schwangerschaft planen

Schwangerschaft planen: 10 Tipps


Dein Kinderwunsch wird immer größer und Du möchtest so schnell wie möglich schwanger werden? Dann gibt es ein paar Dinge, die Du beachten solltest, damit es schneller klappt. Wir zeigen Dir 10 Tipps, wie Du Deine Schwangerschaft planen kannst.

Schwangerschaft planen – So klappt’s

1. Nicht unter Druck setzen!!!

Für mich einer der wichtigsten Punkte, den man nur jeder Frau mit Kinderwunsch ans Herzen legen kann. Wenn man sich und seinen Partner zu stark unter Druck setzt, kann das Vorhaben „Kind zeugen“ sehr schnell zur Belastung für beide werden. Stress ist eines der besten Verhütungsmittel. Verliert nicht den Spaß im Bett, indem Ihr nur noch Sex nach Zeitplan haben.

Gerade wenn man z.B. lange die Pille eingenommen hat, kann es etwas dauern bis sich eine Schwangerschaft einstellt. Gebt Eurem Körper Zeit! Erst wenn sich innerhalb eines Jahres keine Schwangerschaft eingestellt hat, sollten beide Partner zum Arzt und sich untersuchen lassen.

2. Gesunde Ernährung

Versuch Dich gesund und ausgewogen zu ernähren. So erhält Dein Körper alle Nährstoffe, die er braucht, um fit in eine Schwangerschaft zu starten. Außerdem solltest Du täglich mindestens 1,5 bis 2 Liter Wasser trinken.

Hier findest Du einige Tipps, wie Du mit der richtigen Ernährung zum Wunschkind kommst.

3. Alkoholkonsum einschränken

Wenn Du eine Schwangerschaft planst, solltest Du Deinen Alkoholkonsum einschränken. Trinkst Du viel Kaffee, ist es auch gut, diesen etwas zu reduzieren. Gegen ein gelegentliches Glas Wein oder den Morgenkaffee gibt es keine Einwände. Wenn Du schwanger bist, ist Alkohol aber komplett tabu!

4. Rauchen aufgeben

Das Rauchen solltest Du auf jeden Fall vor einer geplanten Schwangerschaft aufgeben! Schon das Rauchen von wenigen Zigaretten am Tag, schadet Deinem Kind und bringt ein erhöhtes Komplikationsrisiko für die Schwangerschaft mit sich.

Wie schädlich das Rauchen in der Schwangerschaft ist, erfährst du hier. 

5. Geregelter Tagesablauf

Schichtarbeiterinnen sind hier klar im Nachteil. Oft haben Frauen in Berufen mit unregelmäßigen Arbeitszeiten bzw. Schichtdienst, größere Probleme schwanger zu werden, als Frauen mit einem geregelten Tagesablauf. Versuch  trotzdem in Deinem Tagesablauf so viel geregelte Abläufe, z.B. durch feste Essenszeiten, wie möglich zu bekommen.

6. Sport treiben

Durch regelmäßige sportliche Aktivität kommt der Körper in Schwung, das Körpergewicht und der Hormonhaushalt wird reguliert. Jedoch sollte man es mit dem Sport auch nicht übertreiben: Leistungssport vermindert die Chancen schwanger zu werden, da der Körper zu stark belastet wird.

7. Körpergewicht regulieren

Versuch Dein Gewicht zu regulieren. Sowohl Über- als auch Untergewicht haben einen negativen Einfluss auf den Hormonhaushalt und somit auf die Fruchtbarkeit.

8. Gesundheits-Check beim Arzt

Wenn Du eine Schwangerschaft planst, macht es Sinn, sich vorher noch einmal bei einem Arzt komplett durchchecken zu lassen. Damit meine ich einen Gesundheits-Check beim Hausarzt sowie eine Krebsvorsorge beim Frauenarzt. Ich empfehle außerdem eine Kontrolle der Schilddrüsenhormone.

9. Spermienqualität

Es gehören immer zwei zum Kinderkriegen. Nicht nur die Frau sollte sich gesund ernähren, wenig Alkohol trinken, Sport treiben und das Rauchen aufgeben, sondern auch der Mann. Alle oben aufgeführten Punkte beeinflussen die Qualität der Spermien.

Habt Ihr Zweifel, ob gesundheitlich alles stimmt, kann sich der Mann auch einem Fruchtbarkeitstest unterziehen.

10. Stress reduzieren

Wenn Du Dich gestresst fühlst, solltest Du Dir überlegen, durch was der Stress entsteht. Ob familiärer Stress oder beruflicher Stress – versuch Stress zu reduzieren. Unternimm Sachen, die Dir Spaß machen und gut tun!

Du hältst Dich brav an alle Tipps? Dann kann es jetzt losgehen! Mit unserem Eisprungrechner findest Du heraus, wann ihr am Besten loslegt.

Unsere Texte zu Gesundheitsthemen ersetzen keinesfalls den Arztbesuch.
Mehr Infos dazu findest Du hier.

Weitere Artikel von uns:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.