Die Babyparty – Geschenke, Deko und Spieletipps


Kate Hudson, Gwen Stefani und Mila Kunis haben sich vor den Geburten ihrer Babys feiern lassen und auch hierzulande nimmt der aus Amerika stammende Brauch der Babypartys immer mehr zu. Baby Shower heißt die Babyparty in den USA. Es „regnet“ im wahrsten Sinne des Wortes Geschenke für die werdende Mama. Eingeladen werden Freundinnen und weibliche Verwandte – auch Männer sind mitunter erlaubt. Hier verraten wir Euch, was zur Party alles dazu gehört.

Wunschzettel schreiben und kitschig dekorieren

Die Party findet meist kurz vor dem Geburtstermin – also im 7. bis 8. Schwangerschaftsmonat statt. Die Einladungen übernehmt entweder Ihr selbst, oder – wenn die Party als Überraschungsevent gedacht ist – eine gute Freundin. Die Gäste bringen dabei kleine Geschenke für Euch und das Baby mit. Möglich sind zum Beispiel Schnuller, Gutscheine für Babysitterstunden oder Windeltorten, die aus Windeln gebastelt und mit Kleinigkeiten für den Nachwuchs und die Mama „verziert“ werden. Um die Gefahr von doppelten Geschenken zu vermeiden, lohnt es sich, vorab einen Wunschzettel zu erstellen. In den USA werden vor allem Babykleidung oder Spielsachen geschenkt. Wichtiger Bestandteil einer Babyparty sind neben den Geschenken natürlich kleine Snacks und (alkoholfreie) Getränke sowie eine möglichst kitschige Deko.

Dabei könnt Ihr Euch mit Luftballons, Namensgirlanden, Schnullern und Tüll so richtig austoben. Ist das Geschlecht des Babys bereits bekannt, könnt Ihr in rosa oder blau schmücken. Auf der Babyparty ist es mit gemütlichem Zusammensitzen allein jedoch nicht getan. Hauptattraktion sind die Spiele rund ums Baby.

Spiele auf der Babyparty

Spieletipp Nr. 1: Fläschchen-Wetttrinken: Dabei gilt es Milch aus Flaschen bzw. Flaschensaugern zu trinken, während die Uhr läuft, oder – es gewinnt der, dessen Flasche zuerst leer ist.

Spieletipp Nr. 2: Wett-Wickeln: Hier treten zwei Party-Gäste gegeneinander an und versuchen eine Puppe mit Windel auszustatten. Auch hier gewinnt der Schnellste.

Spieletipp Nr. 3: Bauchumfang-Raten. Bei diesem Spiel geht es um den Bauch der werdenden Mama. Die Gäste versuchen den Umfang zu erraten. Wer mit seiner Schätzung dem wahren Umfang am nächsten kommt, gewinnt.

Spieletipp Nr. 4: „Sag bloß nicht Baby“. Jeder Gast bekommt zu Beginn der Party eine Kette mit einem Schnuller. Ab jetzt darf das Wort “Baby” nicht mehr ausgesprochen werden. Wer zuerst bemerkt hat, dass ein anderer es doch ausgesprochen hat, bekommt dessen Schnuller. Gewinner ist der, der am Ende der Party die meisten Schnuller gesammelt hat.

Zum Abschied könnt Ihr den Gästen ein kleines Präsent mitgeben. Geeignet sind zum Beispiel Mandeln mit Zuckerguss in blau oder rosa.

Weitere Artikel von uns:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.