sußkartoffel pizza selbstgemacht rezept blw

BLW-Rezept: Selbstgemachte Pizza aus Süßkartoffeln


Seit ich Kinder habe, weiß ich, dass diese kleinen Wesen Phasen haben, in denen sie am liebsten jeden Tag nur Nudeln essen. Oder Pizza. Also versuche ich immer, gesunde Alternativen anzubieten. Heute zeige ich Dir, wie Du ganz einfach eine Pizza aus Süßkartoffelteig selbst machen kannst. Das geht total schnell und schmeckt sehr lecker!

Das Rezept eignet sich auch gut für eine breifreie Ernährung. Sobald Dein Kind alleine sitzt, kannst Du ihm die Pizza anbieten. Die Süßkartoffel gibt die Süße, sodass es für kleine Kinder gar keinen Belag mehr braucht. Ich habe meine Pizza mit Tomaten und Mozzarella belegt, aber das ist natürlich nur eine Idee. Du kannst die Süßkartoffel-Pizza z.B. auch mit verschiedenem Gemüse, Käse oder Schinken belegen.

Rezept für Pizza aus Süßkartoffelteig


Zutaten für Süßkartoffel-Pizza

  • 650 g Süßkartoffeln
  • 150 g Mehl, z.B. Dinkelmehl
  • Öl
  • kleine Tomaten
  • Mozzarella

Die Zubereitung

  1. Zunächst musst Du die Süßkartoffeln kochen. Am besten schneidest Du sie vorher in kleine Stücke und schälst sie, dass sie schneller gar werden (ca. 15 Minuten).
  2. Anschließend pürierst Du die gekochten Süßkartoffelstücke und fügst das Mehl hinzu. Nun kannst Du alles mit dem Rührgerät zu einem breiigen Teig kneten.
  3. Gib ein bisschen Öl auf ein Backblech und verteile es gut, sodass die Pizza nicht festklebt (Backpapier ist weniger geeignet).
  4. Nun gibst Du den Teig in kleinen Portionen auf das Backblech und backst den Teig für ca. 20 Minuten bei 180 °C Umluft.
  5. Jetzt kannst Du Dich um den Belag kümmern. Schneide die Tomaten und den Mozzarella (oder was Du gerne auf Deine Pizza legen möchtest) in kleine Stücke.
  6. Dann holst Du die Pizza aus dem Ofen und belegst sie.
  7. Zum Schluss backst Du die Pizza nochmal für ca. 10 Minuten.

Die Süßkartoffel-Pizza eignet sich auch super für ein Picknick oder einen Ausflug. Und beim Belegen kannst Du kreativ sein: Vielleicht möchstest Du ja mal die süße Variante mit Obst-Belag ausprobieren? Ich freue mich auf Deine Ideen und Kreationen in den Kommentaren und wünsche Dir viel Spaß beim Nachbacken!

Das könnte Dir gefallen

 

Weitere Artikel von uns:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.