Test: reer Multimax Travel 2in1

Test: reer Multimax Travel 2in1


Den Multimax Travel 2in1 von reer hab ich vor dreieinhalb Jahren gekauft. Damals war mir wichtig, dass ich einen Babykostwärmer habe, den ich auch im Auto anschließen kann. Dass der Multimax zusätzlich auch dampfsterilisieren kann, machte ihn perfekt für uns. Heute berichte ich Euch, was für Erfahrungen ich mit dem Multimax gemacht habe.

Wie kann ich den Multimax Travel 2in1 benutzen?

Als Babykostwärmer

Am häufigsten habe ich den Multimax Travel 2in1 von reer  als ganz normalen Babykostwärmer benutzt. Um Babybrei oder Muttermilch zu erwärmen. Einfach Wasser einfüllen, das Gläschen (ohne Deckel!) oder die Tasse mit Brei rein stellen, Deckel drauf und anmachen. Wenn ich den Babybrei selbst gekocht hatte, kam das Gläschen aus dem Kühlschrank. Da kam es schon mal vor, dass der Brei nur lauwarm wurde. Hier muss man den Regler dann gleich etwas weiter stellen oder auf ganz geringer Stufe ein zweites Mal anmachen.

Auch zu heiß ist mir der Brei hin und wieder geworden. Zum Beispiel als ich die Bilder für diesen Testbericht gemacht habe. Da hatte ich den Multimax erst als Sterilisator verwendet und anschließend den Mittagsbrei erhitzt. Da waren Gerät und Wasser natürlich schon warm und da hätte ich den Regler etwas runter drehen müssen.

Als Dampfsterilisator

Als Sterilisator habe ich den Multimax vor allem im Urlaub und in meiner Milchpumpenzeit verwendet. Es passt natürlich nicht so viel rein, wie in einen Mikrowellen-Sterilisator. Aber mit dem Einsatz für Kleinteile hab ich schon eineinhalb Fläschchen rein bekommen. Ihr könnt natürlich auch erst die Kleinteile (Flaschensauger und Ring) und dann zwei Fläschchen sterilisieren.

Ich war sehr froh, dass ich den Multimax auch als Sterilisator benutzen konnte! Vor allem auf Reisen konnte ich so die Fläschchen ganz einfach sterilisieren und musste mir keine Gedanken über Keime machen.

Allerdings kann man mit dem Multimax nicht dampfsterilisieren, wenn er im Auto angeschlossen ist.

Test reer Multimax Travel 2in1 Dampfsterilisieren

Als Babykostwärmer fürs Auto

Da wir hin und wieder 600 km in den Süden gefahren sind, wollte ich einen Babykostwärmer, den ich auch im Auto anschließen kann. Auf unseren Reisen konnte ich dann mit dem Multimax den Mittagsbrei im Auto erwärmen.

Der Adapter für den Zigarettenanzünder wurde mitgeliefert und damit konnte ich den Multimax ganz einfach anschließen.

Der Nachteil beim Erwärmen im Auto ist, dass es sehr lange dauert. Anfangs sieht man nur am Lämpchen, dass das Gerät tatsächlich an ist. Erst nach etwa fünf bis sieben Minuten beschlägt der Deckel langsam. Nach etwa 14 Minuten ist der Babybrei dann endlich warm. Fangt also rechtzeitig damit an den Brei zu erwärmen, nicht erst wenn Euer Baby schon hungrig ist.

Test reer Multimax Travel 2in1 Babykostwärmer Auto

Wie reinige ich den Multimax?

Den Multimax musste ich bisher nur mit einem feuchten Tuch abwischen. Allerdings sollte man nicht vergessen, ihn hin und wieder zu entkalken. Damit habe ich es nämlich erst nicht so genau genommen. Als der Babybrei dann nicht mehr richtig warm wurde, habe ich den Bio-Schnellentkalker von reer gekauft. Das war dann auch höchste Zeit und nun wird der Brei wieder schön warm.

In der Produktbeschreibung vom Multimax steht auch, dass man ihn mit Essig und Wasser entkalken kann. Da muss man das Essig-Wasser-Gemisch allerdings 30 Min. einwirken lassen. Mit dem Bio-Schnellentkalker war der Multimax in etwa 10 min entkalkt.

Wie viel Wasser muss in den Multimax?

Test reer Multimax Travel 2in1 WasserIm Lieferumfang des Multimax Travel 2in1 ist auch ein kleiner Messbecher enthalten, um die angegebene Menge Wasser abmessen zu können. Laut Herstellerangaben soll man 20 ml einfüllen, wenn man einen Brei erwärmen und 30 ml, wenn man sterilisieren möchte.

Den Messbecher kann ich mittlerweile nicht mehr finden und ich gebe zu, dass ich es mit der Zeit nicht mehr so genau genommen habe mit Wassermenge. Meist habe ich so viel Wasser eingefüllt, das der Boden ganz leicht bedeckt ist. Das sind wahrscheinlich eher 30-40 ml. Aber so ist der Babybrei auch warm geworden.

Fazit

Abschließend kann ich sagen, dass ich sehr froh bin, dass ich den Multimax Travel 2in1 habe. Auf Reisen ist er immer dabei gewesen, wenn wir einen Babykostwärmer oder Sterilisator gebraucht haben. Ich kann ihn auf jeden Fall weiterempfehlen!



0,00 € zum Shop

Das könnte Dir gefallen

Ein Kommentar zu Test: reer Multimax Travel 2in1

  1. Hey,
    Super Beitrag! Ich habe mich damals auch für dieses Modell entschieden… Eine absolute Kaufempfehlung.

    Ein super Produkt, zu einem super Preis. Ich würde mich jeder zeit wieder für dieses Produkt entscheiden! :)

    LG
    Marina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.