Bananenmuffins für den 1. Geburtstag


Was backe ich nur zum 1. Geburtstag von meinem kleinen Spatz? Was könnte ihm, seinem großen Bruder und den Erwachsenen schmecken? Diese Fragen gingen mir vor dem ersten Geburtstag meines Kleinen durch den Kopf. Nachdem ich im Internet recherchiert und in meinen Backbüchern gestöbert hatte, entschied ich mich für Bananenmuffins.

Durch die Fruchtsüße der Bananen sind die Muffins angenehm süß und man braucht weniger Haushaltszucker. Für alle, denen die Muffins pur zu trocken gewesen wären, hatte ich eine Frischkäsecreme dazu gemacht, die super dazu passte. Quasi ein Sahneersatz.

Da mein kleiner Spatz gerade die Autos für sich entdeckt hat, habe ich Auto-Muffinformen genommen. Ob er die Autoform so richtig wahrgenommen hat, kann ich nicht sagen. Ich glaube die Kerze und die Geschenke waren in dem Moment viel interessanter. Aber so kleine Auto-Muffins sehen einfach süß aus!

Zutaten

Bananenmuffins

Bananenmuffins Zutaten1 Ei

100g Brauner Zucker

1Pck. Vanillezucker

80ml Rapsöl

250g Weizenmehl (550)

1Pck. Backpulver

½TL Natron

2 kleine Bananen

200g Frischkäse

50ml Milch

Frischkäsecreme

200g Frischkäse (Doppelrahm)

50g Puderzucker

etwas Milch

Zubereitung der Muffins

Fertiger Teig BananenmuffinsZuerst rührt Ihr das Ei mit dem Vanillezucker, Zucker und Öl schaumig.

Die zwei Bananen zerdrückt Ihr am besten mit einer Gabel und rührt sie mit dem Frischkäse zusammen unter die Ei-Zucker-Öl-Mischung.

In einer separaten Schüssel vermischt Ihr das Mehl mit dem Backpulver und dem Natron.

Die Mehlmischung könnt Ihr nun abwechselnd mit der Milch unterrühren. Wenn der Teig zu zäh wird, dann gebt noch etwas mehr Milch in den Teig. Er sollte langsam vom Löffel fließen.

Muffinförmchen einfetten BananenmuffinsJetzt werden die Muffinformen eingefettet. Ich habe dafür Öl genommen und etwas Mehl hinzugegeben. Allerdings sah das nach dem Backen nicht so schön aus. Beim nächsten Mal würde ich Semmelbrösel dafür nehmen. Bei den Auto-Muffinförmchen habe ich anfangs immer auf das Einfetten verzichtet. Aber dann sind öfter Teile vom Auto-Muffin in der Form hängen geblieben.

Teig in Muffinförmchen füllenNach dem Ihr die Muffinförmchen eingefettet habt, könnt Ihr den Teig einfüllen.

Bei 160° Umluft (ohne Vorheizen) gebt Ihr die gefüllten Muffinförmchen in den Ofen. Bei Ober- und Unterhitze sind es 180°. Nun 30-35 Min. backen. Lasst die Muffins nach dem Backen etwa 15 Min. abkühlen, bevor Ihr sie aus der Form löst.

Damit die Autos eben auf dem Teller liegen, musste ich nach dem Backen den runden Hügel abschneiden, der sich immer bildet, wenn die Muffins aufgehen.

 

Zubereitung der Frischkäsecreme

Der Frischkäse wird mit dem Puderzucker verrührt. Gebt esslöffelweise etwas Milch hinzu, wenn die Frischkäsecreme zu fest ist.

 

Viel Spaß beim Nachbacken :-)

Frischkäsecreme für Bananenmuffins

 

zum Weiterlesen:

Weitere Artikel von uns:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.