Reisen mit Baby

Reisen mit Baby: Der erste Urlaub als Familie


Mit dem ersten Kind wird alles anders. Mann und Frau heißen nun Mama und Papa. Die Wäsche wird mehr, der Platz im Bett weniger und der erste Urlaub mit Baby wird hauptsächlich eines: aufregend.

Reisen mit Baby: Vorbereitung ist alles

Vielleicht bist Du gerade schwanger, streichelst liebevoll Deinen Babybauch und planst Deine erste gemeinsame Reise. Oder Du hast kürzlich einen kleinen Sohn oder eine Tochter bekommen und fragst Dich schon bei der Überschrift, ob wir das wirklich ernst meinen mit dem Verreisen MIT Baby. Du bist nicht alleine: Viele Eltern sind unsicher, ob sie mit Baby noch in den Urlaub fahren können, wie alt ihr Kleines bei der ersten Reise sein sollte und ob der erste richtige Familienurlaub mit dem Auto oder dem Zug entspannter ist. Und darf man mit Baby eigentlich fliegen?

Ich bin Mama von sechs Kindern (die alle einmal ein Baby waren) und wir verreisen gerne. Wenn ich eines in den letzten Jahren gelernt habe, dann ist es, dass das wichtigste am Urlaub mit Baby die Vorbereitung ist.

Wohin mit dem Kind? Reiseziele mit Baby

Wenn Du möchtest, kannst Du mit Deinem Partner schon in der Schwangerschaft darüber nachdenken, wohin Euch die erste Reise mit Baby führen soll.

Meine Empfehlungen:

  • Die Planung: Erkundigt Euch möglichst früh nach geeigneten Urlaubszielen für Familien mit kleinen Kindern. Insbesondere Kinderhotels und spezielle Reiseangebote für Eltern mit Baby sind sehr beliebt und schnell ausgebucht. Denkt dabei unbedingt auch an eine Reiserücktrittsversicherung für den Fall, dass Euer Kleines krank wird.
  • Je jünger das Baby ist, desto kürzer sollte die Anreise sein: Ganz gleich ob mit dem Auto, der Bahn oder dem Flieger, Babys sollten nicht zu viel Zeit in der Babyschale verbringen. Wählt deshalb nach Möglichkeit ein Ziel, das in wenigen Stunden Fahr- oder Flugzeit zu erreichen ist. Plant bei längeren Strecken mit dem Auto unbedingt genügend Pausen ein.
  • Essen unterwegs und im Urlaub: Dein Baby wird noch gestillt? Prima! Stillen klappt überall und auch auf der Fahrt. Bekommt Euer Kleines schon Beikost, Fingerfood oder die Flasche, müsst Ihr planen und entweder Nahrung mitnehmen oder wissen, wo Ihr vor Ort babygerechte Kost kaufen könnt. Milchpulver packt Ihr am besten ein, denn nicht immer gibt es die Sorte, die Euer Baby trinkt, auch vor Ort. Achtet insbesondere im Ausland auf die Wasserqualität und kocht lieber ab oder nutzt Wasser aus der Flasche statt der Leitung. Besonders praktisch für Autofahrten und manchmal auch am Urlaubsort: Fläschchenwärmer (für den Zigarettenanzünder) und Reisewasserkocher.

Wie alt sollte Dein Baby bei der ersten Reise sein?

Unsere große Tochter war bei ihrem ersten Urlaub drei Monate, unsere anderen Kinder jeweils zwischen sechs und zwölf Monate alt. Jedes Alter hat seine Vorzüge und Nachteile. Ein Mindestalter für Babys erste Reise gibt es nicht, für die Zeit direkt nach der Geburt würde ich Urlaub und große Anstrengungen aber nicht empfehlen. Wenn Eltern und Baby sich nach einigen Wochen aneinander gewöhnt haben und sich besser kennen, steht der ersten Urlaubsfahrt allerdings nichts mehr im Weg.

Wenn Dein Baby sehr jung ist, wird es wahrscheinlich noch viel schlafen und nicht so viel mitbekommen. Dafür könnt Ihr als Eltern besser entspannen und abschalten. Ist Dein Baby schon älter und entdeckt mehr von der Welt, ist der Urlaub erfahrungsgemäß meist anstrengender.

Apropos „anstrengend“:

Babys werden im Urlaub krank, sie bekommen Zähne, sie verarbeiten Reize und die neue Umgebung, sie schreien und weinen vielleicht, sie mögen eventuell die Fahrt nicht oder den Geruch des Hotels. All das sind Umstände und Situationen, die Ihr schlecht oder gar nicht planen könnt und trotzdem vorkommen.

Mindestens die Hälfte dieser Dinge wäre zu Hause aber auch passiert. Es ist verständlich und normal, dass Ihr diese oder ähnliche Situationen vorab im Kopf durchspielt, beschäftigt Euch aber nicht zu oft oder ausdauernd damit. Und lasst Euch von anderen auch nicht verunsichern!

Urlaub mit Baby, das ist viel mehr als anstrengend: Es ist die erste Reise als richtige Familie, es sind gemeinsame Tage mit den Liebsten und es ist eine ganz aufregende, neue Zeit, in der Ihr Euch noch besser kennenlernen werdet. Ihr kommt raus aus dem Babyalltag, seht etwas Neues um Euch herum und ganz vielleicht kocht sogar jemand anderes als Du.

Die erste Reise mit Baby ist viel mehr als nur ein Urlaub, sie ist eine der Momente, an die Ihr später gerne zurückdenken werdet. Das selig schlafende Bündel Mensch am Strand in einer warmen Decke, die ersten Krabbelversuche im Ferienhaus, der vor Freude glucksende Junge, der zum ersten Mal eine Robbe sieht. Der feine Sand zwischen den kleinen Babyfüßchen. So viele wundervolle Momente. So neu, so aufregend und so bedeutungsvoll.

Das könnte Dir gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.