Babyartikel.de Magazin

Test: Sterntaler Kratzfäustlinge – braucht man schon vor der Geburt!

Kurz bevor die Geburt ansteht, möchte Frau ihrem Nestbautrieb nachgehen. Dazu gehören nicht nur das gründliche Reinigen aller Räume, das viele Frauen zu dieser Zeit sehr stark verspühren. Oder das Zimmer schön für das Baby zu gestalten. Nein, dazu gehört auch alles wichtige zu Hause zu haben, bevor das Baby auf die Welt kommt. Wenn das Kleine zunächst auf der Welt ist, hat man nicht mehr die Zeit um in viele Geschäfte zu trödeln. Daher habe ich jetzt bereits Kratzfäustlinge! Diese nehme ich auch mit in das Krankenhaus.

IMG_1439

Wieso nehme ich die Kratzfäustlinge mit in das Krankenhaus?

Ich habe die Erfahrung bei meinem ersten Sohn gemacht, dass man im Krankenhaus alles gestellt bekommt. Was man nicht gestellt bekommt sind Fäustlinge. Zumindest nicht in dem Krankenhaus wo ich lag und wieder liegen werde. Für mich gar nicht weiter schlimm. Krankenhäuser müssten in meinen Augen nicht mal Kleidung für Säuglinge anbieten. Ich finde es ehrlich gesagt eher eine nette Geste, die vom Krankenhaus aus geht! Diesmal möchte ich meine Maus mit der Kleidung im Krankenhaus einkleiden, die ich bereits gekauft habe. Als ich also die Tasche für die Kleine gepackt habe, fiel mir direkt auf, dass ich noch Fäustlinge brauche.

IMG_1447

Wofür Kratzfäustlinge?

Kratzfäustlinge sind in erster Linie dafür da, dass die Babys sich nicht unnötig im Gesicht kratzen. Gerade wenn sie hungrig sind, reiben sie mit Ihren Händen und somit auch mit ihren Fingern im Gesicht rum. Die Nägel sollte man nicht schneiden, aus diesem Grund gibt es Kratzfäustlinge.

Wie halten die Fäustlinge und rutschen nicht ab?

Die Kratzfäustlinge von Sterntaler haben ein tollen Stoff. Schön weich und nicht zu steif. Man tut das Händchen in den Handschuh und bindet mit dem Bändchen die Handschuhe fest. Das Band bitte nie zu fest schnüren!

 

Sterntaler Kratzfäustel zum Binden - Weiß

Verhindert, dass sich Ihr Baby kratzt.

5,99 € zum Shop

Passende Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 Babyartikel.de MagazinImpressum

Nach oben ↑