Tipps Kinderschuhe kaufen

8 Tipps für den Kauf von Kinderschuhen


Spätestens wenn Ihr zum ersten Mal mit Eurem Kind beim Schuhe kaufen seid, wisst Ihr, wie schwierig es ist den richtigen Schuh zu finden. Für die Entwicklung der Füße, ist es aber wichtig, dass der Kinderschuh gut sitzt. Da das Frühjahr vor der Türe steht, und bald neue Schuhe her müssen, möchte ich Euch heute einige Tipps geben, um den passenden Schuh für Euer Kind zu finden.

1. Geht in ein Fachgeschäft

Meiner Meinung sollte ein Kinderschuh nicht im Internet bestellt werden! Geht in ein Fachgeschäft, damit der Schuh probiert werden kann und Fachpersonal auch noch einmal schauen kann, ob der Schuh passt. Gerade Kleinkinder sagen es Euch nicht, wenn ein Schuh zu klein ist, sondern rollen einfach Ihre Zehen ein.

2. Achtet auf eine entspannte Atmosphäre!

Wenn Ihr zum Schuhekaufen geht, solltet Ihr Zeit und Geduld mitbringen. Gerade bei den ersten Schuheinkäufen, sollte kein Zeitdruck bestehen. Euer Kind sollte ausgeschlafen und gut gelaunt sein.

3. Nehmt Euch Unterstützung mit

Es ist viel leichter und entspannter, wenn zwei Erwachsene mit dem Kind Schuhe einkaufen gehen. Wenn Euer Kind von einer anderen Person beaufsichtigt wird, könnt Ihr Euch in Ruhe nach einem geeigneten Schuh umschauen.

4. Die Füße sollten professionell vermessen werden

Lasst die Füße Eures Kindes von Fachpersonal vermessen! Etwa alle drei Monate wird es Zeit, Kinderfüße neu zu vermessen. Achtet darauf, dass immer beide Füße vermessen werden, da Kinder nicht selten unterschiedliche Schuhgrößen an den Füßen haben.

5. Schlanker oder kräftiger Fuß?

Jeder Kinderfuß hat eine individuelle Form. So brauchen schlanke Füße für den richtigen Halt anders geformte Schuhe, als kräftige Füße. Es ist wichtig, dass der Fuß nicht gedrückt wird, aber auch dass er einen guten Halt hat. Es kommt also nicht nur auf die Fußlänge, sondern auch auf die Breite der Füße an.

6. Vor den Zehen genügend Freiraum lassen

Euer Kind muss gut im Schuh stehen, die Zehen dürfen nicht eingerollt sein. Wenn es richtig im Schuh ist, sollte zwischen Zehe und Schuhspitze bequem ein Daumen breit Platz sein.

7. Achtet auf die Qualität

In Kinderschuhen sollten auf keinen Fall Schadstoffe sein. Da Kinderschuhe stark beansprucht werden, sollte das Material hochwertig und belastbar sein.

8. Verlasst Euch nicht auf die Aussage Eures Kindes

Kinder merken oftmals beim Anprobieren nicht, ob ein Schuh passt oder nicht. Das liegt an dem kindlichen Nervensystem, das sich noch in der Entwicklung befindet. Außerdem lassen sich Kinder oft von der bloßen Optik eines Schuhs überzeugen.

Meine persönliche Empfehlung

Ich würde Euch empfehlen, dass Ihr ein Paar Wechselschuhe kauft. Kinderschuhe werden schneller mal nass oder sind verschwitzt. Um ein gutes Schuhklima zu gewährleisten, müssen die Schuhe immer gut ausgetrocknet und gelüftet sein. Außerdem sorgen unterschiedliche Sohlen und Materialien auch für eine andere Belastung der Füße und dienen damit dem Training und der gesunden Entwicklung der Kinderfüße. Ihr solltet Eure Kinder so viel wie möglich Barfuß oder mit „Stoppersocken“ herumlaufen lassen. Auch wenn Kinderschuhe teuer sind, solltet Ihr Eurem Kind keine gebrauchten Schuhe anziehen. Gebrauchte Schuhe sind schon von einem anderen Kinderfuß vorgeformt. Dies ist für die individuelle Entwicklung eines Fußes nicht sinnvoll!

Mehr zum Thema Kinderschuhe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.