buggy hauck rapid 4 d air

Hauck Rapid 4D Air im Test: Bequemer Allround-Buggy mit Luftreifen


Frisch getestet habe ich den Hauck Rapid 4D Air in Olive. Zusammenbau, Sitzkomfort und Fahrverhalten wurden dabei genauestens unter die Lupe 🔍 genommen. Der erste Eindruck: Ein sehr passabler Mittelklasse-Buggy, der mit einigen nützlichen Features und einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt. Hier kommen die Test-Ergebnisse im Detail:

Aufbau und Zusammenklappen

Der Aufbau gelingt relativ mühelos und intuitiv. Die Vorderräder, das Verdeck und den Schutzbügel habe ich ruckzuck befestigt. Einzig mit den Hinterrädern mühe ich mich etwas ab. Der Grund dafür: Für das Fixieren der Räder an der Hinterachse sind zwei kleine Splinte vorgesehen und dabei ist Fingerspitzen-Gefühl gefragt.

Das Zusammenklappen ist dagegen überhaupt kein Problem. In der Sitzmitte ist ein praktischer “Push and Pull”-Griff eingelassen, mit dessen Hilfe sich der Wagen tatsächlich in 3 Sekunden zusammenklappen lässt. Der Griff ist übrigens gepolstert – das zahlt sich aus, wenn Du den Rapid 4D Air über kurze Strecken tragen musst.



Wichtige Daten und Fakten zum Hauck Rapid 4 D Air
 
max. Gewicht Kind22 kg
Gewicht Wagen10,3 kg
Ein-Hand-Faltmechanismusja
minimale Schieberhöhe76 cm
maximale Schieberhöhe113 cm
Art der Räderhinten Lufträder, vorne All-Terrain-Räder
Federung hinten
Volumen Einkaufskorb8 l

Sitzkomfort

Die Sitzfläche ist mit den Maßen 22 x 32 cm durchaus großzügig angelegt und das ist auch gut so, denn der Wagen ist bis zu einem Gewicht von 22 kg (zzgl. 3 kg im Einkaufskorb) zugelassen. So kommt der Buggy auch für Kleinkinder im Kindergarten-Alter noch problemlos zum Einsatz – etwa bei längeren Ausflügen, oder wenn der Nachwuchs nach einem anstrengenden Tag in der Kita den Heimweg nicht zu Fuß schafft.

 

Die Sitzfläche ist gepolstert und angenehm weich, die gleich 5-fach verstellbare Beinfläche (bzw. Fußstütze) ist mit einem schmutzabweisenden Bezug versehen: Beides ist meiner Meinung nach gut durchdacht. Angeschnallt wird der kleine Passagier mittels leicht verständlichem 5-Punkt-Gurtsystem, das sich (von Eltern, nicht von Kindern) zentral lösen lässt. Einen kleinen Punktabzug gibt es für den Schutzbügel. Er lässt sich nicht einseitig aufklappen, muss also bei älteren Kindern für den Einstieg entfernt und wieder neu befestigt werden.

Will das Kind ein Nickerchen 💤 einlegen, lässt sich der Wagen stufenlos in die Liegeposition bringen.

Das Verdeck mit UV-Schutz lässt sich außerdem erweitern – für mehr Abgeschiedenheit und Schatten im Inneren. Außerdem praktisch: Ein kleines, aufklappbares Netzfenster im Verdeck ermöglicht während des Schiebens einen Blick auf den Nachwuchs. Das Fenster lässt sich mittels Magnetverschluss ganz leicht öffnen und schließen.

Lufträder hinten, Schwenkräder vorn

Der Hauck Rapid 4 D Air hat hinten eine komfortable Luftbereifung und kommt damit auch gut über unebenes Gelände – Outdoor-Ausflüge auf befestigten Feldwegen sind also kein Problem – am besten, Du stellst dafür die ansonsten komplett schwenkbaren Vorderräder fest. Sowohl vorn als auch hinten sind die Räder mit einem guten Profil ausgestattet – das sorgt für mehr Grip auf dem Untergrund.

Im Test ist mir aufgefallen, dass sich der Wagen ohne Kind etwas unruhig fährt, einen Punktabzug vergebe ich dafür aber nicht, denn in der Regel ist man (oder Frau) ja nicht ohne kleinen Passagier unterwegs. Beladen mit 8 kg fallen die leicht klappernden Geräusche weg. 8 kg wiegt ein Baby mit ungefähr 8 Monaten. Das ist der Zeitpunkt, ab dem die meisten Kinder damit beginnen, selbstständig zu sitzen und ein Buggy infrage kommt.

Schieber bis 105 cm einsetzbar

Der Wagen hat laut Hersteller eine Schiebehöhe von min. 76 cm und max. 113 cm. Mein Test-Partner hat eine Körper-Größe von 190 cm – seine ideale Schiebehöhe liegt bei 105 cm. Kein Problem mit dem gepolsterten Knick-Schieber des Hauck Rapid 4 D Air. Wäre das schiebende Elternteil allerdings größer, müsste der Knick-Schieber auf die höchste Stufe gestellt werden. Dabei bleibt wenig Platz für die Hände, denn das Verdeck ist direkt unter dem Schieber.

Außerdem fehlt bei der Maximalhöhe von 113 cm der von sehr großen Menschen gleichzeitig benötigte Platz nach vorn beim Gehen. In die Quere kommt den Füßen da nämlich die Bremsstange des Hauck Rapid 4 D Air. Die Maximal-Einstellung eignet sich daher am besten für das Abstellen des Buggys im engen Hausflur (da zählt jeder Zentimeter).

Die ideale Schieberhöhe
Genau richtig hast Du die Höhe des Kinderwagen-Schiebegriffs eingestellt, wenn er sich etwa auf Höhe Deines Bauchnabels befindet.

Der Einkaufskorb ist gut erreichbar – selbst dann, wenn der kleine Insasse im Inneren des Wagens schläft und infolgedessen die Rückenlehne in Liegeposition gestellt ist.

In den Einkaufskorb habe ich probeweise Milchkartons gepackt. 8 davon finden hier problemlos Platz – das entspricht einem kleineren Supermarkt-Einkauf oder einer größeren Tasche voll mit Sandkasten-Equipment.

Hauck Rapid 4D Air: Das ist zusätzlich dabei

Last but not least: Auch der Coffee to Go (oder das Fläschchen to Go) findet im Hauck Rapid 4 D Air seinen Platz – im Lieferumfang enthalten ist nämlich ein praktischer Becherhalter, der sich am Gestell befestigen lässt.

Nicht im Lieferumfang enthalten ist dagegen ein Schlecht-Wetter-Schutz. Mein Einkaufs-Tipp: Der universell einsetzbare Regenschutz von Zamboo, erhältlich bei ❤️babyartikel.de❤️.

Fazit und Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Hauck Rapid 4D Air kommt sehr solide daher.

  • Überzeugend finde ich die Belastbarkeit, die Einsatzmöglichkeiten, die von der Shoppingmall bis zum Feldweg reichen und den Sitzkomfort für das Kind.
  • Kleinere Mankos wie das leichte Geklapper im Leerlauf oder die nicht vorhandene Beinfreiheit von Vater oder Mutter in der größten Schiebereinstellung sind zwar vorhanden,
  • das gute Preis-Leistungs-Verhältnis – der aktuelle Preis liegt bei – macht sie allerdings wieder wett.

Zum Vergleich: Der ähnlich ausgestattete Joie Mytrax ist mit hochpreisiger. Alles in allem ist der Hauck Rapid 4 D Air ein günstiger Allrounder, mit dem man wenig falsch und vieles richtig machen kann.


Du willst wissen, wie sich der Hauck Rapid 4 D Air gegenüber anderen Buggys schlägt? Dann wirf einen Blick auf unsere Bestenliste.

Das könnte Dir gefallen

 

Weitere Artikel von uns:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.