geschenke zum 1. geburtstag

Geschenkideen zum ersten Geburtstag


Was die Geschenke für meine Kinder anbelangt, erfülle ich mir zugegebenermaßen den einen oder anderen Kindheitstraum. Denn ich bin mit meinen drei Geschwistern in der ehemaligen DDR aufgewachsen: Meine Eltern hatten einerseits kaum Geld und zum anderen gab es nur sehr wenig Spielzeug.

Wenig Spielzeug zu besitzen ist jedoch keineswegs schlecht – ich erinnere mich noch gut daran wie ich oft und intensiv mit der großen Knopfsammlung meiner Mutter spielte oder stundenlang mit den Nachbarskindern an der frischen Luft. Rückblickend betrachtet fehlte es uns an nichts und doch bereitet es mir Freude Spielsachen für meine Kinder einzukaufen.

Ich überlege mir, was ihnen gefallen könnte und womit sie gerne spielen würden. Doch das ist ein schwieriges Unterfangen. Schließlich bin ich ich und ich habe keine Ahnung wofür sich Einjährige oder Vierjährige interessieren, weswegen ich die Spielzeuge einfach ganz nach meinem Geschmack aussuche. Für den Geburtstag meiner Tochter besorgte ich beispielsweise den wunderschönen Holz-Puppenwagen von Haba (Nr. 1 auf der Übersicht unten) mit der Haba Trotzkopf Mette (Nr. 6). Ich liebe den Wagen und die weiche, rothaarige Puppe und würde beides jederzeit wieder kaufen. Meine Tochter spielte zwar auch damit, aber ihr Herz hängt nicht so sehr an diesem Spielzeug wie meins.

Mittlerweile sagt mir mein Mädchen klar und unmissverständlich, was sie sich vom Herzen wünscht und so werde ich ihr zu Weihnachten das seit Wochen heißbegehrte Prinzessin-Kleid kaufen. Beim Bub tappe ich (solange er nicht sprechen und seine Wünsche äußern kann) im Dunkeln und kaufe – wie bei seiner Schwester damals – was mir gefällt.

Was mir gefällt, wird spätestens dann für meine Kinder interessant, wenn ich mich hinsetze und damit spiele. Und weil meine Racker am liebsten dort spielen wo ich bin und mir noch sehr viel lieber alles aus der Hand nehmen, womit ich mich gerade beschäftige, fällt es mir nicht schwer, ihnen meine Lieblingsspielsachen schmackhaft zu machen :)

Geschenkideen zum ersten Geburtstag

Der Bub wird in Kürze ein Jahr, was ich zum Anlass nehmen möchte, um euch heute eine kleine Liste mit Geschenkideen zum ersten Geburtstag bzw. Geschenkideen zu Weihnachten für Einjährige zu zeigen. Schließlich steht das Fest der Feste ja in Kürze an und so mancher sucht bestimmt noch nach einem geeigneten Präsent.

Geschenke

  1. Lauflern-/ PuppenwagenUnser Mädchen bekam zum ersten Geburtstag wie gesagt einen Puppenwagen aus Holz. Diesen habe ich anfangs (solange sie wackelig auf ihren Beinen stand) mit Gewichten erschwert, damit er nicht so leicht umkippen konnte. Der Bub schiebt ihn auch schon fleißig durch die Gegend und bestätigt damit, dass auch einjährige Buben gerne mit Wagen auf vier Rollen spielen.
  2. ZiehtierZiehtiere bereiten viel Freude, aber sie erfordern die Fähigkeit, sich beim Laufen nach hinten umdrehen zu können. Deswegen würde ich solch ein Ziehtier erst dann verschenken, wenn sich der Beschenkte sicher auf zwei Beinen fortbewegen kann.
  3. Hüpftier
    Sorgte hier bei beiden Kindern ab etwa 10 Monaten für gute Laune und wird sogar noch von der Vierjährigen genutzt. Schon die Beinchen der Kleinsten kommen auf dem Boden auf, wenn sie darauf sitzen, so dass sie sich von alleine nach oben abdrücken können. Die Ohren eignen sich hervorragend zum daran Festhalten und wenn die Kleinen den Dreh raus haben, können sie auf diese Weise auch von alleine auf und absteigen. Aber bitte nicht unbeaufsichtigt damit spielen lassen, damit eure Minis nicht stürzen!
  4. Schiebespielzeug
    Ist in der Handhabung für die Kleinen etwas einfacher als ein Ziehtier. Letztendlich ist es aber Geschmackssache, was bei den Kindern besser ankommt. Unser Mädchen zog beispielsweise vorzugsweise etwas hinterher, der Bub schiebt lieber seine Sachen.
  5. KrabbeltunnelEignet sich hervorragend für Versteckspiele und kann später für Bewegungsparcours bei Schlechtwettertagen eingesetzt werden.
  6. PuppeFür Jungs und Mädchen ein gleichermaßen schönes Geschenk.
  7. Bobby CarDer Klassiker unter den Geschenken zum ersten Geburtstag, obwohl die Beine der Kinder zu diesem Zeitpunkt wahrscheinlich noch zu kurz sind für dieses Rutschfahrzeug. Der Bub sitzt trotzdem gerne auf dem Bobby Car seiner Schwester und er freut sich riesig, wenn ich ihn hin und wieder ein Stück durchs Wohnzimmer schiebe.
  8. Xylophon……und andere Musikinstrumente wie Rassel und Trommel stehen bei Einjährigen hoch im Kurs, denn alles was Geräusche erzeugt, wird mit Begeisterung in die Hände genommen. Wir singen übrigens regelmäßig zusammen, während wir den Gesang mit Gitarre und verschiedenen “kleinen Instrumenten” (wie Klanghölzer) begleiten. Das macht nicht nur Spaß, sondern vermittelt den Kleinen ein gutes Taktgefühl.
  9. Puky WutschÄhnlich wie beim Bobby Car können sich Kinder an ihrem ersten Geburtstag wahrscheinlich noch nicht selbstständig auf dem Puky Wutsch fortbewegen. Doch schon allein das Auf- und Absteigen bereitet Freude und den Rest finden sie meist auch ganz flott heraus.
  10. BällebadSchlecht für Mamas nerven (wenn die Bälle überall herumfliegen), aber super für die Kids. Eine günstigere, aber ebenso spaßige Idee ist übrigens ein Kastanienbad (siehe “Spielideen für drinnen“).Geschenke2
  11. KugelbahnEine Kugelbahn ist ähnlich wie der Krabbeltunnel ein Spielzeug, das an Reiz gewinnt, wenn es von Zeit zu Zeit aus dem Blickfeld verschwindet. Ich zaubere die Murmeln immer an Regentagen hervor und ziehe so die volle Aufmerksamkeit der Kids darauf.
  12. SteckspielEinjährige lieben es Dinge zuzuordnen und erfahrungsgemäß beschäftigen sie sich gerne mit Steck- und Sortierspielen. Weil der Bub noch kein Steckspiel besitzt, werde ich ihm wahrscheinlich eins zu Weihnachten kaufen.
  13. BesteckWer lieber etwas Praktisches verschenken will, kann den Nachwuchs mit hübschen Alltagsdingen wie Besteck, Essgeschirr und/ oder Trinkflaschen beglücken.
  14. EntdeckersteineBausteine gehen immer und davon kann man eigentlich nie genug haben. Ein i-Tüpfelchen sind sogenannte “Entdeckersteine”, die mit kleinen Glocken, unterschiedlichen Oberflächen und Formen gezielt zum Erkunden einladen.
  15. SchaukelWer die Möglichkeit hat, im Innenbereich eine Schaukel aufzuhängen, wird bei seinem Nachwuchs wahrscheinlich punkten. Wir hatten zwar keine Babyschaukel, aber ein ausgedientes Tragetuch im Einsatz, in dem unser Mädchen mit großem Vergnügen stundenlang schaukelte.
  16. BadespielzeugBadespielzeug lässt das Kinderherz höher schlagen. Selbst wenn keine eigene Wanne vorhanden ist, können Ente, Eimerchen & Co zur Not mit ins Schwimmbad geschleppt werden.
  17. StapelbecherDiese gibt es in allen möglichen Ausführungen und sie sind vor allem dann super interessant, wenn Mama anfängt damit zu spielen ;)
  18. BilderbuchMit etwa einem Jahr war unser Mädchen Feuer und Flamme für Bücher, der Bub dagegen knabbert sie lieber an. Wer ein wirklich herziges Buch verschenken möchte, dem empfehle ich “Bist Du meine Mama“. Das ist ein wundervolles Pappbilderbuch mit Klappen, das Kinder zum Zuhören und Mitmachen einlädt.
  19. SchlittenWer noch keinen hat, sollte sich (passend zur Jahreszeit) unbedingt einen besorgen!
  20. Rutsche
    Meine Kinder sind kleine Adrenalinjunkies und lieben Rutschen, deswegen musste eine Rutsche unbedingt mit auf die Liste.

Der Bub bekommt zum ersten Geburtstag übrigens eine riesige selbstgeschreinerte Holzeisenbahn mit drei Anhängern, die ich vor kurzem zum Schnäppchenpreis auf einem Trödelmarkt ergatterte (mehr dazu dann im Geburtstagsartikel). Wahrscheinlich würde er sich auch über einen großen Haufen Laub zum Hineinspringen oder einen Eimer gefüllt mit Steinen freuen, denn noch ist er im “Ich-muss-alles-entdecken-Modus” und bespielt Naturmaterialien ähnlich intensiv wie Haushaltsgegenstände oder eben Spielzeug. Aber weil mir die Bahn so gut gefiel, kaufte ich sie für mich ihn, auch wenn eine gewisse Wahsrcheinlichkeit besteht, dass ich dann am Ende im Wohnzimmer sitze und mit ihr spiele… ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.