Karies vorbeugen

Wie kann ich Karies vorbeugen? 10 Tipps


In den Kitas sieht man immer mal wieder Kinder mit schlechten Zähnen. 10 Tipps, was Ihr schon frühzeitig tun könnt, um Karies vorzubeugen.

Karies bei Kindern vorbeugen: 10 Tipps

Der Verein für Zahnhygiene hat einige gute Tipps herausgegeben, um der Karies schon frühzeitig vorzubeugen:

  1. Stillen
  2. Kieferkammmassage: Babys lieben es denn Kieferkamm massiert zu bekommen. So wird die tägliche Mundpflege zu einem Ritual, dass einfach zum Tagesablauf dazugehört.
  3. Schnuller vor Daumen: Babys haben im ersten Lebensjahr ein großes Saugbedürfnis, dass manchmal auch über die Nahrungsaufnahme hinaus geht. Es empfiehlt sich dies lieber mit einem Schnuller zu befriedigen, da es beim Daumen noch schneller zu Kieferverformungen kommen kann. Es ist allerdings wichtig, den Schnuller aber auch bis zum 3. Geburtstag wieder abzugewöhnen.
  4. Keine Selbstbedienung an der Flasche: Bitte überlasst Eurem Kind nie die Flasche zur Selbstbedienung, vor allem nicht, wenn sie mit zuckerhaltigen Getränken, wie Saft, gesüßtem Tee oder Milch gefüllt sind.
  5. Erster Zahn – ab jetzt wird geputzt: Sobald der erste Milchzahn durchbricht, ist es empfehlenswert morgens und abends mit einer fluoridhaltigen Kinderzahnpasta (max. 500 ppm Fluorid) zu putzen.
  6. Erster Zahn – erster Zahnarztbesuch: Manchmal ist es auch ganz schön, Eurem Kind in einer kinderfreundlichen Zahnarztpraxis das Zähneputzen zeigen zu lassen.
  7. Trinken aus dem Becher: Zwischen dem 6. und 12. Lebensmonat lernt Euer Kind aus einem Becher zu trinken. Übt es rechtzeitig mit ihm. Vermeidet Trinklernbecher, sie können den Trinklernprozess stören.
  8. Gesunde Ernährung: Achtet auf ungesüßte Getränke. Wasser und ungesüßte Tees sind ideal. Gebt Eurem Kind auch häufig kleingeschnittenes Obst und Gemüse, das regt den Speichelfluss an und stärkt die Zähne.
  9. Kinder lieben Rituale: Gewöhnt Euer Kind an Rituale, so fällt es ihnen leichter, dass das Zähneputzen einfach dazugehört und Ihr spart Euch Kraft und Nerven.
  10. Zähneputzen macht Spaß: Vielleicht könnt Ihr das Zähneputzen auch mit Spaß und Vergnügen verbinden. Indem Ihr z.B. ein Lied dazu singt oder eine lustige Geschichte erzählt.

Ein Kommentar zu Wie kann ich Karies vorbeugen? 10 Tipps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.