fillikid reisebett

Für schöne Träume: fillikid Reisebett und Alvi Reisebettmatratze im Test


Übernachtet man mit seinem Baby oder Kleinkind woanders, empfiehlt sich die Anschaffung eines Reisebetts. So schläft das Kind sicher und hat ausreichend Platz, um sich im Schlaf zu bewegen. Als Elternteil muss man sich keine Sorgen machen, dass der Nachwuchs aus dem Bett fällt oder zu warm zwischen den Erwachsenen liegt. Wir haben ein fillikid Reisebett und eine dazu passende Reisebettmatratze von Alvi für euch getestet.

Unser neues Reisebett von fillikid

Unser ausgewähltes Reisebett ist von fillikid – einem Unternehmen aus Österreich. Das Bett sieht modern aus, die Farbgebung ist schwarz-weiß mit einem kleinen Rottupfer. An den Seiten des Bettchens sind Zeichnungen einer Giraffe gedruckt. Mir gefällt das Design sehr gut. Es ist dezent und durch das Giraffen-Motiv dennoch niedlich genug, um Kinderaugen auf sich zu lenken.

Die Seitenteile des fillikid-Reisebetts sind aus transparentem Netzmaterial, so haben wir unsere Tochter gut im Blick und sie uns auch, wenn sie aufwacht. Das ist gerade in einer fremden Umgebung sehr hilfreich. Die Liegefläche beträgt 120 x 60 cm, genügend Platz also, um sich wohlzufühlen.

Das Bettchen eignet sich für einen Einsatz von Geburt an und kann bis zum Alter von drei Jahren oder bis einem Körpergewicht von maximal 15 Kilogramm verwendet werden. Im Lieferumfang des fillikid Reisebetts ist eine Faltmatratze und eine Transporttasche enthalten. Damit das Reisebett stabil steht und dennoch bewegbar ist, hat es drei Standfüße und zusätzlich zwei Rollen mit Feststellbremse.

 

Für kleinere Babys kann bei Bedarf ein Reisebett-Einhang zum Bettchen erworben werden. Dieser wird in das Reisebett eingehängt, sodass das Baby höher liegt und rückenfreundlicher herausgehoben werden kann.

Aufbau und Abbau

Neben einer bequemen und sicheren Schlaffläche ist wohl der wichtigste Punkt bei einem Reisebett, dass es sich schnell und einfach auf- und wieder abbauen lässt. Das fillikid Reisebett verspricht genau das – und zwar zu Recht. Der Aufbau ist super einfach. Man faltet das Gestell auseinander, lässt die Vorrichtungen einrasten, drückt den Boden runter und das Bett steht.

Allerdings sollte man die Bedienungsanleitung lesen und nicht ohne zu gucken darauf los aufbauen. Denn drückt man zuerst den Boden durch (so wie ich), lässt sich das Bett nicht mehr aufstellen. Gut, dass die bebilderte Anleitung direkt auf das Reisebett gedruckt ist. So kann sie nicht verloren gehen und spätestens, wenn man nicht weiterkommt, fällt der Blick ganz sicher darauf.

Der Abbau des fillikid Reisebettchens geht genauso schnell vonstatten wie der Aufbau.

Schlupfloch

Kleinkinder wollen ihre Welt entdecken. Deswegen hat das Reisebett von fillikid an einer der beiden schmalen Seiten ein Schlupfloch. Dieses lässt sich einfach mit einem Reißverschluss öffnen und wieder schließen. Das Kind kann so bequem aus dem Bett hinaus und wieder hereinkrabbeln. Das Schlupfloch wurde von unserer Tochter Sina schon beim ersten Probeaufbau im heimischen Wohnzimmer ausgiebig getestet und für gut befunden. Ich glaube aber, so richtig wichtig und gut wird der Ausstieg dann, wenn das Kind alleine aus dem Bett heraus möchte. Hier muss man sich dann keine Sorgen machen, dass der Nachwuchs Ausbruch- und Kletterversuche unternimmt. Man kann einfach den Durchschlupf des Reisebetts offenlassen.

fillikid reisebett

Transportgröße

Bei der Auswahl eines Reisebettchens ist natürlich auch wichtig, dass es sich zu einer handlichen Größe zusammenklappen lässt. Das fillikid Reisebett lässt sich zu handlichen 78 x 21 x 20 cm zusammenfalten. Die Faltmatratze wird einfach um das zusammengeklappte Bett gewickelt und in der mitgelieferten Tragetasche verstaut. Das Gewicht des Reisebetts beträgt 8,6 Kilogramm.

Braucht man eine zusätzliche Reisebettmatratze?

Das Reisebett von fillikid enthält (wie wohl die meisten Reisebetten) eine Faltmatratze. Diese ist aber nur 2 cm dünn und somit nicht mehr als eine gepolsterte Bodeneinlage. Damit das Kind bequem und vor allem gesund schläft, ist die Verwendung einer Reisebettmatratze mit einer Höhe von 4 bis 6 cm empfohlen. Deswegen liegt in unserem neuen Bett eine passende Matratze von alvi.

Reisebettmatratze von alvi

Die Reisebettmatratze von alvi passt mit einer Größe von 120 x 60 cm genau in unser fillikid Reisebett. Die Höhe beträgt 6 cm, damit Sina es auch wirklich bequem hat. Die Matratze ist atmungsaktiv und schadstoffgeprüft. Der graue Überzug lässt sich einfach entfernen und bei 30 Grad in der Maschine waschen. Der Bezug ist aus Baumwolle und raschelt nicht. In der beigefügten Transporttasche lässt sich die Reisebettmatratze schnell und einfach verstauen. Bei einer zusammengefalteten Größe von 60 x 40 x 18 cm findet die Matratze sicher noch einen Platz im Kofferraum.

fillikid reisebett

 

Unser Fazit

Wir sind mit dem Reisebett und der passenden Matratze sehr zufrieden. Das Bett ist ohne viel Schnickschnack – schlicht und einfach. Es erfüllt seinen Zweck und macht einen guten Job: Sina fühlt sich wohl und schläft gut. Das ist am wichtigsten! Die Reisebettmatratze von alvi dazu macht das Bettchen bequemer und ist bei uns als Spielmatratze im Dauereinsatz. Unsere Tochter gibt sie nicht mehr her: darauf herumklettern ist einfach zu schön.

Newsletter abonnieren

Jederzeit abbestellbar | Datenschutzerklärung

Das könnte Dir gefallen

 

Weitere Artikel von uns:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.