luftbefeuchter test miniland humitouch pure ozon

Luftbefeuchter und -reiniger Humitouch Pure von Miniland im Test


Gerade in den kalten Monaten des Jahres, wenn Fenster und Türen meistens geschlossen sind und wir es in unserer Wohnung wohlig warm haben möchten, sind Luftbefeuchter sehr beliebt. Daher haben wir uns den Humitouch Pure von Miniland, der die Luft nicht nur befeuchtet sondern auch reinigt, genauer angesehen und getestet. Doch zuallererst stellt sich die grundsätzliche Frage:

Wofür brauche ich eigentlich einen Luftbefeuchter?

Wenn die Luftfeuchtigkeit in einem Raum zu niedrig ist, kann das unserem Körper zu schaffen machen. Folgende Symptome sind typisch für zu trockene Raumluft:

  • Die Schleimhäute trocknen aus
  • Das Atmen fällt schwerer
  • Die Anfälligkeit für Infekte und Nasenbluten steigt
  • Die Haut ist trocken, neigt zu Rötungen und Reizungen

Außerdem zeigte eine Studie aus Amerika, dass Grippeviren in trockener Luft länger überleben und aktiv bleiben.

Die optimale Luftfeuchtigkeit in einem Raum liegt zwischen 40% – 60% (über 60% steigt das Risiko der Schimmelbildung). Mit einem Hygrometer kannst Du die Luftfeuchtigkeit in Deiner Wohnung messen.

Vor allem im Winter ist die Luftfeuchtigkeit in Räumen meist zu niedrig. Der Grund dafür ist, dass wir seltener lüften und die Heizung aufdrehen. Dadurch wird der Luft Feuchtigkeit entzogen.

Wie kann ich die Zimmerluft befeuchten?

Regelmäßiges Stoßlüften wirkt trockener Heizungsluft entgegen. Wenn das jedoch nicht reicht oder lüften nicht möglich ist, kann ein Luftbefeuchter helfen. Diese Geräte geben Wasserdampf in die Luft ab und sorgen so für ein besseres Raumklima.

Wir stellen Dir heute den Humitouch Pure Luftbefeuchter vor, der die Luft nicht nur befeuchtet, sondern auch reinigt und von Gerüchen und Bakterien befreit!

luftbefeuchter humitouch pure miniland nachtlicht blau display beleuchtet nachts

Der Humitouch Pure Luftbefeuchter und -reiniger von Miniland

Der Humitouch Pure von Miniland ist ein Ultraschall-Vernebler, der Wasser in feinen Nebel zerstäubt und kalten Wasserdampf ausstößt. Doch das Gerät befeuchtet nicht nur die Raumluft, sondern kann diese mithilfe von Ozon auch gründlich reinigen.

Was genau ist Ozon und wie wirkt es?

Ozon ist ein farbloses Gas, welches Gerüche, Bakterien und Viren vollständig zerstört. Der von der U.S. Food and Drug Administration (FDA) festgelegte Grenzwert für Ozon, das von elektronischen Luftreinigern abgegeben wird, liegt bei 0,05 ppm. Diese US-Sicherheitsanforderung wird vom Humitouch Pure eingehalten und laut Hersteller kann der Ozongenerator auch uneingeschränkt genutzt werden. Da eine hohe Ozonkonzentration bei Asthmatikern und Allergikern jedoch Atemprobleme auslösen kann, empfehlen wir den Dauerbetrieb des Ozongenerators nicht. Zum kurzzeitigen Einsatz, um den Raum von Grippeviren und unangenehm Gerüchen zu befreien, ist diese Funktion allerdings sehr gut geeignet.

Aufbau des Luftbefeuchters

Das Gerät ist sehr schnell und einfach aufgebaut. Der Wassertank lässt sich einzeln abnehmen und wird auf der Unterseite mit 5 L frischem und kaltem Wasser befüllt. Anschließend fest zuschrauben und wieder herumdrehen. Ein Griff auf der Oberseite erleichtert das Tragen des Wasserbehälters.

luftbefeuchter humitouch pure miniland wassertank

Sobald der Wasserbehälter wieder auf dem Gerät steht und eingerastet ist, füllt sich der Luftbefeuchter hörbar mit Wasser. Nun kann es auch schon losgehen: Gerät einstecken und über das schicke Touch-Panel anschalten. Hier befinden sich 5 Touch-Buttons und oben eine große, gut beleuchtete Anzeige. Auf dieser werden Dir die Zimmertemperatur und die relative Luftfeuchtigkeit im Raum angezeigt (in Betrieb zusätzlich die gewählte Stufe für den Wasserdampf). Darunter befinden sich folgende Tasten:

  • ON/OFF: Gerät einschalten und in den Standby-Modus versetzen
  • OZONE: Ozongenerator und Nachtlicht aktivieren
  • MAX/MIN: Dampfstrom in 3 Stufen regulieren
  • HUMIDITY: gewünschte relative Luftfeuchtigkeit im Raum einstellen
  • TIMER: automatisches Abschalten nach 1 – 12 Stunden
luftbefeuchter humitouch pure miniland

Inbetriebnahme und Handhabung

Nachdem der Power-Button gedrückt wird, ertönt eine sanfte Melodie, die akustisch mitteilt, dass das Gerät nun aktiv ist. Das Display erleuchtet hell, wird aber nach 10 Sekunden wieder dunkler, um nachts nicht zu stören. Nun ermittelt das Gerät automatisch die Zimmertemperatur und die relative Luftfeuchtigkeit im Raum. Der Sensor ist am Stromkabel, das vom Gerät ausgeht, angebracht. Leider sehr nah am Gerät und auch nicht beweglich, daher fiel die Messung in unserem Test schwer, wenn diese Seite nah an einer Wand stand. Wenn diese Seite frei ist, waren die Messergebnisse genauer.

luftbefeuchter humitouch pure miniland display beleuchtet anzeige

Anschließend kann man nun die gewünschte relative Luftfeuchtigkeit für das Zimmer eingeben. Ist diese erreicht, schaltet sich das Gerät automatisch ab. Sobald der Wert darunter liegt, schaltet sich das Gerät wieder an und befeuchtet die Luft.

Die Menge des Wasserdampfes lässt sich in 3 Stufen regeln: wenig, mittel und viel. Für die Nacht empfiehlt der Hersteller die niedrigste Stufe, wegen der Geräuschentwicklung. Wir haben das Gerät in unserem Test tagsüber kaum bis gar nicht wahrgenommen, außer gelegentliches Gluckern, wenn sich der Wasserspeicher wieder aufgefüllt hat.

Die Richtung des ausströmenden Wasserdampfes kann auf der Oberseite des Geräts an zwei Ausgängen stufenlos verstellt werden. So kann der gesamte Kaltwasserdampf in eine Richtung oder aber in zwei unterschiedliche Richtungen strömen. Dazu dreht man einfach die Öffnungen in die gewünschte Position.

luftbefeuchter humitouch pure miniland dampfstrom richtung
Der Dampfstrom kann in zwei Richtungen geleitet werden

Sobald der Wassertank leer ist, erscheint ein eindeutiges Symbol (durchgestrichener Wassertropfen) auf dem Display und der Luftbefeuchter schaltet automatisch ab.

Der Ozongenerator und das sanfte, blaue Nachtlicht werden mit einem Kopfdruck auf den Tannenbaum aktiviert. Weiteres Drücken wählt die Ozonfunktion und das Schlummerlicht separat an.

Nun gibt es noch ein kleines, aber feines Extra beim Humitouch Pure: man kann Duftessenzen einfüllen, um den Raum dezent zu parfümieren. Wir haben hierzu handelsübliches Duftöl in der Drogerie gekauft und damit das kleine Vlieskissen getränkt, das unten seitlich am Gerät eingesetzt wird. Wir haben den Geruch nur sehr leicht wahrgenommen.

Details und Lieferumfang

In den Wasserbehälter des Humitouch Pure passen 5 Liter Wasser, womit er ca. 55 Stunden lang betrieben werden kann. Geeignet ist er für Räume bis zu 40 m².

Der Luftbefeuchter ist mit einem Wasserfilter ausgestattet, der stets für gefiltertes, sauberes Wasser sorgt. Das fanden wir sehr positiv.

Eine Fernbedienung ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten sowie zwei weitere Vlieskissen für das Duftfach.

Fazit

Der Humitouch Pure ist ein schicker und moderner Luftbefeuchter mit hübscher blauer Beleuchtung. Dank integriertem Ozongenerator beseitigt er Gerüche, Bakterien und Viren zuverlässig in Räumen bis max. 40 m². Der große Wassertank ermöglicht eine besonders lange Luftbefeuchtung von etwa 55 Stunden, die automatisch stoppt, wenn der Tank leer ist. Ein Timer schaltet das Gerät auf Wunsch nach 1 bis 12 Stunden ab. Nach Einstellung der gewünschten relativen Luftfeuchtigkeit schaltet sich das Gerät ebenfalls nach Bedarf ab oder wieder an. Der Dampfausstoß kann in 3 Stufen reguliert werden. Ein Thermometer und ein Feuchtigkeitsmesser zeigen Dir auf einen Blick die aktuellen Werte für Dein Zimmer an. Lediglich die Beduftung hat bei uns nicht ganz so gut funktioniert. Ansonsten ist der Humitouch Pure ein hochwertiger, moderner Luftbefeuchter, der zuverlässig und leise arbeitet.

Das könnte Dir gefallen

2 Kommentare zu “Luftbefeuchter und -reiniger Humitouch Pure von Miniland im Test

    1. Hallo Hans,
      vielen Dank für Deinen Kommentar! Wir können Deine Sorge natürlich nachvollziehen. Bei dem Wort “Ozon” schreckt man erstmal zurück. Aber wie wir bereits im Artikel erwähnten, empfehlen wir den Einsatz des Ozongenerators auch nicht für den Dauerbetrieb, da eine hohe Ozonkonzentration bei Asthmatikern und Allergikern Atemprobleme auslösen kann (wie auch in dem Beitrag beschrieben, den Du uns geschickt hast). Zum kurzzeitigen Einsatz, um den Raum von Grippeviren und unangenehmen Gerüchen zu befreien, ist diese Funktion allerdings sehr gut geeignet, schreiben wir weiter. Der Hersteller selbst sieht auch im Dauereinsatz der Ozonfunktion keinerlei Probleme. Da das Gerät den Grenzwert für Ozon, das von elektronischen Luftreinigern abgegeben werden darf, einhält. Dieser Wert liegt bei 0,05 ppm. und wurde von der U.S. Food and Drug Administration (FDA) festgelegt.
      Gefährliche Abbauprodukte können entstehen, wenn der Ozongenerator in einem Raum aktiviert wird, in dem geraucht wird. Und das sollte in einem Kinderzimmer bzw. Haushalt mit Kleinkindern und Babys ja sowieso nicht der Fall sein.
      Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen.

      Viele Grüße
      Julia vom Babyartikel-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.