hauck rapid 4 oder 4s buggy vergleich test kinderwagen 3 in 1

Hauck oder Joie? Der große Kinderwagen 3 in 1 Vergleich


Mit einem Kinderwagen 3 in 1 Set hast Du einen Großteil Deiner Baby-Erstausstattung mit einem Kauf erledigt. Diese Sets sind oft erstaunlich günstig.

Da stellt sich natürlich die Frage: Welche Qualität kannst Du von einem Kinderwagen 3 in 1 Set erwarten? Und: Ist die Babyschale sicher? Im November 2018 haben ADAC und Stiftung Warentest erstmalig eine Babyschale aus einem Kinderwagen-Set getestet – die sich als Testsieger des Kindersitz Tests 2018 sogar gegen Maxi Cosi und Co. durchsetzen konnte.

Das haben wir zum Anlass genommen, das zugehörige Hauck Kinderwagen 3 in 1 Set (“Rapid 4 S Plus Trio Set”) genauer unter die Lupe zu nehmen – und mit einem anderen super beliebten Kombi-Kinderwagen Set zu vergleichen: Dem Joie Litetrax 4 Set.

Welches 3 in 1 Kinderwagen-Set besser ist – Hauck oder Joie – das erfährst Du in unserem großen Kinderwagen 3 in 1 Test und Vergleich.

Was ist in einem Kinderwagen 3 in 1 Set enthalten?

Normalerweise bestehen Kinderwagen-Sets aus drei Haupt-Komponenten:

  • Babywanne für Neugeborene bis ca. 6-8 Monate
  • Babyschale fürs Auto
  • Buggy oder Sportwagen für Babys ab ca. 6 Monate

Das Fahrgestell nutzt Du nicht nur für die Liegewanne und den Buggy, sondern Du kannst für kurze Strecken auch die Babyschale darauf klicken. So hast Du ein praktisches Travelsystem zusätzlich zu Deinem Kombi-Kinderwagen.

Joie vs. Hauck: Lieferumfang und Preis der Kinderwagen 3 in 1 Sets

Auch die Kinderwagen-Sets von Joie und Hauck bestehen aus diesen drei Basis-Teilen.

Kinderwagen Set “Rapid 4S Plus Trio-Set” von Hauck

Das Hauck 3 in 1 Kinderwagen Set enthält:

  • Buggy “Rapid 4S Plus”
  • Babywanne
  • Babyschale “Comfort Fix”

Für einen vergleichsweise kleinen Aufpreis gibt es den Rapid 4S Plus auch als 4 in 1 Kinderwagen-Set zu kaufen, die neben der passenden Isofix-Basis auch noch weiteres Zubehör mitbringt.

  • “Comfort Fix” Isofix-Basis
  • Regenschutz für Buggy
  • Moskitonetz für Buggy und Kinderwagen
  • Regenschutz für Babyschale
  • Moskitonetz für Babyschale

Kinderwagen Set “Litetrax 4” von Joie

Der beliebte Joie Buggy ist auch als Kinderwagen 3 in 1 Set erhältlich. Dazu gehören:

  • Buggy “Joie Litetrax 4” inkl. Regenverdeck
  • Babywanne “Ramble” inkl. passende Adapter
  • Babyschale “Gemm”

Auch für die Babyschale “Gemm” gibt es eine passende Isofix-Station. Diese musst Du allerdings separat zukaufen (UVP 79,95 Euro).

Hauck oder Joie: Welches Kinderwagen 3 in 1 Set ist billiger?

Hauck Rapid 4S Plus
3 in 1 Kinderwagen Set
369,99 Euro
Joie Litetrax 4
3 in 1 Kinderwagen Set
389,85 Euro
Hauck Rapid 4S Plus
4 in 1 Kinderwagen Set
399,99 Euro
Joie Litetrax 4 Set plus Isofix-Station (separat zugekauft)479,80 Euro

Das günstigste Kinderwagen-Set ist also das Trio-Set von Hauck. Wenn Du die Babyschale wie vom ADAC empfohlen mit Isofix sichern möchtest, lohnt sich auf jeden Fall das große Set für 399,99 Euro.

Hauck Rapid 4S Plus oder Joie Litetrax 4: Welches Kinderwagen-Set ist besser?

Im Folgenden vergleichen wir Schritt für Schritt alle Bestandteile der Kinderwagen-Sets in Bezug auf Qualität und Verarbeitung, Handhabung und Alltagstauglichkeit, Maße und Gewicht.

Erster Aufbau

Beide Buggys sind schnell und unkompliziert aufgebaut. Bei Hauck dauert es etwas länger, weil Du die Hinterräder erst mit der Achse verbinden und die Sitzeinheit abnehmen musst. Dafür ist das Anbringen von Babywanne und Babyschale hier einfacher. Bei Joie fanden wir die Montage der Babyschale auf das Buggygestell etwas umständlich.

Hauck Rapid 4 S Plus Kinderwagen 3 in 1 Set Test Vergleich Joie Litetrax 4 aufbauen

Joie Litetrax 4 aufbauen

  • Beim Litetrax 4 ist der Buggyaufsatz nicht abnehmbar. Deshalb musst Du den Kinderwagen beim ersten Aufbauen einfach nur aufklappen und Räder, Verdeck, Bügel aufstecken sowie das “Parents Tray”-Tablett am Schieber befestigen.
  • Wenn Du die Babywanne über der Sitzeinheit anbringen willst, stelle die Rückenlehne in Liegeposition. Entferne den Schutzbügel und stecke stattdessen die Adapter für die Wanne “Ramble” auf. Dann kannst Du die Wanne einfach auf die Adapter klicken.
  • Um den Litetrax 4 als Travelsystem mit der Joie Babyschale zu nutzen, stecke den Schutzbügel wieder auf und öffne den Klettverschluss in der Mitte des Bügelbezugs. Klicke die Babyschale entgegen der Fahrtrichtung auf den Bügel. Ziehe zusätzlich die Gummischlaufen, die sich rechts und links neben dem Buggy-Verdeck befinden, unter die blau-schwarzen Gurtführungen für den Autogurt.

Hauck Rapid 4S Plus aufbauen

  • Beim ersten Aufbau des Hauck Rapid 4S Plus empfiehlt es sich, als erstes die Räder anzubringen: Die Vorderräder steckst Du ganz einfach an den Rahmen. Die Montage der Hinterräder ist etwas komplizierter: Stecke sie zuerst auf die Hinterachse und fixiere sie jeweils mit einer der kleinen Klammern. Stecke danach die Abdeckklappen auf und klicke die fertige Achse an das Gestell.
  • Willst Du das Kinderwagen Set nun mit der Babywanne nutzen, musst Du die Sitzeinheit abnehmen, die mit Druckknöpfen und Klettverschlüssen am Gestell befestigt geliefert wird. Klappe die beiden Adapter an der Innenseite des Rahmens aus und stecke die Babywanne auf. Diese Adapter nutzt Du auch für die Babyschale, hier musst Du zusätzlich noch den Schutzbügel des Buggys anbringen.
  • Wenn Dein Kind das Buggy-Alter erreicht hat (mehr dazu hier: “Ab wann brauche ich einen Buggy”), bringe die Sitzeinheit wieder an und stecke zusätzlich Sonnenverdeck und Schutzbügel auf. Achte darauf, auch die Lasche für die Faltverriegelung durch die vorgesehenen Schlitze im Sitzpolster zu führen.

Fahrgestell & Räder

Für die meisten Eltern ist das Fahrgestell der wichtigste Bestandteil eines Kombi-Kinderwagen-Sets, denn im Gegensatz zu allen anderen Bestandteilen sind Rahmen und Räder bis ins Kleinkindalter durchweg in Gebrauch. Auch eine gute Bereifung ist ein wichtiges Kaufargument.

 Hauck
Rapid 4S Plus
Joie
Litetrax 4
RahmenAluminium,
Bicolor-Optik
(schwarz-grau)
Aluminium,
schwarz
Buggyaufsatz
vom Rahmen
abnehmbar?
janein
Reifen
(Art)
LuftkammerräderLuftkammerräder
Vorderräder
Ø 17,5 cmØ 18,5 cm
HinterräderØ 18,5 cmØ 25,5 cm
Räder abnehmbar?nur vornealle
Vorderräder
schwenkbar/
feststellbar
jaja
Schieberhöhenverstellbar,
76 - 109 cm
103 cm
(feste Höhe)

Wie Du siehst, sind sich die Fahrgestelle von Rapid 4S Plus und Litetrax 4 relativ ähnlich. Beide haben Luftkammerräder und eine gute Federung, die kleine Hindernisse problemlos abdämpft. Die Sitzeinheit ist nur in Fahrtrichtung nutzbar und auch der praktische Einhand-Faltmechanismus funktioniert nahezu identisch.

Beide Buggys haben eine Fußbremse – beim Litetrax befindet sie sich am rechten Hinterrad, beim Rapid 4S Plus klassisch parallel zur Hinterachse.

hauck rapid 4 s plus bremse, joie litetrax 4 bremse, hauck oder joie test vergleich

Ein paar wichtige Unterschiede sind uns allerdings aufgefallen:

Räder des Litetrax etwas größer

Wegen seines etwas größeres Rad-Durchmessers ist der Litetrax 4 besser für Waldwege geeignet. Dafür wirkt das Profil der Räder beim Hauck Rapid 4S Plus etwas griffiger. Der weiße Rand an den Felgen sorgt dafür, dass der Kinderwagen im Dunkeln besser gesehen wird.

Auf ebener Strecke lassen sich beide Buggys gut manövrieren, auch der Wendekreis ist ähnlich. Beim Litetrax 4 ist uns im Test allerdings aufgefallen, dass die Vorderräder hin und wieder etwas klappern. Der Hersteller hat dies wohl auch schon bemerkt, denn er verschickt auf Anfrage ein sogenanntes Komfort-Set, bestehend aus speziellen Gummiringen, die das Fahrgeräusch reduzieren sollen.

Besserer Schieber beim Rapid 4S Plus

Ein Manko des Litetrax: Seine feste Schieberhöhe ist nur für normal große Eltern dauerhaft bequem. Wer eher klein oder groß gewachsen ist, für den ist der verstellbare Schieber des Rapid 4S Plus komfortabler. Und: Da der Griff sich bis auf 76 cm herunterklappen lässt, kann das Kind auch mal selbst schieben. Gerade Laufanfänger lieben das.

Der Bezug des Griffs besteht bei Joie aus weichem Moosgummi, bei Hauck ist er mit abwischbarem Schaumstoff gepolstert.

Zubehör: Parent’s Tray vs. Cup Holder

Statt des üblichen Becherhalters, mit dem auch das Hauck Kinderwagen 3 in 1 Set ausgestattet ist, befindet sich am Schieber des Litetrax 4 das Parent’s Tray – das sind zwei Getränkehalter plus Mini-Staufach für Kleinigkeiten wie Schlüssel, Handy oder Schnuller. Gefällt uns!

Rapid 4S Plus oder Litetrax 4: Welcher Buggy ist besser?

Egal, ob Du Dich für den Rapid 4S Plus oder für den Litetrax 4 entscheidest: Dein Baby sollte in der Lage sein, sich selbstständig hinzusetzen. Das ist frühestens mit 6 Monaten der Fall, bei vielen Kindern auch erst später.

Wenn Du Dich für ein 3 in 1 Kinderwagen-Set entscheidest, erscheint Dir die Babywanne vielleicht erst einmal wichtiger – bedenke aber, dass Du den Sportwagen-Aufsatz deutlich länger nutzen wirst und es gerade hier auf die Details ankommt.

kinderwagen 3 in 1 set test vergleich hauck oder joie, rapid 4 s plus oder litetrax 4

Auf den ersten Blick haben die Buggys von Hauck und Joie viel gemeinsam. In diesen Punkten unterscheiden sie sich:

 Hauck
Rapid 4S Plus
Joie
Litetrax 4
Gewicht10 kg9,7 kg
Bezug waschbarja: Handwäsche
(max. 40 Grad)
nein
(abwischbar)
Klappmaß80 x 54 x 40 cm82,5 x 60 x 31,5 cm
LiegepositionRückenlehne
stufenlos
verstellbar
Rückenlehne
4-fach
verstellbar
Fußstütze
verstellbar?
3-fach2-fach
Liegefläche87 x 33 cm81 x 35 cm
Maximalgewicht Kind25 kg15 kg
Testurteil
Stiftung Warentest
noch nicht
getestet
gut (2,2),
Test 4/18

Rapid 4S Plus größer und belastbarer

Schaut man sich das Maximalgewicht des Kindes und die Abmessungen an, zeigt sich: Der Hauck Rapid 4S Plus ist für eine längere Nutzung ausgelegt. Zwar ist der Sitz des Litetrax etwas breiter, die Rückenlehne und somit auch die Liegefläche ist bei Hauck jedoch deutlich länger. Die 15 kg Maximalbelastung des Litetrax sind normalerweise in Ordnung, denn durchschnittlich erreichen Kinder die 15-Kilo-Marke erst im vierten Lebensjahr. Aber: Wer regelmäßig den Großeinkauf im Buggy verstaut und dazu noch ab und zu ein Laufrad in den Schieber klemmt, tut damit Federung und Reifen langfristig keinen Gefallen. Beim Rapid 4S Plus ist dieser Puffer mit einer Belastungsgrenze von 25 kg eingeplant.

Apropos verstauen: Beide Sportwagen haben ein geräumiges Staufach, das Du abnehmen kannst, z.B. um es zu waschen. Im Staufach des Rapid 4 S Plus fanden bei unserem Test 21 Milchtüten (je 1 Liter) Platz, beim Joie waren es 17.

Schlafposition im Litetrax nicht ganz flach

Die Liegeposition unterscheidet sich bei Hauck und Joie nicht nur in den Abmessungen: Während Du die Rückenlehne des Litetrax mit einer Hand in 4 Positionen einstellen kannst, lässt sich der Rapid 4S Plus stufenlos via Kordelzug flachstellen. Zum Aufrichten der Lehne brauchst Du hier allerdings beide Hände. Im Litetrax liegt das Kind nicht ganz flach, die Rückenlehne des Rapid 4S Plus kannst Du hingegen um nahezu 180 Grad absenken.

Kleiner Unterschied beim Verdeck

Bis auf ein kleines Detail ist das Design der Sonnenverdecke nahezu gleich. Sowohl bei Joie als auch bei Hauck ist das Verdeck sehr groß und hat ein Sichtfenster im hinteren Teil. Mit einem Reißverschluss kannst Du es um ein weiteres Netzfenster erweitern. Der Unterschied: Bei Joie ist dieses Fenster mittig noch mit einer Sonnenblende versehen, die Hauck nicht hat.

Bezug des Rapid 4S Plus waschbar

Ein entscheidender Unterschied zwischen Rapid 4S Plus und Litetrax 4 ist der Bezug: Da der Sitz des Litetrax nicht abnehmbar ist, kannst Du ihn logischerweise auch nicht waschen. Das bemängelten übrigens auch die Test-Experten der Stiftung Warentest: Sie kürten den Litetrax 4 im Buggy Test 2018 zwar unter anderem wegen seines guten Fahrverhaltens zum Testsieger – die Reinigung von Joghurtflecken befanden sie allerdings als etwas schwierig.

Den Sitzbezug des Rapid 4S Plus kannst Du bei maximal 40 Grad von Hand waschen und an der Luft trocknen lassen.

Design und Farben

Hier geht der Punkt an Joie: Gerade wegen seinem modernen Looks ist der Litetrax 4 so beliebt. Der formschöne schwarze Rahmen und die verschiedenen Farbvarianten wirken vergleichsweise hochwertig. Doch auch Hauck hat optisch aufgerüstet: Der Rahmen des Rapid 4 S Plus glänzt in metallischem Schwarz-Grau, die Farbpalette ist eher dezent.

Hauck oder Joie: Wer hat die bessere Babywanne?

Beide Babywannen sind mit wenigen Handgriffen aufgebaut. Hier die wichtigsten Eckdaten im Vergleich:

 Hauck Babywanne
für Rapid 4S Plus
Joie Babywanne
"Ramble"
Liegefläche76 x 33 cm70 x 30 cm
Außenmaße
(Verdeck
eingeklappt)
89 x 44 x 31 cm83 x 41 x 30 cm
Gewicht4,35 kg3,8 kg
Einzelpreis
(UVP)
nur im Set
erhältlich
109,95 Euro

rapid 4 s plus trio set babywanne, joie litetrax kombikinderwagen babywanne ramble, kinderwagen 3 in 1 test vergleich

Minuspunkt für die Optik bei Joie

Der maßgebliche Unterschied der Kombikinderwagen sticht sofort ins Auge: Der Joie Litetrax 4 kombiniert mit der “Ramble” Babywanne sieht sehr ungewöhnlich aus, weil Du die Wanne über den Buggyaufsatz aufsteckst. Der Hauck Rapid 4 S Plus hingegen sieht aus wie ein ganz normaler Kinderwagen.

Ramble Babywanne leichter, aber kürzer

Die Babywanne “Ramble” von Joie, die neben dem Litetrax 4 auch noch auf einige andere Joie Buggys passt, ist ein echtes Leichtgewicht. Die Babywanne aus dem Hauck Kinderwagen 3 in 1 Set bringt gute 500 Gramm mehr auf die Waage – allerdings ist sie auch 6 cm länger und somit länger nutzbar. Eine längere Babywanne ist aber nicht nur für ältere Babys sinnvoll, sondern auch, wenn noch ein dicker Winterfußsack hineinpassen muss.

Vorteile der Hauck Babywanne

Neben der großzügeren Abmessungen sehen wir noch weitere Vorteile bei der Hauck Babywanne:

  • Bessere Schutzdecke: Der Windschutz ist etwas fester, die Decke wirkt allgemein robuster und sitz auch besser, da sie mit Klettverschlüssen plus Knöpfen befestigt wird (Joie nur mit Klett)
  • Tragegriff besser gepolstert
  • Waschbarer Matratzenbezug aus Baumwolle (bei Joie aus Polyester und nur abwischbar)
  • keine zusätzlichen Adapter nötig

Ein nettes Detail der “Ramble” Babywanne von Joie sind die zwei kleinen Taschen im Fußbereich der Wanne – etwas Vergleichbares gibt es bei Hauck nicht.

Hauck Comfort Fix oder Joie Gemm: Wer hat die bessere Babyschale?

Das Wichtigste zuerst: Was die Sicherheitsprüfung im Crashtest und eventuell enthaltene Schadstoffe angeht, können wir uns nur auf die Kindersitz Tests von ADAC und Stiftung Warentest beziehen. Dass die Hauck Comfort Fix kombiniert mit der passenden Isofix-Station aus dem Test 11/2018 als Testsieger (Kategorie Kindersitze ab Geburt bis 13 kg ohne i-Size Zulassung) hervorging, verschafft ihr natürlich einen klaren Vorteil.

Die Joie Babyschale “Gemm” wurde bisher noch keinem professionellen Sicherheitstest unterzogen – deshalb können wir sie hier nur in puncto Handhabung, Komfort, Verarbeitung und Zubehör vergleichen. Gut zu wissen: Einige andere Joie Kindersitze, darunter die Babyschale i-Gemm, schnitten in vergangenen Test gut oder sogar sehr gut ab.

Hier die wichtigsten Unterschiede zwischen “Gemm” und “Comfort Fix” im Überblick:

 Hauck
Comfort Fix
Joie
Gemm
Testurteil
ADAC &
Stiftung
Warentest
GUT (2,4)
(gegurtet)

GUT (2,1)
mit Comfort Fix
Isofix Basis
noch nicht
getestet
Gewicht4,3 kg3,8 kg
Gurte3-Punkt-Gurt

Schultergurte
2-fach
verstellbar

Schrittgurt
nicht
verstellbar
5-Punkt-Gurt

Schultergurte
3-fach
verstellbar

Schrittgurt
2-fach
verstellbar
integrierter
Seitenaufprall-
schutz
jaja
Zubehör für
Neugeborene
Kopfpolster
Sitzkeil
Sitzverkleinerer
(Keil entnehmbar)
TÜV-Flugzeug-
zulassung
neinja

Joie Gemm 500 Gramm leichter

Wer schon einmal eine Babyschale inklusive Kind geschleppt hat, der weiß: Hier zählt jedes Kilo. Auch die Comfort Fix zählt zu den leichteren Babyschalen – die Joie Gemm strapaziert Deinen Rücken mit nur 3,8 kg aber noch deutlich weniger. Die Polsterung des Tragegriffs ist allerdings bei Hauck besser.

Nutzung als Travelsystem bei Hauck Comfort Fix einfacher

Wie Du die Joie oder Hauck Babyschale als Travelsystem nutzen kannst, haben wir bereits weiter oben im Kapitel “Aufbauen” erklärt. Hier geht der Punkt an die Comfort Fix, die Du einfach auf die am Kinderwagengestell montierten Adapter klickst. Auch die Joie Gemm braucht in Kombination mit dem Litetrax 4 keine separaten Adapter, weil sie auf den Bügel des Buggys geklickt wird. Die zusätzliche Sicherung mit den Gummischlaufen an den Führungsschlitzen, die eigentlich für den Fahrzeuggurt vorgesehen sind, ist allerdings etwas gewöhnungsbedürftig und auch das Lösen der Schale vom Buggy fanden wir anfangs etwas umständlich.

kinderwagen 3 in 1 test, babyschale comfort fix auf hauck rapid 4 s, joie gemm auf litetrax 4

5-Punkt oder 3-Punkt Gurt?

Der 5-Punkt-Gurt der Joie “Gemm” ist leicht zu bedienen, allerdings kann sich bei dieser Art der Gurtführung auch schon mal etwas verdrehen. Einen Pluspunkt gibt es für die gute Polsterung und für die vielen Verstellmöglichkeiten. Bei Hauck ist der Schrittgurt nicht gepolstert und die Schultergurte sind nur zweifach verstellbar – eine Fehlbedienung ist bei dem 3-Punkt-Gurt dafür so gut wie ausgeschlossen.

Komfortabel fürs Baby

Beide Babyschalen sind weich gepolstert – während der Bezug der Joie Gemm eher matt wirkt und vergleichsweise laut raschelt, ist der Schaumstoffbezug der Hauck Comfort Fix glatt und glänzend. Die Bezüge beider Babyschalen sind abnehmbar, in die Waschmaschine darf allerdings nur der von Joie.

Die Länge der Rückenlehne ist mit ca. 47 cm bei beiden Babyschalen übrigens ungefähr gleich, das heißt, die Nutzungsdauer bezogen auf die Körpergröße des Kindes unterscheidet sich nicht.

Zubehör ab der Geburt

Auch das Zubehör für Neugeborene haben wir im Vergleich berücksichtigt. Bei der Comfort Fix werden zwei Teile mitgeliefert: Ein Sitzkeil, der den Rücken kleiner Babys schont, und ein rundes Polster, dass das Köpfchen in Position hält. Die Joie Gemm hingegen setzt auf einen klassischen Sitzverkleinerer mit integriertem Sitzkeil.

hauck comfort fix oder joie gemm sitzverkleinerer neugeborene vergleich, kinderwagen 3 in 1 test

Bei Joie sollst Du den Sitzverkleinerer verwenden, bis Dein Kind 10 Kilo wiegt – also im Prinzip permanent, denn die meisten Kinder wechseln schon mit einem geringeren Gewicht in die nächste Kindersitz-Kategorie. Hauck macht hier keine spezifische Altersangabe.

Joie oder Hauck Kinderwagen 3 in 1 Set: Unser Fazit

Kurz gesagt: Das Rapid 4 S Plus Set von Hauck hat uns im Vergleich besser gefallen. Die maßgeblichen Gründe:

  • Bessere Kinderwagen-Lösung ab Geburt
  • verstellbarer Schieber
  • Babyschale von Stiftung Warentest und ADAC professionell getestet
  • Buggy größer und belastbarer
  • pflegeleichter (ausgenommen Babyschale, hier liegt Joie vorne)
  • mehr Zubehör im großen 4 in 1 Set
  • günstigerer Preis

Am meisten bekommst Du definitiv im 4 in 1-Set, weil hier neben der Isofix-Basis noch weiteres Zubehör mitgeliefert wird. Das 30 Euro günstigere 3 in 1 Set lohnt sich nur, wenn Du ein älteres Auto ohne Isofix fährst. Oder wenn Du gar kein Auto hast und die Babyschale nur gelegentlich nutzt.

Dennoch ist das Joie Litetrax 4 Kobi-Kinderwagen Set ein ebenfalls relativ günstiges und gut verarbeitetes Kinderwagen-Set. Bei der Nutzung als Erstlingswagen weist es im Vergleich ein paar Defizite auf – dafür punktet der Sportwagen mit ansprechendem Design, cleverem Zubehör und einfacher Handhabung.

Hauck 4in1 Kinderwagen-Set Rapid 4S Plus (bis 25 kg) inkl. Isofix Basis, Regenschutz und Insektenschutz - Caviar Silver

Superleichtes und komfortables 3in1-Set aus Wanne, Sitz, Babyschale und Isofix Basis und Schutzpaket.

399,99 € zum Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.