Mutter klar zu kommen.

Wenn Eure Brustwarzen flach sind oder Ihr sogar Hohlwarzen (nach innen gerichtete Brustwarzen) habt, dann kann man in der Schwangerschaft etwas tun, um es Eurem Kind ein bisschen zu erleichtern.

Tipps für flache Brustwarzen oder Hohlwarzen:

  • fasst die Brustwarze mit Daumen und Zeigefinger und rollt die zwischen den Fingern
  • drückt die Warze am Warzenhofrand einige Male zusammen, wie es später auch durch den Kiefer Eures Kindes geschieht
  • wenn es nach einigen Wochen keine Veränderung einstellt, könnt Ihr auch nach Rücksprache mit Euer Hebamme Brustschilder tragen
  • außerdem gibt es auch die Möglichkeit, die Brustwarzen mit einer “umgebauten” Spritze oder einer Niplette etwas herauszuziehen

Wenn Ihr wirklich unsicher seid, ob das mit dem Stillen klappt, da Ihr flache Brustwarzen habt, dann zeigt die Brust mal Eurer Hebamme und besprecht es mit Ihr. Bestimmt hat sie auch noch weitere Tricks auf Lager. Und vielleicht gibt es ja gar keinen Grund sich Sorgen zu machen, da Euer Kind mit Eurer Brust so wie sie ist super zurechtkommt!

Weitere Artikel von uns:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.