globuli baby kleinkind homöopathie kind

Globuli fürs Baby: Welche homöopathischen Mittel helfen?


Dein Schatz ist erst ein paar Wochen alt und hat schon die erste Erkältung? Oh je, da ist ganz klar, dass Du ihm gerne schnell helfen möchtest. Natürlich ist bei kleinen Babys zunächst ein Arzt-Besuch notwendig. Kläre ab, ob Du ergänzend Globuli geben kannst. Sie bieten sich neben Hausmitteln an. Welche Globuli fürs Baby geeignet sind und bei welchen Erkrankungen sie helfen, erfährst Du in diesem Artikel.

Homöopathie für Babys

Gerade bei Babys sollte man doch eher vorsichtig und sparsam mit der Gabe von Arzneimitteln sein. Was dagegen meist möglich ist, ist Homöopathie – eine alternativmedizinische Behandlungsmethode, die „Ähnliches durch Ähnliches heilt“. Genauere Informationen bekommst Du in dem Artikel „Homöopathie für Babys“.

Globuli für Babys: Einnahme und Dosierung

Damit die Globuli langsam von der Schleimhaut aufgenommen werden können, gibst Du die Streukügelchen in die Backentaschen oder unter die Zunge Deines Babys.


Die Dosierung der Kügelchen ist folgendermaßen:
Am ersten Tag, wenn die Erkrankung akut ist, kannst Du Deinem Schatz 3 bis 5 Kügelchen pro Stunde geben, allerdings maximal 6-mal am Tag. Am zweiten Krankheitstag bekommt Dein Baby noch alle zwei Stunden Globuli und ab dem dritten Tag nur noch 3-mal täglich 3 bis 5 Kügelchen.


Im Zweifel: Zum Arzt oder Heilpraktiker

Es ist übrigens gar nicht so einfach, immer die richtigen Globuli fürs Baby zu finden. Es gibt so viele verschiedene Varianten und Potenzen und es sind tatsächlich nicht nur die Krankheitssymptome, die betrachtet werden müssen, sondern auch das Baby selbst. So spielt es z.B. eine Rolle, ob es ein aufgewecktes, entspanntes, sensibles oder stilles Baby ist.

Bei größeren Beschwerden ist es neben dem Kinderarzt unter Umständen auch sinnvoll, einen Heilpraktiker zu Rate zu ziehen. Dieser kann einfach genauer beurteilen, welche Globuli fürs Baby tatsächlich die richtigen sind.

Globuli für Babys bei …

Schnupfen

Bei einer typischen Erkältung mit einem wässrigen, später dick-gelblichen Schnupfen und einem bellenden Husten, der später schleimig wird, ist Sticta D6 das richtige Arzneimittel.

Bei fließendem, wässrigem Schnupfen und dazu noch langsam steigendes Fieber bietet sich Ferrum phosphoricum D6 an, vor allem, wenn das Allgemeinbefinden dabei gut ist.

Wenn sich Fließschnupfen mit weißlich gelbem Schleim abwechselt, es dazu anfangs einen trockenen Husten gibt, später einen gelblichen Schleim beim Abhusten und Dein Baby sehr weinerlich ist, kannst Du ihm Pulsatilla pratensis D6 geben.

Husten

Am Anfang einer Erkältung ist der Husten meist trocken und unproduktiv. Dafür ist besonders Bryonia D6 oder Rumex crispus D6 geeignet.

Ist der trockene Husten besonders in der Nacht schlimm, wenn Dein Baby liegt? Globuli fürs Baby die jetzt wirken sind Hyoscyamus niger D6 oder Drosera D12.

Leidet Dein Schatz unter einem schleimigen, bellenden Husten mit wässrigem, dann dick-gelblichem Schnupfen und Niesattacken kannst Du es ebenfalls mit Sticta D6 versuchen.

Bei einem verschleimten Husten mit reichlich zähem Auswurf, dazu anfangs wässriger, zunehmend dicklicher Nasenschleim und einem Infekt, der sich auf den Bronchien festsetzt, bietet sich Ammonium carbonicum D12 an.

Fieber

Ferrum phosphoricum D12 ist der Immunbooster, wenn Infekte mit leicht ansteigendem Fieber beginnen.

Wenn stattdessen das Fieber ganz plötzlich kommt und sehr hoch ist, ist Belladonna D12 das Mittel der Wahl.

Bauchschmerzen

Dein Baby leidet unter Bauchschmerzen oder den 3-Monats-Koliken?
Tatsächlich gibt es da nicht das eine passende Arzneimittel. Stattdessen hast Du die Wahl zwischen unterschiedlichen Globuli fürs Baby:

Einem Kind, das vor Schmerzen laut und wütend schreit, kann Chamomilla D12 weiterhelfen. Einem Baby, das sich dabei nach hinten überstreckt, gibt man eher Dioscorea Villosa D6 und wenn die Koliken immer gegen Abend auftreten und der Bauch sehr stramm ist, passt Lycopodium D6 besser.
Auch hier gilt: Bitte vorher medizinisch abklären lassen.

Stürzen

Arnica D12 ist der Nr. 1 Helfer bei Stürzen, Beulen und Prellungen, kommt also immer bei geschlossenen Wunden zum Einsatz. Und die wird es in den ersten beiden Jahren doch ziemlich häufig geben…

Zahnungsbeschwerden

Genauso schmerzvoll kann es für Deinen Schatz sein, wenn die ersten Zähnchen durchbrechen. Chamomilla D6 oder D12 beruhigt Dein gereiztes Baby, das kaum zur Ruhe findet.

Eine Auswahl der genannten Globuli für Babys gehört auch in die Hausapotheke. Wir hoffen, dass es Deinem kleinen Schatz durch die Globuli schnell wieder besser geht.


Wie sind Deine Erfahrungen mit Globuli fürs Baby? Schreibe es uns gern in die Kommentare.

Unsere Texte zu Gesundheitsthemen ersetzen keinesfalls den Arztbesuch.
Mehr Infos dazu findest Du hier.

Weitere Artikel von uns:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.