Babyartikel.de Magazin

Test: Fangkörper-Kindersitz “Phoenixfix 3” von Kiddy

Ich bin Natascha, 32 Jahre alt und habe 2 bezaubernde Kinder. Mit meinem Sohn Elias durfte ich dank Babyartikel.de den Kindersitz Phoenixfix 3 von Kiddy testen. Alles über unsere persönlichen Erfahrungen mit dem Kiddy Phoenixfix 3 erfährst Du in diesem Testbericht.

Mein jüngster Sohn, Elias, ist knapp 2 Jahre alt. Autofahren ist seit Geburt ein eher schwieriges Thema bei uns. Du kannst dir sicher vorstellen, dass uns eine Frage darum schon lange und immer wieder beschäftigt: Welcher ist der perfekte Kindersitz für mein Kind?

 

 

Meine wichtigsten Kriterien bei einem Kindersitz sind:

  • Sicherheit
  • Komfort: sitzt mein Kind bequem, nimmt es den Kindersitz gut an?
  • Alltagstauglichkeit

Unsere Wahl: Der Kiddy Phoenixfix 3

Bei der Recherche nach einem neuen Kindersitz der Gruppe 1 bin ich auf das Modell Phoenixfix 3 von Kiddy gestoßen. Der Fangkörper-Kindersitz gilt als sehr sicher, komfortabel und langlebig.

Die wichtigsten Fakten zum Kiddy Phoenixfix 3

  • Gewicht des Kindes: 9 bis 18 kg
  • Alter des Kindes: ca. 9 Monate bis 4 Jahre
  • Stiftung Warentest / ADAC Testsieger der Kindersitze Gruppe 1 mit dem Ergebnis „gut“ (1,7), getestet im Oktober 2016
  • Vorwärtsgerichteter Kindersitz mit Fangkörpersystem

kiddy phoenixfix 3 test erfahrungen qualität sicherheit, fangkörper kindersitz testsieger, bester kindersitz gruppe 1

Kiddy Phoenixfix 3: Testsieger bei ADAC und Stiftung Warentest

Ich habe viel gelesen zu Sicherheit und Tests von Kindersitzen. Der Phoenixfix 3 von Kiddy hat bei Stiftung Warentest und ADAC mit dem Ergebnis „gut“ (1,7) abgeschlossen. Kein anderer vorwärtsgerichteter Kindersitz ab 9kg hat so ein gutes Testurteil erhalten.

Was die Test-Experten vom ADAC positiv bewerteten:

  • Sicherheit: Geringes bzw. sehr geringes Verletzungsrisiko bei Frontal- oder Seitencrash, guter Gurtverlauf, Sitz steht stabil im Fahrzeug.
  • Bedienung: Es besteht kaum Gefahr, den Sitz falsch zu bedienen; das Kind lässt sich einfach anschnallen; schneller und einfacher Einbau, leichter Sitz.
  • Ergonomie: Kind sitzt bequem und hat ausreichend Platz, dennoch nimmt der Sitz wenig Platz im Auto ein und das Kind hat eine gute Sicht nach draußen.
  • Verarbeitung: Bezug lässt sich leicht entfernen und in der Maschine waschen, sehr gute Verarbeitung.

All das beruhigt mich als Mama sehr. Dennoch hatte ich leichte Bedenken, wie mein Kind wohl den Fangkörper annimmt. Bei anderen Kindern dachte ich oft „das sieht unbequem aus”. Aber dazu später mehr.

Kiddy Phoenixfix 3: Meine Erfahrungen

Dann kam der große Tag, das Paket von Babyartikel.de mit dem ersehnten Fangkörper-Kindersitz Phoenixfix 3 von Kiddy wurde geliefert.

Den Kiddy Phoenixfix 3 ins Auto einbauen

Von Neugier gepackt, machte ich mich gleich ans Auspacken und Einbauen. Dank der “K-fix + Konnektoren” war es ein Kinderspiel, den Phoenixfix 3 mit unserem Isofix System im Fahrzeug zu befestigen. Im Gegensatz zu manch anderen Kindersitzen hat man hier gute Sicht beim Einführen der Isofix-Halter, da der Kindersitz nicht direkt an der Rückbank des Autos „klebt”.

Das Kontrollfenster gibt grünes Licht, wenn der Kindersitz richtig und sicher eingerastet ist. Vorne an der Sitzfläche ist eine Lasche: Drückst du diese nach oben, lässt sich der Kiddy dann ganz an die Rückbank schieben. Ganz klar ein Vorteil, denn endlich kann ich beim Einbau des Sitzes sehen, was ich da eigentlich gerade mache.

kiddy phoenixfix 3 test erfahrungen qualität sicherheit, fangkörper kindersitz testsieger, bester kindersitz gruppe 1

Das war’s auch schon. Im Handumdrehen konnten wir die erste Probefahrt bestreiten.

Die erste Fahrt mit dem Kiddy Phoenixfix 3

Die erste Fahrt war leider sehr anstrengend. Der kleine Mann hat nur geschrien — und ich war überfragt. Ich denke, Elias fand den neuen Sitz einfach ungewohnt. Er braucht bei Veränderung manchmal etwas Zeit. Wir haben beide noch mal eine Nacht drüber geschlafen.

Am nächsten Tag habe ich einen neuen Versuch gewagt. Und siehe da, mein Sohn setzte sich in den Sitz und hat von sich aus den Fangkörper auf seinen Schoß gezogen. Du kannst Dir vorstellen, ich war sprachlos, überrascht — und auch stolz, dass mein knapp 2 Jahre alter Sohn gleich kapiert hat, wie der neue Sitz funktioniert.

kiddy phoenixfix 3 test erfahrungen qualität sicherheit, fangkörper kindersitz testsieger, bester kindersitz gruppe 1

4 Wochen Praxistest mit dem Kiddy Phoenixfix 3

Wir testen den Phoenixfix 3 von Kiddy nun seit 4 Wochen ausgiebig — und Elias ist bisher bei jeder Fahrt (die erste ausgeschlossen) recht zügig eingeschlafen. Ich konnte meine Bedenken bezüglich Gemütlichkeit also ruhig beiseitelegen. Er sieht so entspannt aus, wenn er in seinem Kiddy schläft.

kiddy phoenixfix 3 test erfahrungen qualität sicherheit, fangkörper kindersitz testsieger, bester kindersitz gruppe 1

Elias hatte den Dreh schnell raus, den Fangkörper als Tisch zu nutzen. Prima kann er darauf mit kleinen Autos spielen oder sein Essen darauf ablegen.

kiddy phoenixfix 3 test erfahrungen qualität sicherheit, fangkörper kindersitz testsieger, bester kindersitz gruppe 1

Wir haben den Sitz in der Farbe “Spring Green” getestet — für mich ein echter gute Laune-Ton. Es gibt auch weitere tolle Farben.

Kiddy Phoenixfix 3: Sicherheits-Faktoren und Ausstattung im Detail

Hier noch ein paar wichtige Fakten zu Sicherheit und Ausstattung des Kiddy Phoenixfix 3, die Dich interessieren könnten:

Maximaler Seitenaufprallschutz

  • „Honey Comb 2“ wird das energieabsorbierende Hochleistungsmaterial genannt, welches im Bereich Kopf und Schulter des Kindes eingesetzt wird.

Neues Fangkörpersystem

  • Der Fangkörper funktioniert ähnlich wie ein Airbag. Bei einem Unfall absorbiert er die Energie. Durch die spezielle Formgebung wird das „Abrollen“ des Oberkörpers des Kindes ermöglicht.

Kiddy Shock Absorber

  • Im Auto wird der Sitz mit dem fahrzeugeigenen 3-Punkt-Gurt gesichert. Dieses System ist für Erwachsene konstruiert. Der Kiddy Shock Absorber absorbiert die am 3-Punkt-Gurt auftretende Energie und schützt dadurch unser Kind.

Ist der Phoenixfix 3 seinen Preis wert?

Hierzu möchte ich etwas weiter ausholen. Gute Kindersitze sind wahnsinnig teuer. Wir Eltern wollen Sicherheit für unsere Kleinsten. Wir wollen super Qualität in allen Belangen. Das kostet. Auch der Phoenixfix 3 zählt nicht zu den günstigsten Sitzen — aber Du kannst ihn direkt im Anschluss an die Babyschale nutzen und das bis zu einem Alter von 4 Jahren.

Hier relativiert sich der Preis und die Anschaffung lohnt sich meiner Ansicht nach auf jeden Fall, denn:

  • Den Sitz kannst Du der Größe des Kindes stetig anpassen.
  • Ein Sitzkissen für Kinder unter 11 kg liegt der Lieferung bei.
  • Das Kopfteil mit dem Seitenaufprallschutz kannst Du leicht in der Höhe verstellen.
  • Die Sitzfläche kannst Du mit bequemem Handgriff herausziehen, wenn das Kind größer wird.
  • Der Bezug des Sitzes ist waschbar und es liegt eine Anleitung, bei wie Du den Bezug auch wieder auf den Sitz bekommst.
  • Der Bezug des Sitzes fühlt sich angenehm auf der Haut an. Wir hatten bereits einige Tage über 30° C und waren mit dem Kiddy Phoenix 3 unterwegs. Elias hat nicht großartig geschwitzt, trotz Fangkörper. Also ganz klar. Ich bin begeistert.

kiddy phoenixfix 3 test erfahrungen qualität sicherheit, fangkörper kindersitz testsieger, bester kindersitz gruppe 1

Mein Fazit zum Kiddy Phoenixfix 3

Ich muss zugeben, ich war erst skeptisch, weil ich Angst hatte, dass Elias ungemütlich oder eingequetscht sitzt. Elias hat den Phoenixfix 3 von Kiddy nach der ersten schwierigen Fahrt aber zu meiner Überraschung sehr gut angenommen. Er sitzt gemütlich, schläft bequem. Er spielt gerne und nutzt den Fangkörper als Spieltisch.

Den Kiddy Phoenix 3 werde ich ganz klar meinen Freunden weiterempfehlen und kann auch Dir eine Kaufempfehlung aussprechen. Ich hoffe ich konnte Dir bei der Wahl des Kindersitzes für deinen kleinen Schatz helfen.

Das könnte Dir gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2018 Babyartikel.de MagazinImpressum

Nach oben ↑